Hauptmenü öffnen
Internationale Friedensfahrt 1987
Logo
Austragungszeitraum 8. bis 23. Mai 1987
Etappen 14 Etappen
Gesamtlänge 1987 km
Sieger
Gesamtwertung 1. Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler 48:45:41 std
2. Bulgarien 1971Bulgarien Petar Petrow
3. PolenPolen Andrzej Mierzejewski
Teamwertung Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
Wertungstrikots
Gesamtwertung Gesamtwertung Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
Bergwertung Bergwertung Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
Aktivster Fahrer Aktivster Fahrer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Olaf Ludwig
Bester Sprinter Bester Sprinter Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Raab
Vielseitigster Fahrer Vielseitigster Fahrer Deutschland Demokratische Republik 1949DDR Uwe Ampler
Beste Mannschaft Beste Mannschaft Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR
1986 1988

Die 40. Internationale Friedensfahrt (Course de la paix) war ein Radrennen, das vom 8. bis 23. Mai 1987 ausgetragen wurde.

Die 40. Auflage der Internationalen Friedensfahrt bestand aus 14 Einzeletappen und führte auf einer Gesamtlänge von 1987 km von Ost-Berlin über Prag nach Warschau. Mannschaftssieger war die DDR. Der beste Bergfahrer war Uwe Ampler aus der DDR.

24 Jahre zuvor hatte Klaus Ampler die Friedensfahrt gewonnen. Dieses Jahr gewann dessen Sohn Uwe Ampler. Er gewann auch das Einzelzeitfahren in Harrachov, das am Schanzentisch der Skiflugschanze endete. Die meisten Fahrer schoben oder trugen ihr Fahrrad die maximal 30 % steile Auffahrt hinauf.

Insgesamt waren 156 Fahrer aus 26 Nationen am Start. Teilnehmende Nationen waren:

Bulgarien 1971Bulgarien Bulgarien NiederlandeNiederlande Niederlande China VolksrepublikVolksrepublik China VR China NorwegenNorwegen Norwegen KubaKuba Kuba
SpanienSpanien Spanien Deutschland Demokratische Republik 1949DDR DDR PolenPolen Polen PortugalPortugal Portugal FinnlandFinnland Finnland
Rumänien 1965Rumänien Rumänien FrankreichFrankreich Frankreich Ungarn 1957Ungarn Ungarn ItalienItalien Italien SchwedenSchweden Schweden
SchweizSchweiz Schweiz SyrienSyrien Syrien MexikoMexiko Mexiko TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechos. BelgienBelgien Belgien
SowjetunionSowjetunion Sowjetunion Jugoslawien Sozialistische Föderative RepublikJugoslawien Jugoslawien Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA Mongolei Volksrepublik 1949Mongolische Volksrepublik Mongolische VR Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich England
DeutschlandDeutschland BRD

DetailsBearbeiten

Etappe Start – Ziel Etappensieger Etappen-
länge
Fahrzeit
0Prolog Parallelzeitfahren in Berlin Wassili Schdanow (Sowjetunion  Sowjetunion) 007 km 2:48:32
01. Etappe Rundkurs in Berlin Olaf Ludwig (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 108 km 2:17:40
02. Etappe Berlin – Magdeburg Uwe Raab (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 172 km 4:04:29
03. Etappe Magdeburg – Gera Morten Saether (Norwegen  Norwegen) 186 km 4:25:26
04. Etappe Rundkurs in Gera Olaf Ludwig (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 056 km 1:15:11
05. Etappe Gera – Most Johannes Draaijer (Niederlande  Niederlande) 168 km 4:30:25
06. Etappe Most – Prag William Bishop (Vereinigte Staaten  Vereinigte Staaten) 152 km 3:53:25
07. Etappe Prag – Pardubice Dschamolidin Abduschaparov (Sowjetunion  Sowjetunion) 148 km 3:43:59
08. Etappe Pardubice – Harrachov Uwe Ampler (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 158 km 4:14:15
09. Etappe Einzelzeitfahren in Harrachov Uwe Ampler (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 022 km 2:33:00
10. Etappe Harrachov – Karpacz Uwe Ampler (Deutschland Demokratische Republik 1949  DDR) 128 km 3:28:49
11. Etappe Karpacz – Legnica Dschamolidin Abduschaparov (Sowjetunion  Sowjetunion) 160 km 3:41:56
12. Etappe Legnica – Wrocław Johannes Draaijer (Niederlande  Niederlande) 180 km 4:11:11
13. Etappe OleśnicaŁódź Remig Stumpf (Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland) 184 km 4:32:39
14. Etappe Łódź – Warschau Dschamolidin Abduschaparov (Sowjetunion  Sowjetunion) 158 km 3:40:14

LiteraturBearbeiten

  • 40. Friedensfahrt 1987, Neues Deutschland, Berlin 1987, 34 Seiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: 40. Friedensfahrt 1987 – Sammlung von Bildern