Hauptmenü öffnen
James Ellington (Mitte) bei den WM 2011

James Ellington (James Lee Ellington; * 6. September 1985 im London Borough of Lewisham) ist ein britischer Sprinter.

Bei den Weltmeisterschaften 2011 in Daegu schied er über 200 m im Vorlauf aus.

2012 erreichte er bei den Europameisterschaften in Helsinki mit dem britischen Team im Finale der 4-mal-100-Meter-Staffel nicht das Ziel und kam über 200 m bei den Olympischen Spielen in London nicht über die erste Runde hinaus.

Bei den WM 2013 in Moskau erreichte er über 200 m das Halbfinale und wurde mit dem britischen Quartett im Finale der 4-mal-100-Meter-Staffel disqualifiziert.

2014 schied er bei den Commonwealth Games in Glasgow über 200 m im Halbfinale aus und gewann mit der englischen 4-mal-100-Meter-Stafette Silber. Bei den Europameisterschaften in Zürich folgte zwar ein weiteres Halbfinalaus über 200 m, jedoch siegte er mit dem britischen Team in der 4-mal-100-Meter-Staffel.

Bei den WM 2015 in Peking erreichte er mit der britischen 4-mal-100-Meter-Stafette im Finale nicht das Ziel. 2016 verteidigte er in Amsterdam mit der britischen Staffel den Europameistertitel.

2011, 2012 und 2013 wurde er Britischer Meister.

Persönliche BestzeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten