Aaron Opoku

deutscher Fußballspieler

Aaron Opoku-Tiawiah[1] (* 28. März 1999 in Hamburg) ist ein deutscher Fußballspieler ghanaischer Abstammung, der als Leihspieler des Hamburger SV bei Hansa Rostock unter Vertrag steht.

Aaron Opoku
Personalia
Name Aaron Opoku-Tiawiah
Geburtstag 28. März 1999
Geburtsort HamburgDeutschland
Größe 185 cm
Position Flügel
Junioren
Jahre Station
0000–2011 Hamburger Turnerschaft von 1816
2011–2018 Hamburger SV
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
2018–2019 Hamburger SV II 20 (2)
2018–2019 Hamburger SV 0 (0)
2019– → Hansa Rostock (Leihe) 25 (3)
Nationalmannschaft
Jahre Auswahl Spiele (Tore)2
2018 Deutschland U19 1 (0)
2019– Deutschland U20 6 (0)
1 Angegeben sind nur Ligaspiele.
Stand: 9. März 2020

2 Stand: 18. November 2019

KarriereBearbeiten

Im VereinBearbeiten

Der in Hamburg geborene[2] Opoku begann bei der Hamburger Turnerschaft von 1816[3] mit dem Fußballspielen, bevor er 2011 in das Nachwuchsleistungszentrum des Hamburger SV wechselte. Beim HSV durchlief Opoku fortan alle Jugendmannschaften und spielte unter anderem in der B-Junioren- und A-Junioren-Bundesliga. In der Saison 2017/18, seiner letzten Spielzeit in der A-Jugend, in der er als Kapitän mit seiner Mannschaft den zweiten Platz in der Staffel Nord/Nordost belegte, erzielte der Flügelspieler in 23 Einsätzen 15 Treffer. Zudem kam Opoku im März 2018 zu 3 Einsätzen in der zweiten Herrenmannschaft in der viertklassigen Regionalliga Nord.

Zur Saison 2018/19 unterschrieb Opoku seinen ersten Profivertrag mit einer Laufzeit bis zum 30. Juni 2021 und rückte in den Kader der ersten Mannschaft auf, die in die 2. Bundesliga abgestiegen war.[4] Gleichzeitig stand er im Kader der zweiten Mannschaft.[5] Während der Vorbereitung erlitt Opoku während des Aufwärmens vor einem Testspiel der zweiten Mannschaft einen Spannungspneumothorax und musste an der Lunge operiert werden.[6] Knapp 2 Monate später kam Opoku für die zweite Mannschaft wieder in einem Pflichtspiel zum Einsatz. Weder unter Christian Titz, unter dem er bereits in der U17 gespielt hatte, noch unter dessen Nachfolger Hannes Wolf schaffte es Opoku in der Folge bei einem Zweitligaspiel in den Spieltagskader. Er kam bis zur Winterpause stattdessen insgesamt 9-mal in der Regionalliga zum Einsatz und erzielte einen Treffer. Aufgrund seiner guten Leistungen absolvierte Opoku die Wintervorbereitung erneut in der Profimannschaft.[2] In der Rückrunde stand Opoku bei einigen Spielen der Profimannschaft im Spieltagskader, wurde jedoch nicht eingewechselt. Er kam auf 8 weitere Einsätze in der Regionalliga, in denen er ein Tor erzielte.

Zur Saison 2019/20 wechselte Opoku für ein Jahr auf Leihbasis zum Drittligisten Hansa Rostock.[7] Am 1. Spieltag erzielte er beim 3:3-Unentschieden gegen den FC Viktoria Köln das Tor des Monats Juli.[8]

In der NationalmannschaftBearbeiten

Im April 2018 spielte Opoku ein Mal in der deutschen U19-Nationalmannschaft. Seit März 2019 ist er in der U20-Auswahl aktiv.[9]

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Siehe seinen Eintrag auf der Website der Football Transfer Company, abgerufen am 28. Juli 2018.
  2. a b Die Chance für zwei Hamburger Jungs, hsv.de, 14. Januar 2019, abgerufen am 21. Januar 2019.
  3. Andre Gericke: FC Hansa Rostock: Straßenfußballer Aaron Opoku will durchstarten | svz.de. Abgerufen am 4. Oktober 2019.
  4. Aaron Opoku erhält Lizenzspielervertrag, hsv.de, 5. Juli 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  5. U21 wieder am Ball, hsv.de, 20. Juni 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  6. HSV muss länger auf Aaron Opoku verzichten, hsv.de, 23. Juli 2018, abgerufen am 28. Juli 2018.
  7. Ausleihe für ein Jahr: F.C. Hansa Rostock verpflichtet Angreifer Aaron Opoku, fc-hansa.de, 20. Juni 2019, abgerufen am 20. Juni 2019.
  8. Aaron Opoku erzielt das Tor des Monats, sportschau.de, 26. Juli 2019, abgerufen am 18. August 2019.
  9. Siehe seine Einsätze im Datencenter des DFB unter Weblinks.