Hauptmenü öffnen

Die 53. Internationale Friedensfahrt (Course de la paix) war ein Radnennen, das vom 5. bis 13. Mai 2000 ausgetragen wurde.

Die 53. Auflage der Internationalen Friedensfahrt bestand aus 10 Einzeletappen und führte auf einer Gesamtlänge von 1608 km von Hannover über Kudowa-Zdrój nach Prag. Mannschaftssieger war Team Nürnberger (DeutschlandDeutschland Deutschland). Der beste Bergfahrer war Arkadiusz Wojtas aus der Mannschaft Team Mroz (PolenPolen Polen).

Insgesamt waren 132 Fahrer am Start. Bis zu 6 Fahrer pro Team sind erlaubt.

Teilnehmer waren:

Teams
Team Telekom (DeutschlandDeutschland Deutschland) Mapei-Quick Step (ItalienItalien Italien)
Farm Frites (NiederlandeNiederlande Niederlande) Lampre (ItalienItalien Italien)
Alessio-Banka SMG (ItalienItalien Italien) Bankgiroloterij-Batavus (NiederlandeNiederlande Niederlande)
Mroz-Supradyn Witaminy (PolenPolen Polen) KRKA Telekom (SlowenienSlowenien Slowenien)
Team Cologne (DeutschlandDeutschland Deutschland) Team Nürnberger (DeutschlandDeutschland Deutschland)
Wüstenrot-ZVVZ (TschechienTschechien Tschechien) Colpack (ItalienItalien Italien)
Team Gerolsteiner (DeutschlandDeutschland Deutschland) Agro Adler Brandenburg (DeutschlandDeutschland Deutschland)
PSK Unit Expert (TschechienTschechien Tschechien) Team Bunte Berte (DeutschlandDeutschland Deutschland)
MAT Ceresit CCC (PolenPolen Polen) Legia Bazyliszek (PolenPolen Polen)
Atlas Lukulus (PolenPolen Polen)
Nationen
DeutschlandDeutschland Deutschland SlowakeiSlowakei Slowakei TschechienTschechien Tschechien

DetailsBearbeiten

Ergebnis
Erster Piotr Wadecki ø 38,3 km/std Team Mroz (Polen )
Zweiter Piotr Przydział MAT-Ceresit CCC (Polen )
Dritter Steffen Wesemann Team Telekom (Deutschland )
Etappe Start – Ziel Etappensieger Etappen-
länge
Fahrzeit
01. Etappe Rund um Hannover Steffen W. (Team Telekom Deutschland ) 177 km 4:02:07
02. Etappe WolfsburgWernigerode Arkadiusz Wojtas (MSW Polen ) 167 km 4:07:30
03. Etappe Wernigerode – Halle Danilo Hondo (Team Telekom Deutschland ) 118 km 3:02:03
04. Etappe Halle -[1] Leipzig Steffen Wesemann (Team Telekom Deutschland ) 037,2 km 2:49:28
05. Etappe RiesaZgorzelec Danilo Hondo (Team Telekom Deutschland ) 170 km 4:14:22
06. Etappe LubańKudowa-Zdrój Bert Dietz (Team Nürnberger Deutschland ) 191 km 4:55:32
07. Etappe Kłodzko – Kudowa-Zdrój Andreas Klöden (Team Telekom Deutschland ) 179 km 4:40:14
08. Etappe TrutnovÚstí nad Labem Alessandro Bertolini (ABS Polen ) 230 km 6:07:13
09. Etappe MostKarlovy Vary Dainis Ozols (MCC Polen ) 184 km 4:39:19
10. Etappe Karlovy Vary – Prag Ondřej Sosenka (PUE Tschechien ) 171 km 4:36:47

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Einzelzeitfahren

QuellenBearbeiten