Hauptmenü öffnen

Arosio ist eine italienische Gemeinde (comune) mit 5019 Einwohnern (Stand 31. Dezember 2017) in der Provinz Varese in der Region Lombardei.

Arosio
Vorlage:Infobox Gemeinde in Italien/Wartung/Wappen fehltKein Wappen vorhanden.
Arosio (Italien)
Arosio
Staat Italien
Region Lombardei
Provinz Como (CO)
Lokale Bezeichnung Aroeus / Aröös
Koordinaten 45° 43′ N, 9° 13′ OKoordinaten: 45° 43′ 0″ N, 9° 13′ 0″ O
Höhe 300 m s.l.m.
Fläche 2 km²
Einwohner 5.019 (31. Dez. 2017)[1]
Bevölkerungsdichte 2.510 Einw./km²
Postleitzahl 22060
Vorwahl 031
ISTAT-Nummer 013012
Volksbezeichnung arosiani
Schutzpatron Nazarius und Celsus (28. Juli)
Website Arosio
Gemeinde Arosio in der Provinz Como

GeographieBearbeiten

Arosio liegt auf 300 m s.l.m. südöstlich von Cantù. Die Gemeinde liegt etwa 30 km nördlich von Mailand und etwa 15 km südöstlich von Como.

Die Nachbargemeinden sind Carugo, Giussano und Inverigo.

Demographische EntwicklungBearbeiten

 

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche Santi Nazario e Celso erbaut 1758[2]
  • Palazzo Olgiati erbaut 1723.

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d'Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 139.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Arosio Online

WeblinksBearbeiten

  Commons: Arosio (Lombardei) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Arosio auf lombardiabeniculturali.it architetture.
  • Arosio auf lombardia.indettaglio.it, abgerufen 9. Januar 2016.
  • Arosio auf comuni-italiani.
  • Arosio auf tuttitalia.it/lombardia/

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Pfarrkirche Santi Nazario e Celso (Foto)