Hauptmenü öffnen

Tourtoirac (Okzitanisch: Tortoirac) ist eine französische Gemeinde mit 642 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Norden des Départements Dordogne in der Region Nouvelle-Aquitaine. Die Gemeinde ist Teil des Kantons Haut-Périgord Noir (bis 2015: Kanton Hautefort) im Arrondissement Sarlat-la-Canéda. Die Einwohner werden Tourtoiracais genannt.

Tourtoirac
Tortoirac
Tourtoirac (Frankreich)
Tourtoirac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Dordogne
Arrondissement Sarlat-la-Canéda
Kanton Haut-Périgord Noir
Gemeindeverband Terrassonnais en Périgord Noir Thenon Hautefort
Koordinaten 45° 16′ N, 1° 4′ OKoordinaten: 45° 16′ N, 1° 4′ O
Höhe 125–286 m
Fläche 25,43 km2
Einwohner 642 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 25 Einw./km2
Postleitzahl 24390
INSEE-Code

Blick auf Tourtoirac

GeographieBearbeiten

Tourtoirac liegt 30 Kilometer ostnordöstlich von Périgueux am Auvézère. Umgeben wird Tourtoirac von den Nachbargemeinden Saint-Martial-d’Albarède im Norden, Saint-Raphaël im Norden, Cherveix-Cubas und Hautefort im Osten, Sainte-Orse und Chourgnac im Süden, Sainte-Eulalie-d’Ans im Westen und Südwesten, Coulaures im Westen und Nordwesten sowie Saint-Pantaly-d’Excideuil im Nordwesten.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 798 849 754 756 654 612 624 652
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Klosterkirche Saint-Pierre-ès-Liens aus dem 12./13. Jahrhundert mit den Resten der früheren Benediktinerabtei, Monument historique seit 1939/1960
  • Herrenhaus La Farge aus dem 18./19. Jahrhundert
  • Höhle von Tourtoirac

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Orélie Antoine de Tounens (1825–1878), Jurist, Abenteurer und selbsternannter König von Araukanien und Patagonien
  • Achille Laviarde (1841–1902), Abenteurer, Nachfolger von Orélie de Tounens ("König von Araukanien und Patagonien"), hier begraben

WeblinksBearbeiten

  Commons: Tourtoirac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien