Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Die Gemeinde liegt etwa 14 Kilometer ostnordöstlich von Como im Vallassina und gehört zur Comunità montana del Triangolo Lariano. Sie umfasst die Fraktion Enco. Die Nachbargemeinden sind: Asso, Caglio und Casino d'Erba.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Pfarrkirche Santa Maria Nascente (16. Jahrhundert)[2]
  • Romanische Kirche Santi Cosma e Damiano (12. Jahrhundert)[3] mit Fresken des Malers Andrea De’ Passeris (1505)
  • Drei Herdpiramiden
  • Steinstrasse

LiteraturBearbeiten

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d'Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 352.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Rezzago Online

WeblinksBearbeiten

  Commons: Rezzago – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Statistiche demografiche ISTAT. Monatliche Bevölkerungsstatistiken des Istituto Nazionale di Statistica, Stand 31. Dezember 2017.
  2. Pfarrkirche Santa Maria Nascente (Foto)
  3. Romanische Kirche Santi Cosma e Damiano (Foto)