Tennis Masters Madrid 2002

Tennisturnier

Das Tennis Masters Madrid 2002 war ein Tennisturnier, welches vom 14. bis 20. Oktober 2002 in Madrid stattfand. Es war Teil der ATP Tour 2002 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen. In der laufenden Saison war es das achte von neun Turnieren der ATP Masters Series.

Tennis Masters Madrid 2002
Datum 14.10.2002 – 20.10.2002
Auflage 1
Navigation  2002 ► 2003
ATP Tour
Austragungsort Madrid
Spanien Spanien
Turniernummer 1536
Kategorie ATP Masters Series
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 48E/24Q/24D
Preisgeld 2.578.000 US$
Finanz. Verpflichtung 2.328.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) erste Austragung
Vorjahressieger (Doppel) erste Austragung
Sieger (Einzel) Vereinigte Staaten Andre Agassi
Sieger (Doppel) Bahamas Mark Knowles
Kanada Daniel Nestor
Turnierdirektor Markus Günthardt
Turnier-Supervisor Gayle Bradshaw
Thomas Karlberg
Letzte direkte Annahme Frankreich Arnaud Clément (43)
Stand: Turnierende

Im Finale siegte der Setzlistenzweite Andre Agassi kampflos gegen den Tschechen Jiří Novák, der an Position 11 gesetzt war und sich vor dem Finale an der rechten Achillessehne verletzt hatte. Damit gewann Agassi seinen 54. Karrieretitel und den 15. Masterstitel. Im Doppel waren Mark Knowles und Daniel Nestor erfolgreich. Sie schlugen die Paarung aus Mahesh Bhupathi und Maks Mirny mit 6:3, 7:5, 6:0. Nestor gewann damit seinen 26. und Knowles seinen 24. Titel.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 48 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 24 Paaren. Die 16 gesetzten Spieler im Einzel sowie acht Paarungen im Doppel bekamen jeweils ein Freilos in der ersten Runde. Das Gesamtpreisgeld betrug 2.328.000 US-Dollar; die gesamten finanziellen Verbindlichkeiten lagen bei 2.578.000 US-Dollar. Das Finale wurde im Best-of-Five-Format gespielt.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand vom 11. bis 13. Oktober 2002 statt. Ausgespielt wurden sechs Qualifikantenplätze, die zur Teilnahme am Hauptfeld des Turniers berechtigten. Hinzu kam ein Lucky Loser.


Folgende Spieler hatten die Qualifikation überstanden und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikanten Lucky Loser
Frankreich  Fabrice Santoro Frankreich  Julien Boutter Argentinien  José Acasuso
Brasilien  André Sá Argentinien  Agustín Calleri  
Vereinigte Staaten  Jan-Michael Gambill Spanien  Fernando Vicente  

Preisgelder und WeltranglistenpunkteBearbeiten

Es wurden die folgenden Preisgelder und Weltranglistenpunkte für das Erreichen der jeweiligen Runde ausgezahlt bzw. gutgeschrieben. Spieler, die über die Qualifikation ins Hauptfeld einzogen, erhielten die angegebenen Qualifikationspunkte zusätzlich zu denen für das Erreichen der jeweiligen Runde. Ansonsten sind die Beträge nicht kumulativ zu verstehen. Preisgelder für den Doppelwettbewerb gelten pro Team.

Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 402.000 $
Finale 350 211.000 $
Halbfinale 225 111.050 $
Viertelfinale 125 58.600 $
Achtelfinale 75 30.800 $
Zweite Runde 35 16.200 $
Erste Runde 5 8.550 $
Qualifikation Einzel
Runde Punkte Preisgeld
Qualifikant 15
Qualifikationsrunde 8 1.805 $
Erste Runde 1 950 $
Doppel
Runde Punkte Preisgeld
Sieg 500 137.000 $
Finale 350 72.000 $
Halbfinale 225 38.000 $
Viertelfinale 125 20.000 $
Achtelfinale 75 10.700 $
Erste Runde 0 4.000 $

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Deutschland  Tommy Haas 2. Runde
02. Vereinigte Staaten  Andre Agassi Sieg
03. Russland  Marat Safin 2. Runde
04. Vereinigtes Konigreich  Tim Henman 2. Runde

05. Spanien  Juan Carlos Ferrero Viertelfinale

06. Rückzug

07. Frankreich  Sébastien Grosjean Halbfinale

08. Spanien  Carlos Moyá Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
09. Russland  Jewgeni Kafelnikow 2. Runde

10. Vereinigte Staaten  Andy Roddick 2. Runde

11. Tschechien  Jiří Novák Finale

12. Schweiz  Roger Federer Viertelfinale

13. Argentinien  Guillermo Cañas 2. Runde

14. Niederlande  Sjeng Schalken 2. Runde

15. Schweden  Thomas Johansson Achtelfinale

16. Marokko  Younes El Aynaoui 2. Runde

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Halbfinale, FinaleBearbeiten

  Halbfinale Finale
                             
Q  Frankreich  Fabrice Santoro 2 4      
11  Tschechien  Jiří Novák 6 6  
11  Tschechien  Jiří Novák    
  2  Vereinigte Staaten  Andre Agassi w. o.    
7  Frankreich  Sébastien Grosjean 4 6 4
 
2  Vereinigte Staaten  Andre Agassi 6 3 6  

Obere HälfteBearbeiten

Obere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  1  Deutschland  T. Haas 67 1 r  
Q  Frankreich  F. Santoro 6 7     Q  Frankreich  F. Santoro 7 4  
Q  Frankreich  J. Boutter 3 64       Q  Frankreich  F. Santoro 6 6  
   Argentinien  D. Nalbandian 6 6          Argentinien  D. Nalbandian 0 2  
WC  Spanien  F. Clavet 1 1        Argentinien  D. Nalbandian 4 6 6  
  13  Argentinien  G. Cañas 6 3 3  
      Q  Frankreich  F. Santoro 7 6
      12  Schweiz  R. Federer 5 3
  12  Schweiz  R. Federer 6 6  
   Chile  M. Ríos 6 6        Chile  M. Ríos 4 2  
   Argentinien  G. Gaudio 2 2       12  Schweiz  R. Federer 6 6
   Schweiz  M. Kratochvil 65 1          Ecuador  N. Lapentti 3 4  
   Ecuador  N. Lapentti 7 6        Ecuador  N. Lapentti 6 6  
  LL  Argentinien  J. Acasuso 3 2  
   
Obere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  4  Vereinigtes Konigreich  T. Henman 6 3 3  
   Thailand  P. Srichaphan 6 6        Thailand  P. Srichaphan 3 6 6  
WC  Brasilien  G. Kuerten 4 4          Thailand  P. Srichaphan 6 6  
   Spanien  F. Mantilla 3 4          Kroatien  I. Ljubičić 4 2  
   Kroatien  I. Ljubičić 6 6        Kroatien  I. Ljubičić 7 6  
  14  Niederlande  S. Schalken 69 4  
         Thailand  P. Srichaphan 6 3 4
      11  Tschechien  J. Novák 4 6 6
  11  Tschechien  J. Novák 6 6  
   Belarus 1995  M. Mirny 4 4        Spanien  T. Robredo 1 1  
   Spanien  T. Robredo 6 6       11  Tschechien  J. Novák 62 6 7
   Chile  F. González 6 6       8  Spanien  C. Moyá 7 4 5  
Q  Brasilien  A. Sá 3 2        Chile  F. González 6 64 64  
  8  Spanien  C. Moyá 2 7 7  
   

Untere HälfteBearbeiten

Untere Hälfte 1Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  7  Frankreich  S. Grosjean 5  
   Osterreich  S. Koubek 2 4        Belgien  X. Malisse 1 r  
   Belgien  X. Malisse 6 6       7  Frankreich  S. Grosjean 7 6  
   Russland  M. Juschny 6 6          Russland  M. Juschny 62 1  
   Argentinien  J. I. Chela 2 2        Russland  M. Juschny 6 6  
  10  Vereinigte Staaten  A. Roddick 3 4  
      7  Frankreich  S. Grosjean 6 7
      Q  Argentinien  A. Calleri 3 64
  15  Schweden  T. Johansson 2 6 6  
   Argentinien  M. Zabaleta 7 64 2     PR  Schweden  M. Norman 6 3 4  
PR  Schweden  M. Norman 62 7 6       15  Schweden  T. Johansson 4 4
   Vereinigte Staaten  J. Blake 4 2       Q  Argentinien  A. Calleri 6 6  
Q  Argentinien  A. Calleri 6 6     Q  Argentinien  A. Calleri 7 7  
  3  Russland  M. Safin 66 65  
   
Untere Hälfte 2Bearbeiten
Erste Runde   Zweite Runde   Achtelfinale   Viertelfinale
       
  5  Spanien  J. C. Ferrero 6 66 7  
   Finnland  J. Nieminen 1 6 7        Finnland  J. Nieminen 3 7 5  
   Deutschland  R. Schüttler 6 4 65       5  Spanien  J. C. Ferrero 3 6 6  
   Spanien  À. Corretja 6 7          Spanien  À. Corretja 6 0 1  
Q  Spanien  F. Vicente 4 5        Spanien  À. Corretja 3 6 6  
  9  Russland  J. Kafelnikow 6 3 4  
      5  Spanien  J. C. Ferrero 3 2
      2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 6 6
  16  Marokko  Y. El Aynaoui 7 4 2  
WC  Spanien  F. López 7 3 6     WC  Spanien  F. López 66 6 6  
   Frankreich  A. Clément 65 6 4       WC  Spanien  F. López 66 7 5
   Rumänien  A. Pavel 63 3       2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 7 68 7  
Q  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 7 6     Q  Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill 4 4  
  2  Vereinigte Staaten  A. Agassi 6 6  
   

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Bahamas  Mark Knowles
Kanada  Daniel Nestor
Sieg
02. Indien  Mahesh Bhupathi
Belarus 1995  Maks Mirny
Finale
03. Schweden  Jonas Björkman
Australien  Todd Woodbridge
Halbfinale
04. Vereinigte Staaten  Bob Bryan
Vereinigte Staaten  Mike Bryan
Halbfinale
Nr. Paarung Erreichte Runde
05. Simbabwe  Wayne Black
Simbabwe  Kevin Ullyett
Achtelfinale

06. Tschechien  Martin Damm
Tschechien  Cyril Suk
Viertelfinale

07. Australien  Joshua Eagle
Australien  Sandon Stolle
Achtelfinale

08. Tschechien  Jiří Novák
Tschechien  Radek Štěpánek
Achtelfinale

Zeichenerklärung

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
             
  1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
5 6 6
   Vereinigte Staaten  J.-M. Gambill
 Tschechien  P. Pála
62 1     WC  Deutschland  N. Kiefer
 Rumänien  A. Pavel
7 4 4  
WC  Deutschland  N. Kiefer
 Rumänien  A. Pavel
7 6     1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
7 6
   Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
6 64 7          Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
5 3  
   Sudafrika  R. Koenig
 Deutschland  D. Prinosil
4 7 65        Vereinigte Staaten  R. Leach
 Vereinigte Staaten  B. MacPhie
7 7
  7  Australien  J. Eagle
 Australien  S. Stolle
5 65  
    1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
7 6
      4  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
65 4  
  4  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 7
ALT  Brasilien  G. Kuerten
 Brasilien  A. Sá
3 4     WC  Chile  F. González
 Vereinigte Staaten  A. Roddick
64 62  
WC  Chile  F. González
 Vereinigte Staaten  A. Roddick
6 6     4  Vereinigte Staaten  B. Bryan
 Vereinigte Staaten  M. Bryan
7 64 7
   Sudafrika  D. Adams
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
6 3 6          Sudafrika  D. Adams
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
5 7 64  
   Argentinien  L. Arnold Ker
 Argentinien  G. Etlis
3 6 2        Sudafrika  D. Adams
 Vereinigte Staaten  J. Palmer
7 7
  5  Simbabwe  W. Black
 Simbabwe  K. Ullyett
67 5  
    1  Bahamas  M. Knowles
 Kanada  D. Nestor
6 7 6
      2  Indien  M. Bhupathi
 Belarus 1995  M. Mirny
3 5 0
  8  Tschechien  J. Novák
 Tschechien  R. Štěpánek
3 2
WC  Marokko  Y. El Aynaoui
 Frankreich  S. Grosjean
6 4 3     WC  Frankreich  N. Escudé
 Frankreich  F. Santoro
6 6  
WC  Frankreich  N. Escudé
 Frankreich  F. Santoro
3 6 6     WC  Frankreich  N. Escudé
 Frankreich  F. Santoro
   Australien  M. Hill
 Indien  L. Paes
w. o.       3  Schweden  J. Björkman
 Australien  T. Woodbridge
w. o.  
WC  Belgien  X. Malisse
 Niederlande  S. Schalken
       Australien  M. Hill
 Indien  L. Paes
2 0
  3  Schweden  J. Björkman
 Australien  T. Woodbridge
6 6  
    3  Schweden  J. Björkman
 Australien  T. Woodbridge
4 6 64
      2  Indien  M. Bhupathi
 Belarus 1995  M. Mirny
6 2 7  
  6  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
6 6
WC  Russland  M. Safin
 Jugoslawien Bundesrepublik 1992  N. Zimonjić
6 3 3        Sudafrika  E. Ferreira
 Tschechien  D. Rikl
4 3  
   Sudafrika  E. Ferreira
 Tschechien  D. Rikl
4 6 6     6  Tschechien  M. Damm
 Tschechien  C. Suk
6 5 3
   Frankreich  J. Boutter
 Frankreich  M. Llodra
62 5       2  Indien  M. Bhupathi
 Belarus 1995  M. Mirny
2 7 6  
   Russland  J. Kafelnikow
 Tschechien  P. Vízner
7 7        Russland  J. Kafelnikow
 Tschechien  P. Vízner
65 5
  2  Indien  M. Bhupathi
 Belarus 1995  M. Mirny
7 7  
 

Weblinks und QuellenBearbeiten