Hauptmenü öffnen

Der 28. März ist der 87. Tag des gregorianischen Kalenders (der 88. in Schaltjahren), somit verbleiben 278 Tage bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Februar · März · April
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Inhaltsverzeichnis

EreignisseBearbeiten

Politik und WeltgeschehenBearbeiten

 
193: Didius Julianus
 
1193: Burg Trifels
 
1776: Juan Bautista de Anza
 
1849: Schema der Paulskirchenverfassung
 
1862: Glorieta Pass
 
1884: Carl Peters
 
1974: Nicolae Ceaușescu
  • 1974: Nicolae Ceaușescu übernimmt das Amt des Präsidenten in Rumänien neben seinem Amt als Staatsratsvorsitzender. Die dafür eigentlich notwendige Verfassungsänderung wird erst im folgenden Jahr nachgeholt.
 
1989: Slobodan Milošević

WirtschaftBearbeiten

Wissenschaft und TechnikBearbeiten

 
1802: Heinrich Wilhelm Olbers

KulturBearbeiten

 
1842: Otto Nicolai
 
1911: Erich Wolfgang Korngold

ReligionBearbeiten

 
681: Papst Honorius I.

KatastrophenBearbeiten

  • 1915: Der britische Passagierdampfer Falaba wird vor der Küste von Wales von einem deutschen U-Boot versenkt, 104 Passagiere und Besatzungsmitglieder ertrinken. Durch diesen Zwischenfall ist das erste US-amerikanische Todesopfer im Ersten Weltkrieg zu beklagen.
  • 1964: Am Karfreitag löst ein Erdbeben vor Alaska an der gesamten Westküste der USA einen Tsunami aus. In Alaska kommen 107, in Oregon vier und in Kalifornien elf Menschen ums Leben.
  • 1965: Nach einem Erdbeben bricht der Damm bei El Cobre, Chile. Bei dem Dammbruch wird die Stadt verschüttet, mindestens 200 Menschen kommen ums Leben.
  • 1970: Das Erdbeben von Gediz der Stärke 7,4 in der Provinz Kütahya in der West-Türkei zerstört die Stadt Gediz und fordert etwa 1.100 Tote. Rund 80.000 Menschen werden obdachlos.
 
1979: Three Mile Island

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

SportBearbeiten

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

GeborenBearbeiten

Vor dem 18. JahrhundertBearbeiten

 
Teresa von Avila (* 1515)

18. JahrhundertBearbeiten

 
Maximilian III. Joseph (* 1727)
 
Friedrich Wilhelm Leopold Pfeil (* 1783)

19. JahrhundertBearbeiten

1801–1850Bearbeiten

 
Victor von Unruh (* 1806)

1851–1900Bearbeiten

 
Aristide Briand (* 1862)
 
Gustaf Nagel (* 1874)
 
Peter Suhrkamp (* 1891)
 
Sepp Herberger (* 1897)

20. JahrhundertBearbeiten

1901–1925Bearbeiten

 
Flora Robson (* 1902)
 
Ingrid von Schweden (* 1910)
 
Maurice Edmond Müller (* 1918)

1926–1950Bearbeiten

 
Alexander Grothendieck (* 1928)
 
Mario Vargas Llosa (* 1936)
 
Daniel Dennett (* 1942)
 
Tilman Röhrig (* 1945)

1951–1975Bearbeiten

 
Paweł Szymański (* 1954)
 
Éric-Emmanuel Schmitt (* 1960)
 
Nick Frost (* 1972)

1976–2000Bearbeiten

 
Nils Wiechmann (* 1976)
 
Julia Stiles (* 1981)
 
Lady Gaga (* 1986)

GestorbenBearbeiten

Vor dem 19. JahrhundertBearbeiten

 
Go-Toba († 1239)

19. JahrhundertBearbeiten

 
Ralph Abercromby († 1801)
 
Peter Andreas Hansen († 1874)

20. JahrhundertBearbeiten

 
Virginia Woolf († 1941)
 
US-Präsident Dwight D. Eisenhower († 1969)
 
Marc Chagall († 1985)

21. JahrhundertBearbeiten

 
Peter Ustinov († 2004)

Feier- und GedenktageBearbeiten

  • Kirchliche Gedenktage
    • Rupert von Salzburg, Bischof von Salzburg, Glaubensbote in Ostbayern und Salzburg (evangelisch, der orthodoxe und römisch-katholische Gedenktag ist am 27. März)

Weitere Einträge enthält die Liste von Gedenk- und Aktionstagen.


  Commons: 28. März – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien