Hauptmenü öffnen
Martial Mbandjock
Medaillenspiegel
Martial Mbandjock als Staffelläufer bei den Europameisterschaften 2010
Martial Mbandjock als Staffelläufer bei den Europameisterschaften 2010

Sprinter

FrankreichFrankreich Frankreich
Europameisterschaften
0Bronze0 2010 Barcelona 100 Meter
0Bronze0 2010 Barcelona 200 Meter
0Gold0 2010 Barcelona 4 × 100 m Staffel
U23-Europameisterschaften
0Bronze0 2007 Debrecen 100 Meter
Mittelmeerspiele
0Gold0 2009 Pescara 100 Meter

Martial Mbandjock (* 14. Oktober 1985 in Roubaix) ist ein ehemaliger französischer Sprinter.

2007 kam er bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Osaka über 100 m ins Viertelfinale. Über dieselbe Distanz wurde er im Jahr darauf Französischer Meister und gelangte bei den Olympischen Spielen in Peking ins Halbfinale.

2009 wurde er über 200 m nationaler Meister und erreichte bei den Weltmeisterschaften in Berlin das Halbfinale. Über 100 m gewann er Gold bei den Mittelmeerspielen in Pescara.

2010 gewann er bei den Leichtathletik-Europameisterschaften in Barcelona sowohl über 100 m wie auch über 200 m die Bronzemedaille und errang mit dem französischen Team in der Besetzung Jimmy Vicaut, Christophe Lemaitre, Pierre-Alexis Pessonneaux und Mbandjock Gold in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

Martial Mbandjock ist 1,87 m groß und wiegt 84 kg. Er startet für den Verein Lagardère Paris Racing.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 50 m (Halle): 5,81 s, 16. Februar 2008, Bordeaux
  • 60 m (Halle): 6,65 s, 8. Februar 2008, Eaubonne
  • 100 m: 10,06 s, 25. Juli 2008, Albi
  • 200 m: 20,38 s, 25. Juni 2010, Tomblaine

WeblinksBearbeiten

  Commons: Martial Mbandjock – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien