Hauptmenü öffnen

Mats Aronsson

schwedischer Fußballspieler

Mats Olof Aronsson (* 16. August 1951) ist ein ehemaliger schwedischer Fußballspieler. Mittlerweile ist der vormalige Stürmer als Fußballfunktionär tätig.

Mats Aronsson
Personalia
Name Mats Olof Aronsson
Geburtstag 16. August 1951
Position Stürmer
Junioren
Jahre Station
Vankiva IF
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
Hässleholms IF
1977–1980 Landskrona BoIS 83 (36)
1981–1983 Djurgårdens IF 39 0(7)
Höganäs BK
Boo FF
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.

WerdegangBearbeiten

Als FußballspielerBearbeiten

Aronsson begann mit dem Fußballspielen bei Vankiva IF. Über Hässleholms IF kam er vor Beginn der Erstliga-Spielzeit 1977 zu Landskrona BoIS in die Allsvenskan. Dort wusste der Stürmer zu überzeugen und holte sich mit 15 Saisontoren gemeinsam mit Reine Almqvist von Aufsteiger IFK Göteborg den Titel des Torschützenkönigs. In den folgenden Jahren kämpfte er mit der Mannschaft gegen den Abstieg in die Zweitklassigkeit. Am Ende der Spielzeit 1980 verpasste er mit der Mannschaft den Klassenerhalt und verließ daher den Klub zum Saisonende. Er wechselte zum Ligarivalen Djurgårdens IF, mit dem er in seiner ersten Spielzeit als Tabellenletzter den Klassenerhalt ebenfalls verpasste. Erst in der Relegation gegen AIK misslang der direkte Wiederaufstieg in die Allsvenskan. Nach einer weiteren Spielzeit in Stockholm ließ er seine aktive Karriere bei den unterklassigen Vereinen Höganäs BK und Boo FF ausklingen.

Hauptberuflich arbeitete Aronsson zunächst als Lehrer, später war er als Vertriebsleiter in der Versicherungsbranche tätig.[1]

Als FunktionärBearbeiten

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn engagierte sich Aronson im Vorstand bei einigen seiner ehemaligen Vereine. Zunächst war er bei Boo FF und dessen Nachfolgeverein Nacka FF tätig, ehe er zu Djurgårdens IF ging. Später wechselte er zum Stockholms Fotbollförbund, dessen Vorsitzender er wurde. Als Delegierter des Regionalverbandes saß er zudem im Vorstand des Svenska Fotbollförbundet.[1]

Im Dezember 2006 gab sein ehemaliger Klub Landskrona BoIS die Verpflichtung Aronssons als Sportchef ab Januar 2007 bekannt.[2]

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b landskronabois.com: „Hur gör man mål?“ (Memento des Originals vom 13. Juli 2011 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www2.landskronabois.com (abgerufen am 25. August 2009)
  2. svd.se: „Mats Aronsson sportchef i Bois“ (abgerufen am 25. August 2009)