Hauptmenü öffnen

Die 86. Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften fanden vom 17. bis 24. März 1996 im Edmonton Coliseum in Edmonton (Kanada) statt.

Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften 1996
86. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaften
Datum: 17.–24. März 1996
Austragungsort: Edmonton Coliseum,
Edmonton, Kanada
Goldmedaillengewinner
Herren: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Todd Eldredge
Damen: Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Michelle Kwan
Paare: RusslandRussland Marina Jelzowa &
Andrei Buschkow
Eistanz: RusslandRussland Oxana Grischtschuk &
Jewgeni Platow (3)
Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften
199519961997

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

 
Edmonton Coliseum (heute: Northlands Coliseum)

HerrenBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Todd Eldredge Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2 Ilja Kulik Russland  Russland
3 Rudy Galindo Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
4 Elvis Stojko Kanada  Kanada
5 Alexei Urmanow Russland  Russland
6 Wjatscheslaw Sahorodnjuk Ukraine  Ukraine
7 Éric Millot Frankreich  Frankreich
8 Andrejs Vlascenko Deutschland  Deutschland
9 Philippe Candeloro Frankreich  Frankreich
10 Daniel Hollander Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
11 Michael Shmerkin Israel  Israel
12 Thierry Cerez Frankreich  Frankreich
13 Takeshi Honda Japan  Japan
14 Cornel Gheorghe Rumänien  Rumänien
15 Steven Cousins Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
16 Dmitri Dmitrenko Ukraine  Ukraine
17 Sebastien Britten Kanada  Kanada
18 Szabolcs Vidrai Ungarn  Ungarn
19 Michael Tyllesen Danemark  Dänemark
20 Neil Wilson Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
21 Patrick Schmit Luxemburg  Luxemburg
22 Fabrizio Garattoni Italien  Italien
23 Robert Grzegorczyk Polen  Polen
24 Aljaksandr Muraschka Weissrussland 1995  Weißrussland
Kür nicht erreicht
25 Patrick Meier Schweiz  Schweiz
26 Guo Zhengxin China Volksrepublik  Volksrepublik China
27 Marcus Christensen Kanada  Kanada
28 Margus Hernits Estland  Estland
29 Juri Litwinow Kasachstan  Kasachstan
Florian Tuma (Z) Osterreich  Österreich
Kurzprogramm nicht erreicht
31 Markus Leminen Finnland  Finnland
31 Radek Horák Tschechien  Tschechien
33 Iwan Dinew Bulgarien  Bulgarien
33 Robert Kazimir Slowakei  Slowakei
35 Lee Kyu-hyun Korea Sud  Südkorea
35 Jan Čejvan Slowenien  Slowenien
37 Zoltán Kőszegi Ungarn  Ungarn
37 Ricardo Olavarrieta Mexiko  Mexiko
39 Stephen Carr Australien  Australien
39 Robert Ward Sudafrika  Südafrika
41 Jordi Pedro Spanien  Spanien
41 Aramayis Grigorian Armenien  Armenien
  • Z = Zurückgezogen

DamenBearbeiten

Platz Sportlerin Land
1 Michelle Kwan Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
2 Chen Lu China Volksrepublik  Volksrepublik China
3 Irina Sluzkaja Russland  Russland
4 Marija Butyrskaja Russland  Russland
5 Surya Bonaly Frankreich  Frankreich
6 Tanja Szewczenko Deutschland  Deutschland
7 Midori Itō Japan  Japan
8 Tonia Kwiatkowski Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
9 Julija Worobjowa Aserbaidschan  Aserbaidschan
10 Hanae Yokoya Japan  Japan
11 Krisztina Czakó Ungarn  Ungarn
12 Olena Ljaschenko Ukraine  Ukraine
13 Tatjana Malinina Usbekistan  Usbekistan
14 Vanessa Gusmeroli Frankreich  Frankreich
15 Tara Lipinski Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
16 Lenka Kulovaná Tschechien  Tschechien
17 Julija Lawrentschuk Ukraine  Ukraine
18 Mojca Kopač Slowenien  Slowenien
19 Lucinda Ruh Schweiz  Schweiz
20 Lu Meijia China Volksrepublik  Volksrepublik China
21 Jennifer Robinson Kanada  Kanada
22 Stephanie Main Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
23 Maria Nikitochkina Weissrussland 1995  Weißrussland
24 Silvia Fontana Italien  Italien
Kür nicht erreicht
25 Zuzanna Szwed Polen  Polen
26 Marta Andrade Spanien  Spanien
27 Helena Grundberg Schweden  Schweden
28 Sofia Penkowa Bulgarien  Bulgarien
29 Ivana Jakupčević Kroatien  Kroatien
30 Denise Jaschek Osterreich  Österreich
Kurzprogramm nicht erreicht
31 Alma Lepina Lettland  Lettland
31 Miriam Manzano Australien  Australien
33 Choi Hyung-kyung Korea Sud  Südkorea
33 Veronique Fleury Frankreich  Frankreich
35 Marta Chisu Rumänien  Rumänien
35 Shirene Human Sudafrika  Südafrika
37 Ja-Lin Weng Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh

PaareBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Marina Jelzowa / Andrei Buschkow Russland  Russland
2 Mandy Wötzel / Ingo Steuer Deutschland  Deutschland
3 Jenni Meno / Todd Sand Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
4 Jewgenija Schischkowa / Wadim Naumow Russland  Russland
5 Oxana Kasakowa / Artur Dmitrijew Russland  Russland
6 Kyoko Ina / Jason Dungjen Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
7 Kristy Sargeant / Kris Wirtz Kanada  Kanada
8 Michelle Menzies / Jean-Michel Bombardier Kanada  Kanada
9 Elena Belousovskaya / Sergei Potalov Ukraine  Ukraine
10 Shelby Lyons / Brian Wells Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
11 Sarah Abitbol / Stéphane Bernadis Frankreich  Frankreich
12 Danielle McGrath / Stephen Carr Australien  Australien
13 Dorota Zagorska / Mariusz Siudek Polen  Polen
14 Silvia Dimitrov / Rico Rex Deutschland  Deutschland
15 Shen Xue / Zhao Hongbo China Volksrepublik  Volksrepublik China
16 Lesley Rogers / Michael Aldred Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
17 Marina Chalturina / Andrej Krukow Kasachstan  Kasachstan
18 Line Haddad / Sylvain Prive Frankreich  Frankreich
19 Elaine Asanakis / Joel McKeever Griechenland  Griechenland
20 Veronika Joukalová / Otto Dlabola Tschechien  Tschechien
21 Anna Kaverzina / Gennadi Emelianenko Weissrussland 1995  Weißrussland
22 Jekaterina Nekrassova / Valdis Mintals Estland  Estland
23 Olga Bogouslavska / Juri Salmonov Lettland  Lettland

EistanzBearbeiten

Platz Sportler Land
1 Oxana Grischtschuk / Jewgeni Platow Russland  Russland
2 Anschelika Krylowa / Oleg Owsjannikow Russland  Russland
3 Shae-Lynn Bourne / Victor Kraatz Kanada  Kanada
4 Marina Anissina / Gwendal Peizerat Frankreich  Frankreich
5 Irina Romanova / Igor Yaroshenko Ukraine  Ukraine
6 Irina Lobatschowa / Ilja Awerbuch Russland  Russland
7 Elizabeth Punsalan / Jerod Swallow Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
8 Margarita Drobiazko / Povilas Vanagas Litauen 1989  Litauen
9 Kateřina Mrázová / Martin Šimeček Tschechien  Tschechien
10 Barbara Fusar-Poli / Maurizio Margaglio Italien  Italien
11 Sylwia Nowak / Sebastian Kolasiński Polen  Polen
12 Elizaveta Stekolnikova / Dmitri Kazarlyga Kasachstan  Kasachstan
13 Kati Winkler / René Lohse Deutschland  Deutschland
14 Renee Roca / Gorsha Sur Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten
15 Chantal Lefebvre / Michel Brunet Kanada  Kanada
16 Nakako Tsuzuki / Juris Razgulajevs Japan  Japan
17 Marika Humphreys / Phillip Askew Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich
18 Allison McLean / Konrad Schaub Australien  Australien
19 Elena Hruschyna / Ruslan Hontscharow Ukraine  Ukraine
20 Barbara Piton / Alexandre Piton Frankreich  Frankreich
21 Agnes Jacquemard / Alexis Gayet Frankreich  Frankreich
22 Šárka Vondrková / Lukáš Král Tschechien  Tschechien
23 Galit Chait / Sergei Sachnowski Israel  Israel
24 Enikő Berkes / Endre Szentirmai Ungarn  Ungarn
Kür nicht erreicht
25 Cornelia Diener / Alexei Pospelov Schweiz  Schweiz
26 Barbara Lynn Hanley / Vassil Serkov Estland  Estland
27 Yuh-Shen Lai / Wei-Wen Lai Chinesisch Taipeh  Chinesisch Taipeh
28 Kaho Koinuma / Tigran Arakelian Armenien  Armenien
29 Chantal Loyer / Justin Bell Australien  Australien
30 Katri Kuusnuemi / Jamie Walker Finnland  Finnland
Originaltanz nicht erreicht
31 Maikki Uotila / Toni Mattila Finnland  Finnland
32 Anna Mosenkova / Dmitri Kurakin Estland  Estland
33 Kim Hee-jin / Kim Hyun-chul Korea Sud  Südkorea

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 2 2 1 5
2 Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten 2 2 4
3 Deutschland  Deutschland 1 1
China Volksrepublik  Volksrepublik China 1 1
5 Kanada  Kanada 1 1

WeblinksBearbeiten