Hauptmenü öffnen

Wikipedia β

Gute Zeiten, schlechte Zeiten

deutsche Fernsehserie
Seriendaten
Originaltitel Gute Zeiten, schlechte Zeiten
GZSZ logo neu 2.svg
Produktionsland Deutschland
Originalsprache Deutsch
Jahr(e) seit 1992
Produktions-
unternehmen
UFA Serial Drama
Länge 25 Minuten
Episoden 6250+
Ausstrahlungs-
turnus
montags bis freitags,
19:40 Uhr
Genre Seifenoper
Titelmusik
  • 1992–1996:
    Bo AndersenMitten ins Herz
  • 1996–2001:
    Viveca – Mitten ins Herz
  • 2001–2006:
    Sabine Grunert – Mitten ins Herz
  • 2006–2014:
    Coverversion – Mitten ins Herz
  • seit 2014:
    GlasperlenspielIch seh’ in dein Herz
Produktion Guido Reinhardt,
Rainer Wemcken
Erstausstrahlung 11. Mai 1992 auf RTLplus
Besetzung

Gute Zeiten, schlechte Zeiten (Akronym: „GZSZ“) ist eine von der UFA Serial Drama produzierte Seifenoper. Sie wird seit 1992 beim deutschen Privatsender RTL montags bis freitags im Vorabendprogramm ausgestrahlt. Sie gilt als erfolgreichste deutsche Fernsehserie ihres Genres.

Inhaltsverzeichnis

HintergrundBearbeiten

„Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ entstand nach dem Vorbild der australischen Seifenoper The Restless Years, die von 1977 bis 1981 gesendet wurde. Während die ersten 230 Bücher mit wenigen Änderungen übernommen wurden, werden seit der 231. Folge von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ eigene, deutsche Drehbücher geschrieben.

In den Niederlanden läuft seit 1990, ebenfalls nach dem Vorbild der australischen Version und bei einem Sender der RTL Group (RTL 4), die Serie „Goede tijden, slechte tijden“. Im Gegensatz zur deutschen Fassung macht die niederländische Serie jedes Jahr eine Sommerpause.

EntwicklungBearbeiten

Die Dreharbeiten begannen am 16. März 1992 zunächst in den Berliner Union Film Studios in Berlin-Tempelhof. Die erste Folge wurde am 11. Mai 1992 gesendet.

1995 zog die GZSZ-Crew in die brandenburgische Landeshauptstadt Potsdam um, in der seither im berühmten Stadtteil Babelsberg gedreht wird. Auf dem geschichtsträchtigen Gelände von Studio Babelsberg – dem ältesten Filmstudio der Welt – wurden im so genannten Fernsehzentrum bis heute über 5500 ausgestrahlte GZSZ-Folgen produziert.[1] Ein Ende ist nicht abzusehen.[2]

Die Folgen werden stets mit sieben Wochen Vorlauf produziert. Am 22. Juni 1998 wurde mit der 1500. Folge, in der der damalige Ministerpräsident Niedersachsens und spätere Bundeskanzler, Gerhard Schröder, mitwirkte, die Rekordeinschaltquote von 6,73 Millionen Zuschauern erreicht.

Es handelt sich bei den Darstellern überwiegend um junge Talente ohne langjährige Schauspielerfahrung, die zumeist nach einiger Zeit die Serie wieder verlassen, um jenseits von Seifenopern ihre Fernsehkarrieren weiter voranzutreiben. Im Laufe der Serie waren dies beispielsweise Oliver Petszokat, Jeanette Biedermann, Rhea Harder, Yvonne Catterfeld, Mia Aegerter, Simone Hanselmann und Alexandra Neldel.

Die Serie diente u. a. als Sprungbrett für Karrieren in der Musikbranche, so 1994 für die Band Caught in the Act und 1995 für Just Friends. Später erreichten einzelne Darsteller wie Jeanette Biedermann und Yvonne Catterfeld Top-Ten-Erfolge in den deutschen Charts, Oliver Petszokat erreichte sogar Platz eins der Hitparade. Jörn Schlönvoigt erreichte 2007 Platz 8 der deutschen Charts. Die fiktive Band Dark Circle Knights, die 2011 bis 2012 in der Serie zu sehen war, erreichte Platz 69 in Österreich.

Der Dramatiker Rolf Hochhuth besetzte 2005 sein Theaterstück „Familienbande“ auf Anregung von Hanne Wolharn ausschließlich mit Schauspielern der Seifenoper „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“.

Am 18. Mai 2016 wurde die 6000. Folge mit 4,02 Millionen Zuschauern (13,9 Prozent) auf Platz 2 des Fernsehabends ausgestrahlt.[3][4] Damit ist Gute Zeiten, schlechte Zeiten die älteste noch täglich gesendete Serie im deutschen Fernsehen.[5]

HandlungBearbeiten

Merkmale der HandlungssträngeBearbeiten

Höhen und Tiefen des ErwachsenwerdensBearbeiten

Die Serie handelt von überwiegend jungen Personen aus einem Kiez in Berlin-Mitte. Diese besuchen das Gymnasium, studieren, leisten ein soziales Jahr ab oder befinden sich in ihren ersten Berufsjahren, etwa in der Medienbranche, im Modebereich, in der Gastronomie und im Handwerk. Das Leben dieser Personen wird – gemäß der jungen Zielgruppe der Serie jugendgerecht – mit seinen Höhen und Tiefen dargestellt. Dieses beinhaltet Facetten aus den Bereichen Liebe, Trennungsschmerz, Intrigen, Mobbing in der Schule oder im Arbeitsleben, Machtkämpfe, Schwierigkeiten bei der Berufswahl, Träume von Gesangskarrieren, Drogen- oder andere Kriminalität, Krankheiten, Behinderungen und Todesfälle.

Längerfristige IdentitätswandlungenBearbeiten

Mittelfristig erlebt das Publikum, wie diese jungen Figuren teils erhebliche Entwicklungen und Veränderungen ihrer Persönlichkeiten durchleben, ausgelöst etwa durch einschneidende äußere Geschehnisse. So wandelte sich die Hauptfigur Philip durch den Tod seiner Eltern und seiner Freundin vom jugendlichen Sonnyboy zum tiefgründigen Melancholiker. Ein anderes Beispiel verkörpert die Hauptfigur Jasmin, die zunächst als sexuell gehemmt in der Serie erschien, jedoch durch die therapeutische Aufarbeitung eines lange zurückliegenden Vergewaltigungstraumas zu einer beziehungsfähigen jungen Frau geworden ist, die unter anderem ein Sextape von sich online stellt, um ihrer ins Stocken gekommenen Karriere auf die Sprünge zu helfen.

Haupt- und NebenhandlungssträngeBearbeiten

Die Haupthandlungsstränge erstrecken sich in der Regel über mehrere Monate, wobei auch kürzere Nebenhandlungsstränge – teils auflockernder Natur – eingebunden sind, die sich oft nur auf wenige Folgen beziehen. Die längeren Handlungsstränge setzen häufig ein paar Folgen lang aus, werden dann aber zuverlässig in späteren Folgen wieder fortgesetzt. Oft kommt es vor, dass dieselbe Figur in mehrere Handlungsstränge gleichzeitig involviert ist. Zu Jubiläumsfolgen gewinnen die Haupthandlungsstränge erwartungsgemäß an Dramatik und Komplexität. In diesen Folgen sind besonders Serientode und andere schlimme Ereignisse zu sehen.

Darstellung von Lebens- und LiebesformenBearbeiten

Die Geschichten wirken zum Teil durchaus realitätsnah und greifen, wie bei diesem Genre üblich, oft auch gesellschaftliche Entwicklungen hin zu neuen Lebensformen sensibel auf. Bezüglich der Liebesgeschichten betrifft dieses zum Beispiel Dreiecksbeziehungen oder die Emanzipation Homosexueller – dargestellt durch mehrere gleichgeschlechtliche Beziehungen seit Beginn der Sendung, darunter unter anderem Lenny und Carsten, Franzi und Paula, Anni und Jasmin, oft verbunden mit differenzierter, wohlwollend begleitender Darstellung komplex verlaufender Coming-out-Prozesse. Auch thematisiert wird die immer häufigere Anbahnung von Liebesbeziehungen über das Internet, zuletzt gezeigt anhand des Liebespaars Lucy und Philip, einschließlich der damit verbundenen Chancen und Risiken. Dreiecksbeziehungen, wie die von John, Paula, Tim und Caroline oder die von John, Leon und Pia werden in der Serie ebenfalls behandelt.

Aufgriff von realgesellschaftlichen ThemenBearbeiten

Ähnlich wie in der traditionsreichen ARD-Weekly-Soap Lindenstraße gibt es zahlreiche Handlungsstränge, die sich um realgesellschaftlichen Zündstoff drehen: Hierzu gehörten die Folterskandale bei der Bundeswehr – Hauptfigur Lenny wurde analog zu den real geschehenen Misshandlungen von Soldaten in Coesfeld in der Bundeswehrkaserne von Mitrekruten misshandelt. Weiterhin thematisiert werden die zunehmende Überschuldung junger Menschen, die Etablierung immer neuer (Designer-)Drogen in bestimmten jugendlichen Subkulturen, die gesellschaftsethisch diskutierte Sterbehilfe bei Schwerkranken oder auch die Bedrohung von Pressefreiheit durch Korruption. Letztere wurde im Jahr 2009 dargestellt durch die Auseinandersetzungen zwischen dem zu Enthüllungsgeschichten neigenden Redakteur Alexander Cöster und dem (zunächst heimlichen) Verleger Jo Gerner.

Weitere Beispiele:

  • Als Lenny Cöster 2008 wegen einer Prügelei im Ausland kurze Zeit in das Gefängnis musste, machte sich seine Mutter Iris große Sorgen und nannte als Beispiel für ihre Sorge den Fall von Marco Weiss.
  • Auch das Virus der Pandemie H1N1 2009/10 (Schweinegrippe), 2009 ein großes Thema in Deutschland, wurde bei GZSZ berücksichtigt: Lucy Cöster litt in der Zeit ihres Frankreichaustauschs unter dieser Form der Grippe. Daher konnte sie nicht in Berlin Weihnachten feiern.
  • Das Jahr 2010 war stark geprägt von den Bemühungen der jungen illegalen Einwanderin Dascha aus Kasachstan, sich in Berlin über Wasser zu halten.
  • Nach dem Pfusch beim Kölner U-Bahn-Ausbau, der vermutlich den Einsturz des Historischen Stadtarchivs am 3. März 2009 verursacht hat, wurde zum 18-jährigen Jubiläum von GZSZ im Mai 2010 Entsprechendes in die Serie eingebaut: Im Zuge des Ausbaus der U-Bahn-Station im Kiez wurde der gesamte Innenhof einschließlich Mocca und Hostel durch einen Erdrutsch verschüttet.
  • Auch die deutsche Diskussion um Steuersünder-CDs wurde im Drehbuch berücksichtigt. Aus Angst, dass man ihn mit solchem Datenmaterial entlarven könnte, hat Jo Gerner aufgehört, Steuerhinterziehung zu betreiben. Sein Neffe Patrick bezichtigte sich selbst, das Delikt begangen zu haben und wurde später deswegen zu einer Gefängnisstrafe verurteilt.
  • Die Wirtschaftskrisen von Irland und Griechenland wurden ebenfalls thematisiert.
  • 2014 wurde ein Organspendeskandal gezeigt.
  • 2015/2016 wurde die Flüchtlingskrise behandelt.

Gelegentliche Realitätsferne und UnstimmigkeitenBearbeiten

Andererseits gab und gibt es immer wieder auch äußerst realitätsfern wirkende Handlungsstränge wie Mordserien – etwa durch den Fall des „Strumpfhosenmörders“ im Jahr 1994, aus dem RTL eine Art Ratekrimi mit Gewinnspielen für die Zuschauer machte –, Entführungen sowie mehrfach das Auftauchen bislang unbekannter Verwandter, oft eigener Kinder oder Geschwister, von denen die Figuren bis dahin nichts wussten. Eine Unstimmigkeit besteht auch darin, dass die beiden Figuren Dominik Gundlach (damals, vor seiner Adoption, noch Felix Löpelmann heißend) und Patrick Graf jr., schon in den frühen GZSZ-Jahren als Säuglinge zu sehen waren. Nach realer Zeitrechnung müssten die beiden Cousins, die in den späteren Folgen weit über 20 Jahre alt sind, noch rund zehn Jahre jünger sein. Öfters wurde in Gerichtsverfahren, die bei GZSZ zu sehen waren, nicht so verhandelt, wie es in deutschen Gerichtsverfahren der Fall ist. So wurden die Angeklagten bei ihrer Aussage unter Eid genommen, obwohl dies im deutschen Strafprozess nicht möglich ist. Des Weiteren werden von Kläger und Verteidigung Einspruch gegen Fragen der Gegenseite eingelegt, was nur im amerikanischen Strafprozessrecht üblich ist.

Wechsel von BeziehungenBearbeiten

Wie es typisch für langlaufende Soaps ist, haben sich die Figuren im Laufe der Zeit in Liebes- bzw. sexuellen Beziehungen mit verschiedenen anderen Figuren befunden:

 
Beziehungen im Diagramm Beziehungen zu ehemaligen Hauptdarstellern, Nebendarstellern sowie einmaligen bzw. kurz auftretenden Gastfiguren sind nicht aufgeführt.
Stand: etwa Folge 6050 (Juli 2016)

Die aktuellen FigurenBearbeiten

Der Gerner-ClanBearbeiten

 
Wolfgang Bahro spielt Jo Gerner

Jo Gerner ist die langjährigste und wohl markanteste Figur der Serie. Er ist Geschäftsmann und Rechtsanwalt mit eigener Kanzlei und ist sehr auf seine eigenen Interessen bedacht, hat allerdings auch einen sehr ausgeprägten Familiensinn und ein Herz für Kinder. Früher engagierte sich Jo finanziell für die Villa Regenbogen. Seine Tochter Vanessa, mit der er erst 1996 in Kontakt kam, ging 1998 nach Taiwan. Seitdem seine jüngste Tochter Johanna geboren wurde und sein zur Adoption freigegebener Sohn Dominik nach Berlin gezogen ist, ist Jo nicht mehr so skrupellos wie früher. In das Seriengeschehen kam er, als er seinen damals noch unbekannten Bruder Patrick Graf juristisch vertreten sollte. Gerner trat schon drei Mal vor den Traualtar, war zwei Mal verlobt, hatte mehrere Beziehungen und Affären. Von 2007 bis 2013 war Gerner mit Katrin verheiratet. Diese Ehe war allerdings eine Zweckehe zum Wohle ihrer gemeinsamen Tochter Johanna. Er führte kurze Zeit eine Beziehung zu der jüngeren Magazinherausgeberin Sophie Lindh, die er zur Chefredakteurin des Magazins Metropolitan Trends machte. Als diese jedoch eine Affäre mit Leon Moreno begann und sie sich von ihm trennte, entließ er diese unmittelbar und versuchte vergeblich, die Beziehung zu attackieren.

Sunny Lehmann geb. Richter ist die Enkelin von Jo und wohnt seit 2015 mit ihm in seiner Wohnung. Sie führte eine Beziehung mit Vince Köpke, welche Jo immer wieder unterbinden wollte. Er sorgte bereits einmal dafür, dass die beiden sich trennten. Der Grund für seinen Hass Vince gegenüber, ist die Beziehung zwischen seinem Vater Leon, mit dem Sophie ihn betrogen hatte. Seit Oktober 2016 ist sie mit Felix Lehmann liiert und hat ihn am 17. Mai 2017 geheiratet.

Familie FlemmingBearbeiten

 
Ulrike Frank spielt Katrin Flemming

Katrin Flemming (geborene Gabriele Galuba) ist eine knallharte Geschäftsfrau, die sich allerdings auch des Öfteren nach Liebe und Geborgenheit sehnt, dies jedoch meistens nicht zeigt. Sie kommt aus einfachen Verhältnissen. Ihre Mutter hatte ein Alkoholproblem und führte einen Imbiss. Katrin ließ ihren Namen ändern, um sich vom Rest der Familie abzugrenzen. Sie führte eine lange Beziehung mit Leon Moreno. Durch eine Affäre mit Gerner wurde sie ungewollt schwanger und heiratete Jo zum Wohle des Kindes – zum Leidwesen von Leon. Seit 2008 ist ihre erstgeborene Tochter Jasmin in Berlin. Katrin arbeitete lange Zeit als Innenarchitektin. Daraufhin war sie lange Zeit Eigentümerin des Lifestylemagazins Metropolitan Trends. Ein Schlaganfall aufgrund von Überarbeitung und finanzieller Probleme des Magazins führte dazu, dass Katrin ihr Magazin verlor und ihr Leben in Frage stellte. Ihr zwischenzeitlicher Freund, der junge Student Till Kuhn, half ihr schließlich, aus ihrer Lebenskrise herauszukommen. Sie trennten sich aber, als Till erfuhr, dass sie auf ihre skrupellose Art versuchte, ihr Magazin zurückzubekommen. Kurzzeitig arbeitete sie wieder in einer Führungsposition bei Metropolitan Trends, wodurch sich ihr Verhältnis zu Sophie besserte. Mittlerweile hat sie das Magazin an ein Konkurrenzmagazin verkauft und die Immobilienfirma KFI International gegründet.

 
Janina Uhse spielt Jasmin Flemming

Jasmin Flemming, geb. Galuba, später Nowak wurde von ihrer Mutter zur Adoption freigegeben und von ihrem Adoptivvater Dieter Nowak missbraucht. Als sie auf ihre leibliche Mutter Katrin traf, verübelte sie ihr die Adoption zunächst, mittlerweile haben Mutter und Tochter sich ausgesprochen. Lange Zeit arbeitet Jasmin als Designerin unter einem eigenen Label: Zunächst „gretamarlene“, dann „prinzesskleid.“ Nach einem Karriereknick und einer Schaffenskrise wollte sie sich jedoch beruflich neu orientieren. Wegen der Vergewaltigung in der Vergangenheit konnte Jasmin lange Zeit keine Beziehung führen. Dennoch führte sie eine lange Beziehung mit Dominik, zwischendurch war sie auch mit Patrick liiert. Während einer USA-Tour heiratete sie spontan Kurt le Roy in Las Vegas. In dieser Zeit versuchte sie vergebens zunächst als Schauspielerin und dann in der Reality-TV-Branche Bekanntheit zu erlangen. Anschließend führte sie eine Beziehung zu Anni und begann wieder als Designerin zu arbeiten. Für kurze Zeit war sie mit Frederic Riefflin, dem Chef der Kardiologie aus dem Jeremias-Krankenhaus liiert, bis er sich als ihren leiblichen Vater herausstellte.

Johanna Flemming ist die Tochter von Katrin und Jo und wurde 2006 geboren. Im Säuglingsalter war Johanna schwer erkrankt. Zum Wohle von Johanna führten Katrin und Jo eine Zweckehe, nachdem Gerner Johanna entführt hatte, um sie für sich allein zu haben. Johanna geht auf ein Internat zur Schule, besucht ihre Eltern im Kiez jedoch regelmäßig.

Familie MorenoBearbeiten

Leon Moreno stammt aus einer Schaustellerfamilie und kam mit seinem Bruder Fabian und seiner Adoptivschwester Vanessa nach Berlin. Leon arbeitete als Koch zunächst im Fasan. Von 2008 bis 2013 war er Miteigentümer des Mauerwerks. Er verkaufte seine Anteile an Tayfun Badak, da er private Probleme mit dem anderen Teilhaber, John Bachmann, hatte. Leon saß einige Zeit wegen eines Treppensturzes im Rollstuhl. Er galt lange Zeit als Draufgänger und Aufreißer. Nachdem er mit Cora Hinze verheiratet war, war er seit 2010 mit Verena Koch verheiratet und hat mit ihr ihren gemeinsamen Sohn Oskar. Verena starb 2011 bei einem Autounfall. Ebenfalls 2011 kam sein unehelicher Sohn Vincent Köpke nach Berlin. 2014 adoptierte Leon Vinces ehemalige Heimschwester Mieze. Er lebt seit Anfang 2015 mit Sophie zusammen. Nach einem Gerichtsverfahren wegen Körperverletzung gegen Jo Gerner musste er seine Haft in der JVA antreten. Da Leon jedoch nur dorthin ging um den eigentlich Täter, seinen vorbestraften Sohn Vince, zu schützen, verließ er nach Bekanntwerden dieser juristischen Trickserei die JVA wieder.

Oskar Moreno ist der Sohn von Verena und Leon. Er wurde am 11. November 2010 geboren und seine Patenschaft übernahmen seine leibliche Tante Pia und John.

Vince Köpke ist der voreheliche Sohn von Leon Moreno. Er verbrachte seine Kindheit in einem Heim in Bochum. Leon verschaffte ihm eine Lehrstelle als Koch im Mauerwerk und brachte ihn in seiner Wohnung unter. Lange Zeit verheimlichte er die Vaterschaft, inzwischen ist sie jedoch offiziell anerkannt. Vince war einige Zeit mit Lilly liiert. Er ist aktuell mit Jos Enkelin Sunny zusammen. Die Beziehung wurde lange Zeit von Jo, Sunnys Großvater, versucht zu boykottieren. Durch die Körperverletzung, die er Gerner zugefügt hat, sollte er ursprünglich eine Haftstrafe antreten. Da Jo in letzter Sekunde durch Sunnys Eingreifen die Anzeige zurückzog, blieb er auf freiem Fuß.

Sophie Lindh stieg in die Serie als Jura-Studentin ein und lernte Jo Gerner bei einer Vorlesung in ihrer Universität kennen. Kurze Zeit später begannen die beiden eine Beziehung und Jo machte sie zur Chefredakteurin des Magazins Metropolitan Trends, dessen Besitzer er ist. Da Sophie jedoch während der Beziehung eine Beziehung zu Leon einging, entließ er sie unmittelbar nach ihrer Beichte. Mittlerweile lebt Sophie bei den Morenos und arbeitet wieder unter Katrin Flemming als freie Mitarbeiterin bei den Metropolitan Trends.

Familie Bachmann/HöferBearbeiten

John Bachmann ist der Bruder von Emily und Philip. John ist zusammen mit Tayfun und David Eigentümer des Mauerwerks. Mit Caroline Neustädter hat John einen Sohn, der in Kanada lebt. Nach gescheiterten Ehen mit Paula und Pia ist John wieder in den Kiez zurückgekehrt und führt eine Beziehung mit Elena. Die Beziehung ging 2016 in die Brüche.

