Hauptmenü öffnen

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Coly-Saint-Amand
Wappen von Coly-Saint-Amand
Coly-Saint-Amand (Frankreich)
Coly-Saint-Amand
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Sarlat-la-Canéda
Kanton Vallée de l’Homme
Gemeindeverband Communes de la Vallée de l’Homme
Koordinaten 45° 4′ N, 1° 15′ OKoordinaten: 45° 4′ N, 1° 15′ O
Höhe 105–284 m
Fläche 34,41 km2
Einwohner 605 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 18 Einw./km2
Postleitzahl 24290, 24120 (Coly)
INSEE-Code

Ehemalige Klosterkirche in Saint-Amand-de-Coly

Coly-Saint-Amand ist eine französische Gemeinde mit 605 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Sarlat-la-Canéda und zum Kanton Vallée de l’Homme.

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als Commune nouvelle durch Zusammenlegung der bis dahin selbstständigen Gemeinden Coly und Saint-Amand-de-Coly, die fortan den Status von Communes déléguées besitzen. Der Verwaltungssitz befindet sich in Saint-Amand-de-Coly.[1]

GliederungBearbeiten

Commune déléguée ehemaliger
INSEE-Code
ehemaliger
Gemeindeverband
PLZ Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)
Saint-Amand-de-Coly (Verwaltungssitz) 24364 Vallée de l’Homme 24290 26,40 390
Coly 24127 Terrassonnais en Périgord Noir Thenon Hautefort 24210 8,01 215

GeographieBearbeiten

Coly-Saint-Amand liegt ca. 45 Kilometer ostsüdöstlich von Périgueux und ca. 20 km nördlich von Sarlat-la-Canéda im Gebiet Périgord Noir der historischen Provinz Périgord.

Umgeben wird Coly-Saint-Amand von vierzehn Nachbargemeinden:

Condat-sur-Vézère Terrasson-Lavilledieu
Aubas   La Cassagne
La Chapelle-Aubareil Saint-Geniès Archignac

Coly-Saint-Amand liegt im Einzugsgebiet des Flusses Dordogne.

Nebenflüsse der Vézère durchqueren das Gebiet der Gemeinde,

  • der Coly mit seinem Nebenfluss,
  • der Doiran, der in Saint-Amand-de-Coly entspringt.[2][3]

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Name Ort Bemerkungen Bild
Abtei von Saint-Amand-de-Coly Saint-Amand-de-Coly 12. Jahrhundert, als Monument historique klassifiziert
Schloss La Grande Filolie Saint-Amand-de-Coly 14. Jahrhundert, als Monument historique eingeschrieben
Ehemaliges Armenhospital Saint-Amand-de-Coly 14. Jahrhundert
Pfarrkirche Saint-Raphaël Coly 12. Jahrhundert
Burgruine Coly 12. Jahrhundert
Herrenhaus Hautegente Coly 13. Jahrhundert, erweitert als Herrenhaus im 18. Jahrhundert
Herrenhaus Bouch Coly 16. Jahrhundert

Wirtschaft und InfrastrukturBearbeiten

 
Rocamadour

Coly-Saint-Amand liegt in den Zonen AOC der Walnüsse des Périgord, des Nussöls des Périgord und der Käsesorte Rocamadour.[4]

 
Aktive Arbeitsstätten nach Branchen am 31. Dezember 2015[5][6]
Gesamt = 85

BildungBearbeiten

Die Gemeinde verfügt über eine öffentliche Vor- und Grundschule mit 42 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2018/2019.[7]

Sport und FreizeitBearbeiten

  • Der Rundweg Boucle sur le Causse de Coly besitzt eine Länge von 10,8 km bei einem Höhenunterschied von 122 m. Er führt vom Zentrum von Coly durch das Gebiet der Gemeinde unter anderem am Schloss von Coly vorbei.[9]
  • Der Rundweg De Coly à la chapelle Mouret besitzt eine Länge von 6,3 km bei einem Höhenunterschied von 154 m. Er führt vom Zentrum von Coly zur Kapelle Notre-Dame in Mouret, einem Weiler der Nachbargemeinde Terrasson-Lavilledieu und zurück.[10]
  • Der Rundweg Boucle de font de bouch besitzt eine Länge von 5,8 km bei einem Höhenunterschied von 90 m. Er führt vom Zentrum von Coly durch das Gebiet der Gemeinde und teilweise der Nachbargemeinde Terrasson-Lavilledieu unter anderem am Schloss von Coly und am Herrenhaus Hautegente vorbei.[11]
  • Der Wanderweg Dans les pas des Hommes de Lascaux Etape1: Terrasson-St Amand de Coly besitzt eine Länge von 13,4 km bei einem Höhenunterschied von 186 m. Er führt vom Zentrum Nachbargemeinde Terrasson-Lavilledieu durch das Gebiet der Gemeinden zum Zentrum von Coly-Saint-Amand.[12]
  • Der Rundweg Itinéraire de St Amand de Coly-Plus Beaux Villages de France besitzt eine Länge von 2,0 km bei einem Höhenunterschied von 73 m. Er führt um das Zentrum von Saint-Amand-de-Coly herum, das eines der Plus beaux villages de France (Schönste Dörfer Frankreichs) klassifiziert ist.[13]
  • Der Radrundweg Circuit vélo des Villages médiévaux de la Vallée de la Vézère besitzt eine Länge von 36,0 km bei einem Höhenunterschied von 200 m. Er führt von Montignac über Gebiete der Gemeinden des Vézère-Tals auch am Zentrum vom Saint-Amand-de-Coly vorbai.[14]

VerkehrBearbeiten

  • Die Route départementale 62 durchquert die Gemeinde von Nordwest nach Südost und verbindet sie im Nordwesten mit der Nachbargemeinde Condat-sur-Vézère und im Osten mit der Nachbargemeinde La Cassagne.
  • Die Route départementale 64 zweigt von ihr im Gemeindegebiet in südlicher Richtung ab und führt zur Nachbargemeinde Saint-Geniès.
  • Die Route départementale 64, die ehemalige Route nationale 704, durchquert die Gemeinde von Nordwest nach Süden und verbindet Coly-Saint-Amand mit Montignac im Westen und mit Sarlat-la-Canéda über Saint-Geniès im Süden.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. RECUEIL DES ACTES ADMINISTRATIFS SPÉCIAL N°24-2018-033 (fr, PDF) Département Dordogne. S. 37–41. 25. September 2018. Abgerufen am 8. Januar 2019.
  2. Ma commune : Coly (fr) Système d’Information sur l’Eau du Bassin Adour Garonne. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  3. Ma commune : Saint-Amand-de-Coly (fr) Système d’Information sur l’Eau du Bassin Adour Garonne. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  4. Institut national de l’origine et de la qualité : Rechercher un produit (fr) Institut national de l’origine et de la qualité. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  5. Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Coly (24127) (fr) INSEE. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  6. Caractéristiques des établissements en 2015 Commune de Saint-Amand-de-Coly (24364) (fr) INSEE. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  7. École maternelle et élémentaire (fr) Nationales Bildungsministerium. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  8. GR36 - Randonnée de Montignac à Terrasson-Lavilledieu (Dordogne) (fr) gr-infos.com. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  9. Boucle sur le Causse de Coly (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 10. Januar 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  10. De Coly à la chapelle Mouret (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 17. November 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  11. Boucle de font de bouch (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 18. April 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  12. Dans les pas des Hommes de Lascaux Etape1: Terrasson-St Amand de Coly (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 18. April 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  13. Itinéraire de St Amand de Coly-Plus Beaux Villages de France (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 18. April 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.
  14. Circuit vélo des Villages médiévaux de la Vallée de la Vézère (fr) Institut national de l’information géographique et forestière (IGN). 1. August 2018. Abgerufen am 6. Januar 2019.