Hauptmenü öffnen

Die 20. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden für die Herren- und Damenkonkurrenz vom 4. bis 6. Februar 1922 in Stockholm (Schweden) und für die Paarkonkurrenz am 29. Januar 1922 in Davos (Schweiz) statt. Es waren die ersten Weltmeisterschaften seit 1914. Der dreifache Olympiasieger Gillis Grafström gewann den ersten seiner drei Weltmeistertitel.

Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1922
20. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 29. Januar (Paare)
4. – 6. Februar (Herren & Damen) 1922
Austragungsort: Davos (Paare)
Stockholm (Herren & Damen)
Goldmedaillengewinner
Herren: SchwedenSchweden Gillis Grafström
Damen: OsterreichÖsterreich Herma Szabó
Paare: OsterreichÖsterreich Helene Engelmann &
Alfred Berger
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
191419221923

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

HerrenBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Gillis Grafström Schweden  Schweden
2 Fritz Kachler Osterreich  Österreich
3 Willy Böckl Osterreich  Österreich
4 Martin Stixrud Norwegen  Norwegen

Punktrichter waren:

DamenBearbeiten

Platz Sportlerin Land
1 Herma Szabó Osterreich  Österreich
2 Svea Norén Schweden  Schweden
3 Margot Moe Norwegen  Norwegen

Punktrichter waren:

PaareBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Helene Engelmann / Alfred Berger Osterreich  Österreich
2 Ludowika Jakobsson / Walter Jakobsson Finnland  Finnland
3 Margarete Metzner / Paul Metzner Deutsches Reich  Deutsches Reich
4 Grete Weise / Georg Velisch Deutsches Reich  Deutsches Reich
5 Alexia Bryn / Yngvar Bryn Norwegen  Norwegen

Punktrichter waren:

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Osterreich  Österreich 2 1 1 4
2 Schweden  Schweden 1 1 2
3 Finnland  Finnland 1 1
4 Deutsches Reich  Deutsches Reich 1 1
Norwegen  Norwegen 1 1

QuellenBearbeiten