Hauptmenü öffnen

Cénac-et-Saint-Julien

französische Gemeinde

Cénac-et-Saint-Julien ist eine französische Gemeinde mit 1205 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Cénac-et-Saint-Julien
Cénac-et-Saint-Julien (Frankreich)
Cénac-et-Saint-Julien
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Sarlat-la-Canéda
Kanton Vallée Dordogne
Gemeindeverband Domme Villefranche-du-Périgord
Koordinaten 44° 48′ N, 1° 12′ OKoordinaten: 44° 48′ N, 1° 12′ O
Höhe 60–252 m
Fläche 19,87 km2
Einwohner 1.205 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 61 Einw./km2
Postleitzahl 24250
INSEE-Code

Cénac – Chorseite der romanischen Kirche

Der kleine Ort Cénac liegt am Fuße des Felsmassivs, auf dem die Bastide Domme errichtet wurde. Außerhalb des Dorfes steht eine romanische Kirche, die einst zu einem Priorat gehörte, das ein Abt von Moissac, Aquilanus, im Jahr 1090 gegründet hatte. Das Bauwerk stammt vermutlich aus dem frühen 12. Jahrhundert. Im Laufe der Kriegswirren schon mehrmals beschädigt, wurde die Kirche schließlich im 16. Jahrhundert von dem Hugenottenführer Geoffroy de Vivans endgültig niedergebrannt. Allein der Chor blieb verschont und wurde durch eine Restaurierung wieder in den ursprünglichen Zustand versetzt. Querhaus und Hauptschiff des heutigen Kirchenbauwerkes sind im 19. Jahrhundert neu errichtet worden.

Vom Friedhof aus ist das Chorhaupt mit seinem steingedeckten Dach sichtbar, das von mit Blattkapitellen verzierten Strebepfeilern gestützt wird. Auch innen sind etliche skulptierte Kapitelle mit neu- und alttestamentlichen sowie allegorischen Motiven erhalten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 832 811 825 900 993 1068 1193 1205
Quellen: Cassini und INSEE

LiteraturBearbeiten

  • Thorsten Droste: Périgord und Atlantikküste. Kunst und Natur im Tal der Dordogne und an der Côte d'Argent von Bordeaux bis Biarritz (= DuMont-Dokumente : DuMont-Kunst-Reiseführer.). 10. Auflage. Dumont, Köln 1991, ISBN 3-7701-1197-4, S. 113.
  • Susanne Böttcher (Hrsg.): Périgord, Dordogne, Limousin. (= Der Grüne Reiseführer.) Travel-House-Media, München 2006, ISBN 3-8342-8995-7, S. 154.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cénac-et-Saint-Julien – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien