Hauptmenü öffnen

Harrisburg (Pennsylvania)

Stadt im US-Bundesstaat Pennsylvania

Harrisburg ist die Hauptstadt des US-Bundesstaates Pennsylvania. Die Stadt liegt im Dauphin County im Südosten des Bundesstaates am Susquehanna River. Ursprünglich hieß die Stadt Herris Ferry (Harrys war der Familienname eines der Gründer der Stadt). 1785 erhielt sie den heutigen Namen und wurde 1812 zur Hauptstadt des Bundesstaates Pennsylvania erhoben.

Harrisburg
Spitzname: Pennsylvania’s Capital City
Harrisburg, Pennsylvania
Harrisburg, Pennsylvania
Lage in Pennsylvania
Lage in Pennsylvania
Basisdaten
Gründung: 1791
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Pennsylvania
County: Dauphin County
Koordinaten: 40° 16′ N, 76° 53′ WKoordinaten: 40° 16′ N, 76° 53′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner:
– Metropolregion:
48.904 (Stand: 2016)
568.033 (Stand: 2016)
Bevölkerungsdichte: 2.328,8 Einwohner je km2
Fläche: 26,9 km2 (ca. 10 mi2)
davon 21 km2 (ca. 8 mi2) Land
Höhe: 101 m
Postleitzahlen: 17101–17177
Vorwahl: +1 717
FIPS: 42-32800
GNIS-ID: 1213649
Website: www.harrisburgpa.gov
Bürgermeister: Eric Papenfuse (D)
Harrisburg, Pennsylvania State Capitol Building.jpg
Skyline von Harrisburg vom Susquehanna River aus gesehen
State Street
Dauphin County Courthouse

Die Stadt Harrisburg ist 1979 durch einen Unfall in der Nachbarstadt Middletown im Kernkraftwerk Three Mile Island weltweit bekannt geworden.

GeschichteBearbeiten

Drei Bauwerke in Harrisburg haben den Status einer National Historic Landmark, das Simon Cameron House, die Harrisburg Central Railroad Station and Trainshed und der Pennsylvania State Capitol Complex.[1] 36 Bauwerke und Stätten der Stadt sind im National Register of Historic Places (NRHP) eingetragen (Stand 29. Oktober 2018).[2]

VerkehrBearbeiten

StraßeBearbeiten

Harrisburg ist über drei Autobahnen an das Interstate-Highway-System angebunden. Die gebührenpflichtige Interstate 76 (Pennsylvania Turnpike) verbindet die Stadt mit Pittsburgh und Philadelphia. Sie befindet sich etwa vier Meilen südlich des Stadtzentrums in West-Ost-Richtung und überquert dabei den Susquehanna. Die Interstate 81 von Tennessee nach New York City verläuft annähernd parallel zu ihr und in etwa gleichem Abstand auf der anderen Seite der Stadt. Die Interstate 83 von Baltimore erreicht die Stadt aus südlicher Richtung; sie erstreckt sich zunächst von westlich des Susquehannas, kreuzt die Interstate 76, führt dann unmittelbar südlich des Stadtzentrums über den Fluss und mündet schließlich nordöstlich der Stadt in die Interstate 81.

Von der Interstate 83 zweigen im Stadtgebiet drei weitere kreuzungsfrei ausgebaute Ausfallstraßen ab. Der Harrisburg Expressway reicht Richtung Nordwesten zur Interstate 81, zur Interstate 76 führen die Interstate 283 in südöstlicher Richtung sowie die U.S. Highway 15 in südwestlicher Richtung. Ähnlich ausgebaut sind zudem die U.S. Highway 22 entlang des Susquehanna nach Norden sowie die Pennsylvania State Route 283 nach Südosten als Verlängerung der Interstate 283.

SchieneBearbeiten

 
Die Philadelphia and Reading Railroad Bridge über den Susquehanna.

Harrisburg ist einer der wichtigsten Bahnknoten Pennsylvanias mit einem Personen- und mehreren Betriebsbahnhöfen, zwei Containerterminals sowie einem Rangierbahnhof. Ferner überspannen mit der Rockville Bridge, der Cumberland Valley Railroad Bridge und der Philadelphia and Reading Railroad Bridge drei Eisenbahnbrücken den Susquehanna. Von Harrisburg aus führen Strecken nach Philadelphia, Pittsburgh, Baltimore, zum Eriesee sowie nach Reading und Hagerstown. Die Strecke nach Philadelphia ist als einzige elektrifiziert.

Der Personenbahnhof Harrisburg Transportation Center liegt unmittelbar östlich des Stadtkerns. Er wird vom Amtrak-Fernverkehr einmal täglich pro Richtung in der Relation New York–Philadelphia–Harrisburg–Pittsburgh (Pennsylvanian) bedient. Nach Philadelphia verkehren weitere 14 Zugpaare täglich. Gemessen am Passagieraufkommen war er (2007) mit 465.000 Fahrgästen der zweitwichtigste Personenbahnhof Pennsylvanias hinter der 30th Street Station in Philadelphia.[3] Ein Nahverkehrssystem mit Linienstern Harrisburg ist in Planung.

Der Güterverkehr wird hauptsächlich von der Norfolk Southern abgewickelt. Die Stadt ist Namensgeberin ihrer Harrisburg Division. Die Canadian Pacific Railway fährt Harrisburg von Norden her an.[4]

BusBearbeiten

Der Personennahverkehr in der Region wird durch die Capitol Area Transit (CAT) abgewickelt, die ein Liniennetz mit 26 Buslinien und vier weiteren Schnellbussen für Pendler betreibt. Der zentrale Busbahnhof befindet sich am Market Square im Stadtzentrum. Die Überlandbusse von Greyhound Lines, Capitol Trailways, Fullington Trailways und Susquehanna Trailways verkehren vom Personenbahnhof aus in zahlreiche weiter entfernte Groß- und Mittelstädte.[4]

LuftverkehrBearbeiten

In der Nähe Harrisburgs liegen zwei Flughäfen, die beide von der Susquehanna Area Regional Airport Authority (SARAA) betrieben werden.

Der Harrisburg International Airport befindet sich etwa acht Meilen (12,9 km) südöstlich der Stadt am Ostufer des Susquehanna in der Ortschaft Middletown. Er wird von mehreren Fluggesellschaften bedient, die Direktflüge in insgesamt fünfzehn Städte an der Ostküste und im Mittelwesten der USA sowie nach Kanada anbieten. Ebenso spielt er eine wichtige Rolle bei der Luftfracht, vor allem der Paketpost. Gemessen an Passagier- und Frachtaufkommen ist er hinter Philadelphia und Pittsburgh der drittgrößte Flughafen Pennsylvanias.[4]

Etwa drei Meilen (vier Kilometer) südlich des Stadtzentrums und am anderen Flussufer liegt der Capital City Executive Airport. Er dient vor allem dem benachbarten Defense Distribution Center, einem bedeutenden Logistikzentrum der Streitkräfte der Vereinigten Staaten. Er ist aber auch für den zivilen Luftverkehr freigegeben und wird für Privatflüge genutzt.[4]

Wirtschaft und FinanzenBearbeiten

Misswirtschaft, insbesondere im Zusammenhang mit dem Bau einer mangels Auslastung hohe Verluste generierenden Müllverbrennungsanlage, hat die Stadt finanziell ruiniert. Am 12. Oktober 2011 hat Harrisburg offiziell seine Zahlungsunfähigkeit bekanntgegeben, nachdem ausstehende Anleihen nicht zurückgezahlt werden konnten.[5] Die Schulden betrugen zuletzt das Fünffache der Steuereinnahmen.

BildungBearbeiten

In Harrisburg befindet sich die Dauphin County Law Library.

BauwerkeBearbeiten

StädtepartnerschaftenBearbeiten

Söhne und Töchter der StadtBearbeiten

KlimatabelleBearbeiten

Harrisburg, Pennsylvania
Klimadiagramm
JFMAMJJASOND
 
 
74
 
3
-6
 
 
78
 
4
-5
 
 
90
 
9
-1
 
 
89
 
16
5
 
 
105
 
22
10
 
 
103
 
27
16
 
 
108
 
29
18
 
 
92
 
28
17
 
 
111
 
24
13
 
 
86
 
17
6
 
 
88
 
11
2
 
 
85
 
4
-3
Temperatur in °CNiederschlag in mm
Quelle: National Weather Service, US Dept of Commerce
Monatliche Durchschnittstemperaturen und -niederschläge für Harrisburg, Pennsylvania
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
Max. Temperatur (°C) 2,5 4,4 9,3 16,1 22,2 27,2 29,2 28,2 23,8 17,4 11,1 4,4 Ø 16,4
Min. Temperatur (°C) −5,9 −5,1 -0,9 4,6 10,1 15,5 17,8 17 12,8 5,6 1,6 −3,2 Ø 5,9
Niederschlag (mm) 74,4 77,7 89,9 88,6 105,4 102,6 108,2 91,7 110,7 86,4 87,6 84,8 Σ 1.108
Regentage (d) 8,4 8,3 8,7 9,2 6,3 6,1 5,2 4,2 5,8 6,2 8,5 8,3 Σ 85,2
T
e
m
p
e
r
a
t
u
r
2,5
−5,9
4,4
−5,1
9,3
-0,9
16,1
4,6
22,2
10,1
27,2
15,5
29,2
17,8
28,2
17
23,8
12,8
17,4
5,6
11,1
1,6
4,4
−3,2
Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez
N
i
e
d
e
r
s
c
h
l
a
g
74,4
77,7
89,9
88,6
105,4
102,6
108,2
91,7
110,7
86,4
87,6
84,8
  Jan Feb Mär Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez

Weiterführende InformationenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Harrisburg – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. List of NHLs by State. National Park Service, abgerufen am 28. Oktober 2018.
  2. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service, abgerufen am 29. Oktober 2018.
  3. Amtrak (Hrsg.): Amtrak Fact Sheet, Fiscal Year 2007 Commonwealth of Pennsylvania, 2007.
  4. a b c d harrisburgpa.gov—Economic Profile : Transportation (Memento des Originals vom 12. Mai 2008 im Internet Archive)   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.harrisburgpa.gov (Abgerufen: 7. August 2008)
  5. Harrisburg Files for Bankruptcy on Overdue Incinerator Debt (abgerufen am 3. November 2011)