Hauptmenü öffnen

Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1980

Weltmeisterschaft im Eiskunstlaufen

Die 70. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden vom 11. bis 16. März 1980 in Dortmund (Deutschland) statt.

Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1980
70. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 11.–16. März 1980
Austragungsort: Dortmund, Deutschland
Goldmedaillengewinner
Herren: DDR Jan Hoffmann (2)
Damen: DDR Anett Pötzsch (2)
Paare: Sowjetunion 1955Sowjetunion Marina Tscherkassowa &
Sergei Schachrai
Eistanz: Ungarn 1957Ungarn Krisztina Regőczy &
András Sallay
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
197919801981

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

  • P = Pflicht
  • PT = Pflichttanz
  • K = Kür
  • KP = Kurzprogramm
  • Pkt. = Punkte
  • B = Bewertung

HerrenBearbeiten

Platz Sportler Land P KP K KP+K Pkt. B
1 Jan Hoffmann Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 1 2 2 2 189,94 11
2 Robin Cousins Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 5 1 1 1 188,82 17
3 Charles Tickner Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 3 7 3 3 185,12 30
4 David Santee Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2 3 6 5 185,16 32
5 Scott Hamilton Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8 5 4 4 179,94 49
6 Mitsuru Matsumura Japan  Japan 9 6 5 6 177,14 58
7 Igor Bobrin Sowjetunion 1955  Sowjetunion 6 4 8 7 176,66 59
8 Fumio Igarashi Japan  Japan 13 10 7 8 171,86 82
9 Brian Pockar Kanada  Kanada 10 9 10 10 171,56 83
10 Hermann Schulz Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 7 8 11 11 171,08 88
11 Rudi Cerne Deutschland BR  BR Deutschland 12 11 9 9 170,60 91
12 Mario Liebers Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 11 12 12 12 166,86 108
13 Jean-Christophe Simond Frankreich  Frankreich 4 14 16 15 164,56 115
14 Alexander Fadejew Sowjetunion 1955  Sowjetunion 16 15 14 14 158,84 129
15 Grzegorz Filipowski Polen  Polen 18 13 13 13 160,12 129
16 Jozef Sabovčík Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 14 16 15 16 155,82 142
17 William Schober Australien  Australien 19 19 17 17 144,60 161
18 Helmut Kristofics-Binder Osterreich  Österreich 17 20 19 19 142,90 166
19 Thomas Öberg Schweden  Schweden 15 18 20 20 142,44 167
20 Eric Krol Belgien  Belgien 21 17 18 18 140,32 172
21 Miljan Begovic Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 20 21 21 21 127,68 189
22 Wang Zhili China Volksrepublik  Volksrepublik China 22 22 22 22 111,56 198

Punktrichter:

DamenBearbeiten

Platz Sportlerin Land P KP K KP+K Pkt. B
1 Anett Pötzsch Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 1 6 2 4 188,38 12
2 Dagmar Lurz Deutschland BR  BR Deutschland 2 4 5 5 186,22 23
3 Linda Fratianne Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 4 3 1 1 187,04 22
4 Emi Watanabe Japan  Japan 5 2 3 2 184,82 33
5 Claudia Kristofics-Binder Osterreich  Österreich 3 7 9 9 180,48 47
6 Denise Biellmann Schweiz  Schweiz 10 1 6 3 178,56 57
7 Lisa-Marie Allen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8 5 8 8 178,22 58
8 Kristiina Wegelius Finnland  Finnland 6 11 12 13 172,68 79
9 Deborah Cottrill Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 9 8 14 10 172,14 85
10 Katarina Witt Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 20 9 7 7 170,86 95
11 Elaine Zayak Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 22 10 4 6 170,70 94
12 Sanda Dubravčić Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 12 12 11 11 169,30 107
13 Carola Weißenberg Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 13 14 13 12 168,68 111
14 Tracy Wainman Kanada  Kanada 21 17 10 14 164,00 128
15 Sonja Stanek Osterreich  Österreich 16 22 16 16 158,90 142
16 Renata Baierova Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 23 19 15 15 158,20 143
17 Susan Broman Finnland  Finnland 17 16 18 17 156,68 158
18 Anne-Sophie de Kristoffy Frankreich  Frankreich 14 21 19 20 155,72 160
19 Christina Riegel Deutschland BR  BR Deutschland 18 26 17 18 154,90 164
20 Yoko Yakushi Japan  Japan 25 18 21 19 151,48 179
21 Reiko Kobavashi Japan  Japan 19 25 22 21 150,74 188
22 Anita Siegfried Schweiz  Schweiz 26 23 20 22 147,98 194
23 Bodil Olsson Schweden  Schweden 28 24 23 23 144,64 208
24 Belinda Coulthard Australien  Australien 27 27 24 24 140,82 216
25 Rudina Pasveer Niederlande  Niederlande 24 28 26 25 136,12 222
26 Barbara Toffolo Italien  Italien 30 29 27 26 129,60 237
27 Hanne Gamborg Danemark  Dänemark 29 31 25 27 128,52 240
28 Shin Hae Sook Korea Sud  Südkorea 31 32 28 29 119,50 255
29 Liu Zhiying China Volksrepublik  Volksrepublik China 32 30 29 28 117,56 258
Danielle Rieder Schweiz  Schweiz 7 13 Z
Jelena Wodoresowa Sowjetunion 1955  Sowjetunion 11 15 Z
Karin Riediger Deutschland BR  BR Deutschland 15 20 Z
Susanna Driano Italien  Italien Z
  • Z = Zurückgezogen

Punktrichter:

PaareBearbeiten

Platz Sportler Land KP K Pkt. B
1 Marina Tscherkassowa / Sergei Schachrai Sowjetunion 1955  Sowjetunion 1 1 144,64 10
2 Manuela Mager / Uwe Bewersdorf Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 2 2 142,92 20
3 Marina Pestowa / Stanislaw Leonowitsch Sowjetunion 1955  Sowjetunion 3 3 141,08 25
4 Sabine Baeß / Tassilo Thierbach Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 4 4 138,98 38
5 Tina Riegel / Andreas Nischwitz Deutschland BR  BR Deutschland 6 5 135,92 46
6 Weronika Perschina / Marat Akbarow Sowjetunion 1955  Sowjetunion 5 7 134,32 55
7 Caitlin Carruthers / Peter Carruthers Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8 6 134,10 58
8 Ingrid Spieglová / Alan Spiegl Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 7 8 130,56 76
9 Cornelia Haufe / Kersten Bellmann Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 9 10 128,14 84
10 Sheryl Franks / Michael Botticelli Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 10 11 127,68 90
11 Barbara Underhill / Paul Martini Kanada  Kanada 11 9 127,86 91
12 Yukiko Okabe / Takashi Mura Japan  Japan 12 13 119,74 113
13 Susan Garland / Robert Daw Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 13 12 119,06 115
14 Elisabeth Cain / Peter Cain Australien  Australien 14 14 116,38 123
15 Yao Bin / Luan Bo China Volksrepublik  Volksrepublik China 15 15 88,06 135

Punktrichter:

EistanzBearbeiten

Platz Sportler Land PT K Pkt. B
1 Krisztina Regőczy / András Sallay Ungarn 1957  Ungarn 2 1 205,58 13
2 Natalja Linitschuk / Gennadi Karponossow Sowjetunion 1955  Sowjetunion 1 3 204,50 18
3 Irina Moissejewa / Andrei Minenkow Sowjetunion 1955  Sowjetunion 3 2 202,42 24
4 Jayne Torvill / Christopher Dean Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 4 4 199,12 35
5 Lorne Wighton / John Dowding Kanada  Kanada 5 6 195,18 48
6 Judy Blumberg / Michael Seibert Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 6 5 194,12 52
7 Natalja Karamyschewa / Rostislaw Sinizyn Sowjetunion 1955  Sowjetunion 7 7 189,66 63
8 Stacey Smith / John Summers Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 8 8 187,12 72
9 Henriette Fröschl / Christian Steiner Deutschland BR  BR Deutschland 9 9 184,02 80
10 Karen Barber / Nicky Slater Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 10 10 178,94 92
11 Jana Beránková / Jan Barták Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 11 11 176,16 97
12 Nathalie Herve / Pierre Bechu Frankreich  Frankreich 12 12 171,24 108
13 Marie McNeil / Robert McCall Kanada  Kanada 13 13 168,58 116
14 Jindra Holá / Karol Foltán Tschechoslowakei  Tschechoslowakei 14 15 162,60 132
15 Noriko Sato / Tadeyuki Takahashi Japan  Japan 15 14 162,02 133
16 Gabriella Remport / Sándor Nagy Ungarn 1957  Ungarn 16 16 159,52 142
17 Paola Casalotti / Sergio Ceserani Italien  Italien 17 17 158,50 150

Punktrichter:

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR 2 1 3
2 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 1 1 2 4
3 Ungarn 1957  Ungarn 1 1
4 Deutschland BR  BR Deutschland 1 1
Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 1 1
6 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2 2

WeblinksBearbeiten