Hauptmenü öffnen

Christer Mattiasson

schwedischer Fußballspieler

Christer Mattiasson (* 29. Juli 1971 in Borås) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler.

LaufbahnBearbeiten

Mattiasson spielte in der Jugend bei Mariedals IK und Byttorps IF. 1992 debütierte der Stürmer für IF Elfsborg in der Division 1. 1997 gelang ihm mit dem Verein die Rückkehr in die Allsvenskan, wo er mit 14 Saisontoren Torschützenkönig wurde. 1999 schloss er sich AIK Solna an, mit dem er den Svenska Cupen holte. Nach zwei Spielzeiten wechselte er in die norwegische Tippeligaen zu Lillestrøm SK, kehrte aber bald wieder nach Schweden zu Djurgårdens IF zurück. Mit dem Klub wurde er 2002 schwedischer Meister. Während der Spielzeit 2003 verließ er den Klub und ging zu IF Brommapojkarna in die Superettan. 2005 beendete er dort seine aktive Laufbahn.