Hauptmenü öffnen

Kostjantyn Wassjukow (ukrainisch Костянтин Васюков, engl. Transkription Kostyantyn Vasyukov; * 10. Januar 1981) ist ein ukrainischer Sprinter.

Bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 2002 in München schied er über 100 m im Vorlauf aus und war Startläufer der ukrainischen Mannschaft, die in der 4-mal-100-Meter-Staffel die Goldmedaille gewann, nachdem die britische Stafette nachträglich disqualifiziert wurde.

2005 errang er Bronze über 60 m bei den Halleneuropameisterschaften in Madrid.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten