Hauptmenü öffnen

Julien Ingrassia

französischer Rallyefahrer

Julien Ingrassia (* 26. November 1979 in Aix-en-Provence) ist ein französischer Rallyebeifahrer. Er wurde als Beifahrer von Sébastien Ogier 2017 zum fünften Mal Weltmeister in Folge.

Julien Ingrassia
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) (Beifahrer)
Erste Rallye: Rallye Mexiko 2008
Letzte Rallye: Rallye Monte Carlo 2015
Fahrer FrankreichFrankreich Sébastien Ogier
Team: DeutschlandDeutschland Volkswagen Motorsport
Fahrzeug: Volkswagen Polo R WRC
Rallyes Siege Podien WP
98 33 46 413
Meistertitel: 2013, 2014, 2015, 2016
Punkte: 1277
Stand: Nach 1 von 14 Rallyes, Saison 2016

KarriereBearbeiten

Julien Ingrassia begann seine Karriere 2002 in der Club-Level-Rally-Szene in Frankreich. Seine Karriere ging 2004 mit einer Saison in der Volant-Peugeot-206-Serie weiter, noch einen Schritt höher ging es 2006, als er Copilot von Sébastien Ogier wurde. 2008 folgte der Junioren-Weltmeister-Titel und sie gaben ihr Debüt in der obersten Klasse der WRC mit Citroën. 2009 fuhren sie im Nachwuchsprogramm des französischen Herstellers Citroën und 2010 folgte der Aufstieg in das erste Werksteam, wo das Duo seinen ersten WRC-Weltmeisterschaftslauf in Portugal gewann. 2011 gewannen Ingrassia und Ogier weitere fünf WM-Rallys und sie kämpften gegen Sébastien Loeb und dessen Beifahrer Daniel Elena um den WM-Titel. Die Weltmeisterschaft ging damals an Loeb.

Ingrassia folgte 2012 Ogier zu Volkswagen, sie unterschrieben einen langfristigen Vertrag. Nach einer Saison in einem Škoda Fabia Super 2000, die vorwiegend dazu diente, die einzelnen Events besser kennenzulernen, kam die Paarung 2013 in einem Volkswagen Polo R WRC zurück auf die Siegerstraße und sie wurden Weltmeister 2013, 2014 sowie 2015.

WRC-SiegeBearbeiten

Nr. Saison Rallye Fahrer Fahrzeug
1 2010 Portugal  Rallye Portugal Sébastien Ogier Citroën C4 WRC
2 Japan  Rallye Japan
3 2011 Portugal  Rallye Portugal Citroën DS3 WRC
4 Jordanien  Rallye Jordanien
5 Griechenland  Rallye Griechenland
6 Deutschland  Rallye Deutschland
7 Frankreich  Rallye Frankreich
8 2013 Schweden  Rallye Schweden Volkswagen Polo R WRC
9 Mexiko  Rallye Mexiko
10 Portugal  Rallye Portugal
11 Italien  Rallye Sardinien
12 Finnland  Rallye Finnland
13 Australien  Rallye Australien
14 Frankreich  Rallye Frankreich
15 Spanien  Rallye Spanien
16 Vereinigtes Konigreich  Rallye Großbritannien
17 2014 Monaco  Rallye Monte Carlo
18 Mexiko  Rallye Mexiko
19 Portugal  Rallye Portugal
20 Italien  Rallye Sardinien
21 Polen  Rallye Polen
22 Australien  Rallye Australien
23 Spanien  Rallye Spanien
24 Vereinigtes Konigreich  Rallye Großbritannien
Nr. Saison Rallye Fahrer Fahrzeug
25 2015 Monaco  Rallye Monte Carlo Sébastien Ogier Volkswagen Polo R WRC
26 Schweden  Rallye Schweden
27 Mexiko  Rallye Mexiko
28 Italien  Rallye Sardinien
29 Polen  Rallye Polen
30 Deutschland  Rallye Deutschland
31 Australien  Rallye Australien
32 Vereinigtes Konigreich  Rallye Großbritannien
33 2016 Monaco  Rallye Monte Carlo
34 Schweden  Rallye Schweden

Einzelergebnisse WRCBearbeiten

Jahr Team Fahrzeug 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 Punkte Rang
2008 Equipe de France FFSA Citroën C2 S1600 Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Argentinien  ARG Jordanien  JOR Italien  ITA Griechenland  GRE Turkei  TUR Finnland  FIN Deutschland  DEU Neuseeland  NZL Spanien  ESP Frankreich  FRA Japan  JPN Vereinigtes Konigreich  GBR 1 21
8 11 22 19 DNF 20
Sébastien Ogier Citroën C2 R2
35
Equipe de France FFSA Citroën C4 WRC
26
2009 Citroën Junior Team Citroën C4 WRC Irland  IRL Norwegen  NOR Zypern Republik  CYP Portugal  POR Argentinien  ARG Italien  ITA Griechenland  GRE Polen  POL Finnland  FIN Australien  AUS Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 24 8
6 10 DNF 17 7 DNF 2 DNF 6 5 5 DNF
2010 Citroën Junior Team Citroën C4 WRC Schweden  SWE Mexiko  MEX Jordanien  JOR Turkei  TUR Neuseeland  NZL Portugal  POR Bulgarien  BUL Finnland  FIN Deutschland  DEU Japan  JPN Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 167 4
5 3 6 4 2 1 4 3 6 10
Citroën Total WRT
2 1 DNF
2011 Citroën World Rally Team Citroën DS3 WRC Schweden  SWE Mexiko  MEX Portugal  POR Jordanien  JOR Italien  ITA Argentinien  ARG Griechenland  GRE Finnland  FIN Deutschland  DEU Australien  AUS Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 196 3
4 DNF 1 1 4 3 1 3 1 11 1 DNF 11
2012 Volkswagen Motorsport Škoda Fabia S2000 Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Portugal  POR Argentinien  ARG Griechenland  GRE Neuseeland  NZL Finnland  FIN Deutschland  DEU Vereinigtes Konigreich  GBR Frankreich  FRA Italien  ITA Spanien  ESP 41 10
DNF 11 8 7 7 7 10 6 12 11 5 DNF
2013 Volkswagen Motorsport Volkswagen Polo R WRC Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Portugal  POR Argentinien  ARG Griechenland  GRE Italien  ITA Finnland  FIN Deutschland  DEU Australien  AUS Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 290 1
2 1 1 1 2 10 1 1 17 1 1 1 1
2014 Volkswagen Motorsport Volkswagen Polo R WRC Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Portugal  POR Argentinien  ARG Italien  ITA Polen  POL Finnland  FIN Deutschland  DEU Australien  AUS Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 267 1
1 6 1 1 2 1 1 2 1 1 11 1 1
2015 Volkswagen Motorsport Volkswagen Polo R WRC Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Argentinien  ARG Portugal  POR Italien  ITA Polen  POL Finnland  FIN Deutschland  DEU Australien  AUS Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR 263 1
1 1 1 17 2 1 1 2 1 1 15 DNF 1
2016 Volkswagen Motorsport Volkswagen Polo R WRC Monaco  MON Schweden  SWE Mexiko  MEX Argentinien  ARG Portugal  POR Italien  ITA Polen  POL Finnland  FIN Deutschland  DEU China Volksrepublik  CHN Frankreich  FRA Spanien  ESP Vereinigtes Konigreich  GBR Australien  AUS 77 1
1 1 2
Legende
Farbe Abkürzung Bedeutung
Gold Sieg
Silber 2. Platz
Bronze 3. Platz
Grün Platzierung in den Punkten
Blau Klassifiziert außerhalb der Punkteränge
Violett DNF Rennen nicht beendet (did not finish)
NC nicht klassifiziert (not classified)
Rot DNQ nicht qualifiziert (did not qualify)
DNPQ in Vorqualifikation gescheitert (did not pre-qualify)
Schwarz DSQ disqualifiziert (disqualified)
Weiß DNS nicht am Start (did not start)
WD zurückgezogen (withdrawn)
Hellblau PO nur am Training teilgenommen (practiced only)
TD Freitags-Testfahrer (test driver)
ohne DNP nicht am Training teilgenommen (did not practice)
INJ verletzt oder krank (injured)
EX ausgeschlossen (excluded)
DNA nicht erschienen (did not arrive)
C Rennen abgesagt (cancelled)
  keine WM-Teilnahme
sonstige P/fett Pole-Position
SR/kursiv Schnellste Rennrunde
* nicht im Ziel, aufgrund der zurückgelegten
Distanz aber gewertet
() Streichresultate
unterstrichen Führender in der Gesamtwertung

WeblinksBearbeiten

  Commons: Julien Ingrassia – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien