Hauptmenü öffnen

Philippe Vidal

französischer Autorennfahrer
Alpine A362, wie ihn Philippe Vidal in der Elf Renault Racing Driver's School einsetzte

Philippe Vidal ist ein ehemaliger französischer Autorennfahrer.

Inhaltsverzeichnis

Karriere im MotorsportBearbeiten

Philippe Vidal war in den 1960er-Jahren als Werksfahrer bei Alpine engagiert und ging neben Einsätzen in der Formel 3 auch beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans an den Start.

Keiner der drei Le-Mans-Einsätze war von Erfolg gekrönt. Jedes Mal stoppte ein technischer Defekt an einem der eingesetzten Alpine-Rennwagen die Ambitionen. 1964 war es ein Getriebeschaden am Alpine M63, 1965 ein Motorschaden am Alpine M64 und 1967 musste der Alpine A210 wegen fehlenden Öldrucks abgestellt werden.

Nach dem Ende seiner Rennkarriere war Vidal Fahrlehrer in der Elf Renault Racing Driver’s School.

StatistikBearbeiten

Le-Mans-ErgebnisseBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug Teamkollege Platzierung Ausfallgrund
1964 Frankreich  Société des Automobiles Alpine Alpine M63 Frankreich  Henri Grandsire Ausfall Getriebeschaden
1965 Frankreich  Renault Alpine|Société Automobiles Alpine Alpine M64 Vereinigte Staaten  Peter Revson Ausfall Motorschaden
1967 Frankreich  Société des Automobiles Alpine Alpine A210 Italien  Leo Cella Ausfall kein Öldruck

LiteraturBearbeiten

  • Moity/Teissedre: 24 Stunden Le Mans 1923–1992. Edition D’Art J.P. Barthelemy, ISBN 2-909-413-06-3.

WeblinksBearbeiten