Hauptmenü öffnen

Lucien Sainte-Rose

französischer Sprinter

Lucien Sainte-Rose (* 29. Mai 1953 in Fort-de-France) ist ein ehemaliger französischer Sprinter.

Bei den Olympischen Spielen 1972 in München erreichte er über 200 m das Halbfinale.

Mit der französischen Mannschaft siegte er bei den Leichtathletik-Halleneuropameisterschaften 1973 in Rotterdam in der 4-mal-360-Meter-Staffel und bei den Leichtathletik-Europameisterschaften 1974 in Rom in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

Ebenfalls in der 4-mal-100-Meter-Staffel kam er bei den Olympischen Spielen 1976 in Montreal auf den siebten und bei den EM 1978 in Prag auf den vierten Platz.

1973 wurde er französischer Meister über 200 m, 1977 über 100 m.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

  • 100 m: 10,43 s, 23. Juli 1977, Nevers
  • 200 m: 20,76 s, 3. September 1972, München (handgestoppt: 20,5 s, 8. Mai 1977, Les Abymes)

WeblinksBearbeiten