Luis Tejada

panamaischer Fußballspieler

Luis Carlos Tejada Hansell (* 28. März 1982 in Panama-Stadt) ist ein panamaischer Fußballspieler. Er spielt nach verschiedenen Stationen in Kolumbien, Mexiko und Peru nun wieder in seiner Heimat für Unión Deportivo Universitario und ist Rekordtorschütze von Panama.

Luis Tejada
PAN-TUN (28) (cropped).jpg
Personalia
Name Luis Carlos Tejada Hansell
Geburtstag 28. März 1982
Geburtsort Panama-StadtPanama
Größe 182 cm
Position Stürmer
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2000–2004 Tauro FC
2003 Deportes Tolima 2 0(0)
2004–2005 Envigado FC 22 0(8)
2005 Al Ain Club 15 0(4)
2006 Once Caldas 3 0(0)
2006 CD Plaza Amador 30 (19)
2007 Real Salt Lake 1 0(0)
2007–2008 América de Cali 30 (16)
2008–2009 CD Los Millonarios 25 0(1)
2009 Tauro FC 30 0(4)
2010–2012 Juan Aurich 93 (48)
2012–2013 Deportivo Toluca 24 0(7)
2013 → CD Veracruz (Leihe) 12 0(2)
2014 CD Universidad César Vallejo 26 (11)
2015–2016 Juan Aurich 58 (39)
2017 Universitario de Deportes 37 (18)
2018 Sport Boys 30 (16)
2019 Pirata FC 25 0(6)
2020 Unión Deportivo Universitario 6 0(8)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2001– Panama 108 (43)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 7. März 2020

2 Stand: 28. Juni 2018

KarriereBearbeiten

Der Stürmer spielte zunächst in seinem Heimatland für Tauro FC und in Kolumbien für Envigado FC und Deportes Tolima. Im Jahr 2005 wechselte er zu Al Ain Club in die Vereinigten Arabischen Emirate. Mit Al Ain Club nahm er an der AFC Champions League teil. Seine Mannschaft erreichte das Finale dieses Wettbewerbs, das sie gegen Al-Ittihad aus Saudi-Arabien verlor. Obwohl Tejada einen Dreijahresvertrag abgeschlossen hatte, wurde er zum Ende der Saison aus dem Kader gestrichen.

2006 wechselte er zurück nach Panama zu Plaza Amador, einem der besten Teams im Land. Aber er spielte nur ein paar Spiele für den fünfmaligen Meister. Konditionelle Probleme warfen ihn immer wieder zurück und er bekam den Spitznamen „el gordito“ (Dicker).

Nachdem er sich von seinen Fitnessproblemen erholt hatte, gab er ein kurzes Gastspiel beim kolumbianischen Fußballverein Once Caldas. Ende 2006 wechselte er wieder zu Plaza Amador, weil er bei dem ehemaligen Copa-Libertadores-Gewinner wegen disziplinarischer Probleme entlassen worden war. Im Dezember 2006 unterzeichnete er einen Vertrag beim US-amerikanischen Erstligisten Real Salt Lake und spielte ab der Saison 2007 in der Major League Soccer. Dort wurde er jedoch bald aus dem Kader gestrichen und wechselte zunächst zum Tauro FC nach Panama und von dort zu América de Cali nach Kolumbien. Danach spielte er bei CD Los Millonarios und ging danach zum dritten Mal zu Tauro FC. Von Januar 2010 bis September 2012 spielte er in Peru für den Verein Juan Aurich. Nach Engagements in Mexiko bei Deportivo Toluca und CD Veracruz ging er wieder nach Peru, wo er für mehrere Vereine, darunter auch wieder Juan Aurich spielte. Im Februar 2020 kehrte er zurück in seine Heimat.

NationalmannschaftBearbeiten

Seit 2001 spielt Tejada in der panamaischen Fußballnationalmannschaft. Er nahm mit seiner Mannschaft an den Qualifikationen für die Weltmeisterschaften 2006, 2010, 2014 und 2018 sowie am CONCACAF Gold Cup 2005, CONCACAF Gold Cup 2009, CONCACAF Gold Cup 2011 und CONCACAF Gold Cup 2015, ferner der Copa América Centenario 2016 teil. Höhepunkt seiner Karriere war die Teilnahme an der Fußball-Weltmeisterschaft 2018, für die sich Panama erstmals qualifizieren konnte und bei der er zwei Einsätze hatte. In der Qualifikation dazu bestritt er am 24. März 2017 sein 100. Länderspiel. Mit 43 Toren ist er Rekordtorschütze Panamas.

WeblinksBearbeiten