 
Jörn Schlönvoigt spielt Philip Höfer und Sıla Şahin spielte Ayla Höfer

Philip Höfer ist der Zwillingsbruder von Emily und Halbbruder von John. Mit letzterem wohnt er in einer Wohngemeinschaft zusammen. Nur zwei Jahre nachdem Philip seinen leiblichen Vater Hannes kennengelernt hatte, starb dieser bei einem Flugzeugabsturz. Philip ging aus Freundschaft mit Dascha Petrova eine Scheinehe ein, damit diese in Deutschland bleiben konnte. Diese wurde allerdings bald wieder annulliert, da sie daraufhin mit Tayfun Badak zusammenkam. Davor hatte Philip zwei Beziehungen mit Franziska Reuter und Lucy Cöster. Im August 2011 überfuhr Philip aus Unachtsamkeit Verena Koch, als diese nachts, hinter einer unübersichtlichen Kurve, eine Autopanne hatte. Sie starb kurz darauf an ihren schweren Verletzungen, wodurch Philip große Schuldgefühle hatte und den Hass von Leon auf sich zog. Im Juli 2012 heiratete er nach einigen Hindernissen seine Freundin Ayla Özgül. Die Ehe hielt zwei Jahre, bis Ayla ihre Pflegetochter und seine Nichte Kate entführte. Philip ist Arzt und arbeitet im Jeremias-Krankenhaus.

Emily Badak (geb. Höfer) ist die Zwillingsschwester von Philip und Halbschwester von John. Emilys Versuche, groß im Showbusiness herauszukommen, scheiterten. Sie war als Model tätig, ehe sie kokainsüchtig wurde und somit ihrem Job aufgeben musste, um sich in eine Therapie zu begeben. Danach versuchte Emily sich erfolglos als Sängerin. Emilys erste Beziehung war die mit Lenny Cöster, bis sie allerdings merkte, dass er homosexuell ist. Dies knackste sehr an Emilys Selbstbewusstsein. Danach hatte sie Beziehungen mit Patrick Graf und Max Krüger (Tuner). 2013 wurde Emily durch einen One-Night-Stand Mutter von Kate. 2014 heiratete sie Tayfun Badak. Eine Affäre mit David Brenner führte jedoch schnell zur Trennung und einen ausgeprägten Sorgerechtsstreit um die von Tayfun adoptierte Tochter. Nach der Versöhnung verliert Tayfun durch eine Gehirnoperation seine Empathiefähigkeit und verlässt Emily.

Kate Badak ist die Tochter von Emily und einem One-Night-Stand namens Roberto. Nach ihrer Geburt übernahmen ihr Onkel Philip und Ayla vorübergehend ihre Pflegschaft. Nach kurzer Zeit jedoch kam Kate zurück zu Emily, weil diese durch die Beziehung mit Tayfun klare Gedanken fassen konnte und für das Kind verantwortlich fühlte.

Die SeefeldsBearbeiten

Maren Seefeld ist die Mutter von Lilly, Tanja und Jonas. Sie ging vor Jahrzehnten eine kurzzeitige Affäre mit dem Dark-Circle-Knights-Star Kurt le Roy ein und wurde mit Tanja schwanger. Diese hatten lange Zeit ein schwieriges Verhältnis zueinander, das sich mittlerweile jedoch gebessert hat. Ihre restlichen Kinder stammen aus einer gescheiterten Ehe. Maren Seefeld führt eine Beziehung mit Alexander Cöster, die für einige Zeit wegen seiner Affäre mit der Praktikantin der Metropolitan Trends, Olivia, unterbrochen war.

Lilly Seefeld ist die jüngere Tochter von Maren. Sie interessiert sich sehr für die Naturwissenschaft und war lang introvertiert. Sie war einige Zeit unglücklich in Vince Köpke verliebt. Sie fühlte sich sehr unsicher in ihrem Auftreten und ihrem Aussehen, da sie öfters von ihren Mitschülern gehänselt wurde. Dadurch entwickelte sie eine Bulimie. Nach einigem Hin und Her kam sie 2013, kurz nach einer Beziehung mit Till Kuhn (Bommel), doch noch mit Vince Köpke zusammen. Die Beziehung endete 2014 nach einem Seitensprung von Lilly mit Philip. Zuletzt hatte sie eine kurze Beziehung mit dem illegalen Flüchtling Amar, der zu seiner totgeglaubten Frau zurückkehrte.

Alexander Cöster (aus Peine) kam mit seiner Familie in den Kiez, um seinen Halbbruder Daniel kennenzulernen. Inzwischen sind jedoch alle weggezogen, nur noch er ist geblieben. Er arbeitete als Chefredakteur beim Magazin Metropolitan Trends, wurde jedoch wegen der zwischenzeitlichen Insolvenz entlassen. Von der Abfindung kaufte er sich im betrunkenen Zustand ein altes Taxi und arbeitete für kurze Zeit notgedrungen als Taxifahrer. Er ist mittlerweile zum neugegründeten Magazin zurückgekehrt und arbeitet dort seit einem Skandal unter einem Pseudonym. Seine Ehe mit Iris scheiterte aufgrund mehrerer Affären, u. a. mit seiner Chefin Katrin Flemming und dem Kindermädchen seiner Kinder, Caroline Neustädter. Er führte eine Beziehung mit Anna Galuba, welche scheiterte, da sich Alexander keine Kinder mehr wünschte. Er ist seit 2011 mit Maren Seefeld liiert, unterbrochen durch eine Affäre mit Olivia, einer Praktikantin bei Metropolitan Trends.

Jonas Seefeld ist der Sohn von Maren und der jüngere Bruder von Lilly. Er lebte lange Zeit bei seinem Vater in München und zog 2014 in den Kiez. Er produziert selbst Musik und hegt den starken Drang, von anderen akzeptiert und gelobt zu werden. Er war mit Mieze und Selma zusammen. 2017 gründet er eine Roller-Werkstatt.

Die LehmannsBearbeiten

Rosa Lehmann ist eine charismatische Bankerin, die das ganz große Geschäft wittert. Deshalb tritt sie in Kontakt mit KFI-Immobilien. Ihren Erstgeborenen, Felix, überschüttet sie mit viel Leistungsdruck und Disziplin. Erst nach der Geburt ihres zweiten Sohnes, Chris, entwickelte sie Muttergefühle. Aufopferungsvoll kümmert sie sich um ihren Zweitgeborenen, was Neid und Missgunst im Herzen seines großen Bruders Felix auslöst, der von seiner Mutter kaum Liebe erfahren durfte.

Felix Lehmann ist ein ehrgeiziger junger Banker an der Schwelle zu seinem ersten eigenen Projekt, das ihn zugleich nach Berlin führt. Gleich zu Beginn trifft Felix auf Sunny, die ihm sofort gefällt – und auf seinen Bruder Chris Lehmann. Den wiederum hat er schon lange nicht mehr gesehen und mit ihm ist er zutiefst zerstritten. Er ist seit 2017 mit Sunny verlobt.

Chris Lehmann (auch WHY) wohnt in einem Bauwagen im Kiez. Durch Gerners Bebauungspläne ist er in ständigem Kampf mit ihm. Seitdem er aus Eifersucht die Scheinehe des illegalen Flüchtlings Amar mit Anni auffliegen ließ und dadurch Schuldgefühle bekam, sammelt er Unterschriften im Kiez für Flüchtlingsaktionen.

DiverseBearbeiten

 
Thomas Drechsel spielt Max Krüger

Max Krüger – genannt Tuner – war anfangs in der Clique von Lenny Cöster und ein Macho und Draufgänger. Als er mit der Clique Lenny und Carsten Reimann zusammenschlug, wurde ihm bewusst, dass er sein Leben ändern muss. Seither ist Tuner sozial umgänglicher geworden und ist Gesellschafter und Kellner im Vereinsheim. Er führte eine Beziehung mit Emily Höfer. Tuner litt an einer Herzkrankheit, bekam aber rechtzeitig ein neues Herz transplantiert.

Ayla Özgül ist die Cousine von Tayfun und Physiotherapeutin. Nach einer Beziehung zu Tayfun heiratete sie 2012 Philip Höfer. Die Tatsache, keine Kinder zu bekommen, beschäftigte Ayla sehr. Sie wurde schließlich Pflegemutter von Emilys Kind Kate. Als Emily ihr Kind zurückwollte, entführte Ayla das Baby, was schließlich zur Trennung von Philip und einer Identitätskrise führte. Sie wurde daraufhin auf Bewährung verurteilt. Danach war sie mit Dr. Lukas Kant liiert, bis sie und Philip herausfanden, dass dieser in einen Organspendeskandal verwickelt war. Kurzzeitig war Ayla mit ihrem Cousin Tayfun liiert, dieser konnte jedoch keine Gefühle für sie entwickeln. Anschließend führte sie eine Beziehung mit David Brenner und ging nach einer vorübergehenden Trennung mit ihm nach Kuba.

Mesut Yildiz kam anfangs als Bösewicht aus Tayfuns alter Gang in die Serie, mit Aufnahme in die Hauptbesetzung veränderte sich sein Charakter jedoch positiv. Er bleibt mit Tayfun befreundet und war für einige Zeit mit einer kurzen Unterbrechenung mit Nele Lehmann verlobt. Er ist nach Tayfuns Verlassen der Serie Besitzer des Spätkaufs.

Elena Gundlach ist die Witwe von Dominik. Nach einer anfänglichen Liaison mit John hat Elena in Dominik die Liebe ihres Lebens gefunden, kurz nach der Hochzeit verstarb er jedoch tragisch. Elena versuchte sich aus finanziellen Gründen als Pornodarstellerin und war für einige Zeit mit John zusammen. Nachdem sie von Philipp gestalkt wurde und dadurch lange Zeit an Angstzuständen litt, setzte sie einen Bekannten auf ihn an, der dessen Daten stahl und unter seinem Namen Straftaten beging.

Andrea „Anni“ Brehme ist eine homosexuelle Mitbewohnerin der WG. Anni ist auszubildende Tontechnikerin und war mit Jasmin Flemming liiert. Sie hat sich mit ihren konservativen Eltern überworfen, da vor allem ihr Vater ihre Homosexualität nicht akzeptieren kann. Um Amar zu unterstützen, ist Anni eine Scheinehe mit dem Asylbewerber eingegangen, die jedoch durch Chris aufgeflogen ist, sodass Amar fliehen musste. Sie hatte eine Liaison mit der Bankenmanagerin Rosa Lehmann.

David Brenner war Eventmanager und Teilhaber des Mauerwerks. David hatte in der Vergangenheit mit der Mafia zusammengearbeitet, welche ihn nun im Kiez aufgespürt hat und das Mauerwerk übernehmen will. Er hatte eine Affäre mit der verheirateten Emily Badak. Nachdem er zusammen mit Leon und Tayfun das Mauerwerk von der Mafia befreit hat, war er Kronzeuge, kehrte aber nach Berlin zurück und begann erneut eine Affäre mit Emily. Später war er mit Ayla zusammen und ging mit ihr nach Kuba.

Till „Bommel“ Kuhn ist Katrins große Liebe. Er verließ 2014 die Stadt. Zwei Jahre später kehrte er nach Berlin zurück. Seine neue Freundin hat in Berlin eine Geschichtsprofessur erhalten. Bommel arbeitete zunächst als Postbote, bis KFI International ihm eine neue Stelle im Marketing anbot. Nach zwischenzeitlichem Hin und Her begannen Bommel und Katrin erneut eine Beziehung, weshalb Katrin am Traualtar die Hochzeit mit Jo abbrach. Ende 2016 wurde bei Bommel eine schnell verlaufende tödliche Nervenkrankheit diagnostiziert. Im Januar 2017 nahm er sich an der Ostsee das Leben.

ÖrtlichkeitenBearbeiten

Nachdem die Serie in den ersten Jahren in einer nicht namentlich genannten Großstadt spielte („die Stadt“), wie auch die nicht real existierenden mit ET beginnenden Autokennzeichen signalisierten, wird an Berlin als Handlungsort mittlerweile sehr oft erinnert. Das Panorama der Stadt wird mehrfach pro Folge eingeblendet, bekannte Stadtteile wie Prenzlauer Berg oder Tiergarten werden häufig erwähnt. Veranstaltungen, die tatsächlich in Berlin stattfinden und für diese Stadt kennzeichnend sind, beispielsweise der CSD, werden zur entsprechenden Zeit häufig in die Handlungsstränge eingebunden.

Im Mittelpunkt der Serie standen im Laufe der Jahre verschiedene Cafés und Restaurants, die von Hauptfiguren geführt worden sind, beispielsweise die Kneipen Allistairs, Siggis Bar und Daniels Bar, die Bar Bluebird, das Restaurant Fasan und das Café Mocca. Außerdem kamen Unternehmen aus dem Bereich der Medienbranche immer wieder vor, insbesondere die Werbeagenturen Löpelmann, Sisters, die Zeitungsredaktionen der Lokalblätter City-Lights und Morgenecho, sowie die Redaktion des Lifestylemagazins Metropolitan Trends. Zur Schülerschaft des Viktoria-Luise-Gymnasiums, auf dem Elisabeth Meinhart und Clemens Richter unterrichteten, gehörten zahlreiche der jüngeren Hauptfiguren. Als soziale Einrichtungen nahm das Domizil im ersten Jahr der Serie einen herausragenden Stellenwert ein; Elisabeth Meinhart war damals die Leiterin dieser Einrichtung. Läden waren Holms Tante-Emma-Laden, Charlies Laden und Kais Corner sowie diverse Boutiquen. Weitere wichtige Örtlichkeiten waren eine Motorradwerkstatt (betrieben von den früheren Hauptfiguren Peter Becker und Heiko Richter), Hausarztpraxen (in den ersten Jahren der Serie die Praxis von Dr. Ulrich, später u. a. diejenige von Dr. Gundlach) sowie die Rechtsanwaltskanzlei von Dr. Jo Gerner. Das Hostel Traumfabrik (zuvor Schlaflabor) wurde 2010 durch einen Einsturz zerstört.

Derzeit kommen neben dem Club Mauerwerk, das Café Vereinsheim, der Lebensmittelladen Spätkauf, das Mode- und Kosmetikgeschäft Tussi Attack sowie das Jeremias-Krankenhaus und die Immobilienfirma KFI International vor.

In GZSZ spielt der nordamerikanische Staat Kanada eine große Rolle, da sich seit Anfang 2009 viele Figuren dazu entschlossen haben, dorthin auszuwandern. Am Anfang hat sich Paula Rapf dazu entschlossen, dort auf einer Farm zu arbeiten. Ihr bester Freund Tim Böcking reiste ihr mit seinem Sohn Felix hinterher und dessen Freundin Caroline Neustädter kam schließlich mit ihrem Sohn Benjamin zu Tim. 2010 zogen auch Tims Vater Clemens Richter mit seiner Ehefrau Elisabeth Meinhart nach Kanada. Die Figur John Bachmann besuchte das Land wegen der ausgewanderten Rollenfiguren regelmäßig. Ebenfalls häufig finden Ostseeurlaube statt, und zwar immer dann, wenn Figuren Probleme haben.

Alle aktuellen GZSZ-Hauptschauplätze – ob „Mauerwerk“, Gymnasium, Läden oder Wohnungen – existieren nicht im echten Berlin, sondern sind Filmkulissen, die auf dem Gelände von Studio Babelsberg aufgebaut sind. Sie können zu Teilen und nur über Führungen vom benachbarten Filmpark Babelsberg besichtigt werden.[7]

Beginn jeder FolgeBearbeiten

Vor Beginn jeder Folge werden Szenen aus vorherigen Folgen ausschnittartig gezeigt, die für das Verständnis der nun jeweils anstehenden Folge relevant sind. Anschließend folgt ein Intro in Form einer Titelmusik sowie der bildlichen Aneinanderreihung von Hauptfiguren.

IntroBearbeiten

Seit dem Beginn von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ lassen sich mehrere Introgenerationen unterscheiden. In den Introversionen der ersten Generation, die von 1992 bis 1996 genutzt wurden, sah man Rahmen mit den Gesichtern der Figuren durch das Bild ziehen, wobei im Hintergrund ein Szenenausschnitt aus der Serie mit der jeweiligen Figur erschien. Die Gesichter änderten sich innerhalb dieser ersten Introgeneration von Version zu Version. Eine Gemeinsamkeit aller Versionen der ersten Generation ist, dass das Logo nicht, wie in den späteren Introgenerationen, am Ende gezeigt wurde, sondern in der Mitte, erscheinend gemeinsam mit dem ersten beiden Versen des Refrains, Ich seh’ in Dein Herz, sehe gute Zeiten, schlechte Zeiten. Das Logo bestand damals noch aus einem rosa und einem grünen Balken, die senkrecht aufeinander standen.

Im Jahr 1996 wurde eine komplett neue Introgeneration in einem rosa-hellblauen Farbkonzept nebst neuem Logo eingeläutet. Das Titellied wurde um eine Textzeile gekürzt („Du hast ein Ziel und nimmst jede Hürde mit Gefühl“) und von einer anderen Sängerin moderner und schneller interpretiert. Anstelle von Szenenausschnitten wurden nun Einzelaufnahmen der Darsteller gezeigt. Sie wurden erst verschwommen, nach ein paar Sekunden dann schärfer in das Bild eingeblendet und bewegten sich in Posen meist von der einen Seite des Bildes auf die andere. Wurde das Bild des jeweiligen Darstellers unscharf, tauchte bereits der nächste im Bild auf, so dass man meist zwei Hauptdarsteller nebeneinander sah. Im Hintergrund liefen einzelne Textzeilen des Titelliedes horizontal oder vertikal durchs Bild und in der Bildmitte wurden einzelne kurze Szenenausschnitte gezeigt, die farblich entsprechend dem Vorspann eingefärbt wurden und so nur schwer erkennbar waren. Zu sehen waren Liebespaare (u. a. Saskia und Tom sowie Elisabeth und Daniel) bei einem Kuss oder einer Umarmung. Während die eingeblendeten Darsteller im Vordergrund bis 2001 mehrfach wechselten, wurden die Ausschnitte mit diesen Paaren stets beibehalten, so dass die entsprechenden Darsteller teilweise noch mehrere Jahre nach ihrem Ausstieg aus der Serie im Hintergrund des Vorspanns zu sehen waren. Ab 1998 wurden parallel zwei verschiedene Vorspänne im täglichen Wechsel gezeigt. Die verschiedenen Fassungen wurden dabei unabhängig von den jeweiligen Folgen genutzt. Wurde Fassung A bei einer Folge abends gezeigt, lief bei der morgendlichen Wiederholung derselben Folge Fassung B und umgekehrt. Letzteres gilt jedoch nur für die Erstausstrahlung auf RTL. Bei den späteren Wiederholungen auf VOX und Passion wurde auch bei mehrfacher Ausstrahlung einer Folge stets ein und dieselbe Vorspannfassung beibehalten. Als die Folgen aus den Jahren 2000 und 2001 später auf VOX wiederholt wurden, wurden kurioserweise sogar zwei Vorspannversionen gezeigt, die auf RTL nie zu sehen waren.

Ab 2001 wurde in Einzelszenen vor einem bläulichen Hintergrund aufgenommen, wobei man meist zugleich ein Porträt und eine Ganzkörperaufnahme derselben Figur sah. Als Neuerung wurden zum ersten Mal in einer deutschen Seifenoper auch die Namen der Hauptdarsteller eingeblendet. Auch das Titellied wurde erneut – dieses Mal mit noch lebhafterer Gesangsinterpretation als je zuvor – neu aufgenommen. Diese Version wurde bis zum 4. September 2006 beibehalten.

 
Logo 2006–2010

Das Intro, das von 2006 bis 2010 verwendet wurde, entsprang einer erneuten grundlegenden Überarbeitung: Das Logo wurde etwas modernisiert (Farbtöne leicht abgewandelt) und diesem Design der gesamte Vorspann angepasst. Das Titellied wurde zudem gekürzt, so dass nur noch der Refrain gesungen wird. Die Schauspieler tragen Kleidung in den gleichen Farben und treten nicht einzeln, sondern ausschließlich in Gruppen auf. So sieht man Paare, Freunde und auch Rivalen miteinander, einige Personen treten doppelt auf. Es gibt kaum noch Schnitte, vielmehr werden gestellte Szenen von rechts nach links durchs Bild gezogen. Auch in dieser Version existierten zwei abwechselnd eingesetzte Varianten des Vorspanns, die sich allerdings nur minimal voneinander unterschieden. Einer der Unterschiede ist zum Beispiel, dass in der ersten Version der Serienhund Bolle zu sehen ist. Im Jahr 2008 wurde der Vorspann aktualisiert, nachdem mehrere Schauspieler die Seifenoper verlassen hatten. Seitdem gab es zum ersten Mal seit Jahren eine längerfristig allein eingesetzte Variante des Vorspanns statt – wie zuvor – zwei rotierende Varianten.

Im August 2010 wurde wieder ein neues Introkonzept verwendet; wieder wurden zwei verschiedene Versionen eingesetzt. Im Hintergrund wurden Skizzen vom Kiez und Berlin eingeblendet. Wieder waren mehrere Figuren gleichzeitig zu sehen und erschienen in einer Art 3D. Folge 4803, die am 12. August 2011 ausgestrahlt wurde, enthielt anlässlich des Todes der Serienfigur Verena Koch keinen Vorspann. Seit dem 1. Juli 2014 werden wieder Einzelszenen als Vorspann verwendet. Die Darsteller sind meist am Bildrand zu sehen, während auf der gegenüberliegenden Seite Aufnahmen von Berlin zu sehen sind. Die Hauptstadt wird noch mehr in den Vorspann mit eingebunden.

TitelliedBearbeiten

Das Titellied Mitten ins Herz war seit Beginn der Serie bis 2014 im Vorspann zu hören. 1992 bis 1996 wurde es von Bo Andersen gesungen, 1996 bis 2001 von Viveca, 2001 bis 2006 von Sabine Grunert. Die Interpretin der vierten Version ist unbekannt. 2014 wurde das Lied von der Band Glasperlenspiel modernisiert und ist seitdem als Ich seh in dein Herz zu hören. Der Abspann der Serie wird von RTL nicht gezeigt, aber bei den Wiederholungen auf VOX und Passion wird bzw. wurde er ausgestrahlt. Er ist mit der Instrumentalversion unterlegt, von der es drei verschiedene Versionen gibt. Episode 1867 vom 30. November 1999 enthält eine Sonderversion des Titelliedes.

Das Titellied wurde auch auf CD veröffentlicht: Die erste Version ist auf den ersten beiden Samplern zur Serie enthalten sowie auf dem Album Die größten TV Hits aller Zeiten – Die besten Kultserien. Die zweite Version ist zu hören auf Volume 7 und auf der Jubiläums-CD zur 2000. Folge sowie den drei Hörspiel-CDs. Das erste Weihnachts-Album enthält eine spezielle Version, gesungen von der „Gute-Zeiten-Schlechte-Zeiten-Familie“. Die Instrumentalversion von 1996 bis 2001 wurde ebenfalls auf den drei Hörspiel-CDs veröffentlicht.

Ende jeder FolgeBearbeiten

Die Folgen enden jeweils mit einem Cliffhanger, meist in Gestalt einer einschneidenden Handlung – etwa einer folgenreichen Äußerung – einer Figur, wodurch beim Publikum Neugierde auf die nächste Folge geweckt wird. Bei den Erstausstrahlungen wird danach, statt des eigentlichen Abspanns, neben eingeblendeten Texttafeln eine Vorschau auf die nächste Folge mit kleinen Szenenausschnitten gezeigt und darauf hingewiesen, dass die nächste Folge schon sofort bei RTLnow angesehen werden kann.

SendetermineBearbeiten

Seit dem Sendestart von „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ am 11. Mai 1992 bis Anfang 2014 wurde die Serie montags bis freitags von 19:40 Uhr bis 20:15 Uhr bei RTL ausgestrahlt. Seither startet jede Folge um 19:35 Uhr, womit die Bruttosendezeit 40 Minuten beträgt. Mittlerweile wird jede Folge nicht nur, wie früher, einmal, sondern zweimal durch einen jeweils etwa 5-7 Minuten langen Werbeblock unterbrochen. Wiederholungen der jeweiligen Folgen gibt es am darauffolgenden Tag um 8:30 Uhr. Von 2002 bis März 2016 wurde außerdem jeden Samstagvormittag ein Wochenrückblick in der Weise gezeigt, dass die montags bis freitags gesendeten Folgen direkt hintereinander in voller Länge zu sehen sind.

Ab Oktober 1995 wurde „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ bei VOX noch einmal von der ersten Episode an gezeigt. Da die Ausstrahlung bei RTL im Mai, bei VOX dagegen im Oktober begann, waren sämtliche wiederkehrenden Ereignisse um ein halbes Jahr verschoben. Dies hatte zur Konsequenz, dass beispielsweise die Weihnachtsfolgen im Hochsommer gezeigt wurden. Nachdem die Serie knapp zehn Jahre im Programm von VOX zu sehen war, wurde sie aufgrund schwächer werdender Einschaltquoten Ende 2004 zunächst ins Nachtprogramm verschoben, im Februar 2005 wurde „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ kurz nach der Ausstrahlung der 2500. Folge komplett aus dem Programm von VOX genommen.

Auf dem Bezahlfernsehkanal Passion wird „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ seit Dezember 2006 erneut von Beginn an gezeigt. Am 31. Dezember 2007 wurde die Ausstrahlung bei Folge 281 abgebrochen und erneut bei Folge 1 begonnen. Zudem sind die aktuellen Folgen der Serie am selben Tag vor der RTL-Ausstrahlung zu sehen.

Zusätzlich kann man bei TV NOW gegen Bezahlung Folgen sehen, die bereits länger zurückliegen. Seit März 2016 kann man als Ersatz für die entfallene Samstags-Wiederholung die aktuellen Folgen sieben Tage kostenfrei abrufen.

BesetzungBearbeiten

HauptbesetzungBearbeiten

Aktuelle HauptdarstellerBearbeiten

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Bemerkungen
Wolfgang Bahro Prof. Dr. Dr. Hans-Joachim „Jo“ Gerner 185– 1993– Rechtsanwalt; Investor bei „KFI International“; Eigentümer der Mauerwerk-Immobilie
Sohn von Richard Graf; Halbbruder von Patrick Graf sen.; Vater von Vanessa, Dominik, Patrick jr. und Johanna; Großvater von Sunny; Freund von Elena; Exehemann von Nataly, Patrizia und Katrin; Exverlobter von Elinor, Isabel und Sophie; Exfreund von Rebecca, Barbara und Sonja; Exaffäre von Iris, One-Night-Stand von Andrea
Daniel Fehlow Leon Moreno 961–1512
1654–1714
2205–3028
3171–3747
3835–4451
4517–
1996–1998
1999
2001–2004
2005–2007
2007–2010
2010–
Geschäftsführender Gesellschafter und Koch im „Mauerwerk“
Vater von Vince und Oskar; Bruder von Fabian; Adoptivbruder von Vanessa; Ehemann von Sophie; Witwer von Verena; Exehemann von Cora; Exfreund von Kim, Katja, Katrin, Isabel und Pia; Exaffäre von Daniela und Anna; One-Night-Stand von Flo, Christina „Tina“ Köpke und Maren
Gastauftritt: Folge 1749 (1999)
Felix von Jascheroff John Bachmann 2277–5436
5675–
2001–2014
2015–
Geschäftsführender Gesellschafter im „Mauerwerk“
Sohn von Patricia und Hannes; Bruder von Ben und Lena; Halbbruder von Philip und Emily; Neffe von Senta; Cousin von Sandra; Vater von Benjamin; Onkel von Kate; Exehemann von Paula und Pia; Exfreund von Julia, Caroline und Elena; Exaffäre seiner Halbschwester Emily; Affäre von Jule; One-Night-Stand von Kathleen und Jasmin
Ulrike Frank Katrin Flemming, gesch. Flemming-Gerner, annull. Hansen, geb. Gabriele „Gabi“ Galuba 2631–2704
2948–
2002–2003
2004–
Eigentümerin von „KFI International“
Mutter von Jasmin und Johanna; Schwester von Anna; Tochter von Irene; Exehefrau von Marc und Jo; Exfreundin von Bommel, Leon und David Carstensen; Exaffäre von Alexander, Kurt, David Brenner und Frederic
Nebenrolle von Dezember 2002 bis April 2003
Ulrike Frank verkörperte im Jahr 2000 als zweite Darstellerin die Rolle Tina Zimmermann, jedoch nur als Nebendarstellerin
Anne Menden Emily Badak, geb. Höfer 3114– 2004– Teilhaberin von „Tussi Attack“
Mutter von Kate; Tochter von Hannes und Lydia; Zwillingsschwester von Philip; Halbschwester von John, Ben und Lena; Tante von Benjamin; Freundin von Paul; Exehefrau von Tayfun; Exfreundin von Lenny, Patrick jr., Tuner und David; Exaffäre von John und Dominik; One-Night-Stand von Roberto
Jörn Schlönvoigt Philip Höfer 3114– 2004– Assistenzarzt im „Jeremias-Krankenhaus“
Sohn von Hannes; Zwillingsbruder von Emily; Halbbruder von John, Ben und Lena; Onkel von Kate und Benjamin; Exehemann von Dascha (Scheinehe) und Ayla; Exfreund von Franzi und Lucy; One-Night-Stand von Lilly und Elena
Nik Breidenbach Alexander Cöster 3668–4229 2007–2009 Vater von Lenny und Lucy; Halbbruder von Daniel; Onkel von Lukas; Patenonkel von Paul; Freund von Maren, Exehemann von Iris; Exfreund von Anna und Olivia; Exaffäre von Katrin
Clemens Löhr spielte 2005 bereits die Nebenrolle Casimir von Leibhold
Clemens Löhr 4266– 2009–
Janina Uhse Jasmin Flemming, anerk., adopt. Nowak, geb. Melanie Galuba 3902– 2008– Teilhaberin von „Tussi Attack“
Tochter von Katrin und Frederic; Halbschwester von Johanna; Nichte von Anna; Enkelin von Irene; Exehefrau von Kurt; Exverlobte von Dominik und Frederic; Exfreundin von Patrick jr. und Anni, One-Night-Stand von John
Thomas Drechsel Max „Tuner“ Krüger 4227– 2009– Teilhaber des „Vereinsheims“
Sohn von Elvira und Edzard Wilhelm; Halbbruder von Jacky; Affäre von Jule; Exfreund von Emily
Nebenrolle von April 2009 bis Mai 2010
Eva Mona Rodekirchen Maren Seefeld 4616–5154
5264–
2010–2013
2013–
Kellnerin im „Mauerwerk“
Mutter von Tanja, Lilly und Jonas; Freundin von Alexander; Exfreundin von Kurt; One-Night-Stand von Leon
Iris Mareike Steen Liljane „Lilly“ Seefeld 4629– 2010– Kellnerin im Vereinsheim
Tochter von Maren; Schwester von Jonas; Halbschwester von Tanja; Exfreundin von Bommel, Vince und Amar; One-Night-Stand von Philip und Chris
Mustafa Alin Mesut Yildiz 4751– 2011– Mitarbeiter im „Spätkauf“
Ex-Freund von Maja; Exverlobter von Nele
Nebenrolle von Mai 2011 bis Dezember 2013
Linda Marlen Runge Andrea „Anni“ Brehme 5295– 2013– Tontechnikerin, Barkeeperin im „Vereinsheim“
Tochter von Christel und Rainer; Halbschwester von Jule, Exehefrau von Amar (Scheinehe), Exfreundin von Jasmin; One-Night-Stand von Pia; Exaffäre von Rosa
Lea Marlen Woitack Sophie Lindh 5464– 2014– Marketingmanagerin bei „Tussi Attack“
Ehefrau von Leon; Exverlobte von Jo
Felix van Deventer Jonas Seefeld 5544– 2014– Schüler, Aushilfe im „Spätkauf“
Sohn von Maren; Bruder von Lilly; Halbbruder von Tanja; Exfreund von Lisa, Mieze und Selma; One-Night-Stand von Melina
Eric Stehfest Christian „Chris“ Lehmann 5640– 2014– DJ
Sohn von Rosa; Bruder von Felix; Enkel von Heinrich; Cousin von Nele; One-Night-Stand von Lilly
Valentina Pahde Sunny Lehmann, geb. Richter 5671– 2015– Studentin der Architektur, Kellnerin im Mauerwerk
Tochter von Vanessa und Frank; Enkelin von Jo; Nichte von Patrick jr., Dominik und Johanna; Exverlobte von Vince; Ehefrau von Felix
Thaddäus Meilinger Felix Lehmann 6064– 2016– Banker
Sohn von Rosa; Bruder von Chris; Enkel von Heinrich; Cousin von Nele; Ehemann von Sunny
Luise von Finckh Luisa Juliane „Jule“ Vogt 6126– 2016– Schwesternschülerin
Tochter von Erika und Rainer, Halbschwester von Anni; Affäre von Tuner und John
Luise von Finckh spielte 2012 die Nebenrolle Claire Latour
Niklas Osterloh Paul Wiedmann 6142– 2016– Handwerker
Patensohn von Alexander; Exfreund von Eva; Freund von Emily

Ehemalige HauptdarstellerBearbeiten

Sortiert nach der Reihenfolge des Ausstiegs.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Bemerkungen
Bernhard-Heinrich Herzog Oswald Löpelmann 19–69 1992 geht zu Claudia nach Frankreich, als diese dort Probleme bekommt
Die Rolle wurde später in Folge 258 (1993) von Christoph Piesk gespielt. B.-H. Herzog verkörperte 1997 auch die Rolle des Steffen Jente.
Dirk Borchardt Bertram Köhler 5–70 1992 Ehemann von Denise; Vater von Moritz; zieht mit seiner Familie in einen anderen Stadtteil
Viktoria Voigt Denise Köhler 5–70 1992 Ehefrau von Bertram; Mutter von Moritz; zieht mit ihrer Familie in einen anderen Stadtteil
Suzanne Ziellenbach Lilo Gottschick 4–51
129–230
1992
1992–1993
Exfreundin von Daniel; Exaffäre von Michael Döring; verlässt die Stadt, nachdem sie André in eine Nervenklinik gebracht hat
Natascha Pfeiffer Marina Geppert-Richter, geb. Geppert 1–234 1992–1993 Ehefrau von Karsten; zieht mit diesem nach Bad Wiessee
Thomas Gohlke Karsten Richter 135–234 1992–1993 Bruder von Clemens und Wilfried; Onkel von Heiko, Diana und Tim; Ehemann von Marina; zieht mit dieser nach Bad Wiessee
Marie-Christine Herriger Julia Backhoff 4–240 1992–1993 Exfreundin von Peter; verlässt Berlin wegen eines Jobangebots
Johannes Berenz Dr. Frank Ullrich 1–242 1992–1993 Bruder von Tina; Neffe von Helga; Freund von Sybille; Exverlobter von Elke; One-Night-Stand von Martha; geht mit Sybille nach Afrika in die Entwicklungshilfe
Dirk Meier Florian May 231–327 1993 bester Freund von Peter und Elke; verliebt sich in Simone Sontheimer und reist ihr nach New York hinterher
Ines Victoria Macha Yasemin Mutlu † 240–360 1993 Freundin von Heiko; fällt dem Strumpfhosenmörder zum Opfer
Mirjam Köfer Diana Richter † 219–377 1993 Tochter von Wilfried; Nichte von Clemens und Karsten; Cousine von Heiko, Tim und Frank; Exfreundin von Tommy; fällt dem Strumpfhosenmörder zum Opfer
Timmo Niesner Tommy Walter † 226–380 1993 Exfreund von Diana; fällt dem Strumpfhosenmörder zum Opfer
Andrea Kathrin Loewig Iris Gundlach, geb. Gebauer 248–480 1993–1994 Ehefrau von Michael Gundlach; Adoptivmutter von Dominik; stirbt durch eine Autobombe des Strumpfhosenmörders
Michael Trischan Jürgen Borchert 305–524 1993–1994 verlässt die Stadt, um eine Karriere als Kunsthändler zu beginnen
Neelesha Barthel Manjou Neria 395–568 1993–1994 Freundin von Lukas; geht mit diesem und ihrem Vater nach New York
Andreas Arnstedt Lukas Heitz 438–573 1994 Sohn von Daniel; Neffe von Alexander; Cousin von Lenny und Lucy; Freund von Manjou; folgt dieser nach New York
Alexander Eisenfeld Oliver Engel 259–585 1993–1994 Bruder von Milla; fliegt nach Japan zu seinen Eltern
Andrea Höhne Claudia Löpelmann, geb. Wedemeier 2–42 1992 Mutter von Dominik; Freundin von Michael; Exfrau von Oswald; Exfreundin von Clemens; zieht mit Michael aufs Land; verstirbt im Dezember 2007 außerhalb des Seriengeschehens an einem Schlaganfall
Aelrun Goette 245–630 1993–1994
Udo Thies Dr. Michael Gundlach 241–630 1993–1994 Adoptivvater von Dominik; Witwer von Iris; Freund von Claudia; One-Night-Stand von Vera; zieht mit Claudia aufs Land
Gastauftritt: Folge 3882–3902 (2007–2008)
Matthias Matz André Holm 157–687 1992–1995 Freund von Rita Sahmel; geht mit ihr nach Italien
Pause: April bis Juni 1993
Michael Rüdiger Matthias Zimmermann 294–488
676–750
1993–1994
1995
Sohn von Beatrice; Ehemann von Melanie Strecker; Exmann von Tina; geht mit seiner Mutter nach Südamerika, nachdem er sich mit Melanie etwas aufgebaut hat
Hannelore Minkus Beatrice Zimmermann 320–750 1993–1995 Mutter von Matthias; One-Night-Stand von Daniel; geht mit ihrem Sohn nach Südamerika
Victoria Sturm Camilla „Milla“ Engel 243–898 1993–1996 Schwester von Oliver; Witwe von Josef de Witt; Exfrau von Tom; geht nach Spanien; kehrt später zurück nach Berlin (vgl. GZSZ-Ableger Großstadtträume)
Gastauftritte: Folge 949–950 (1996), 1500 (1998)
Alexander Kiersch Patrick Graf † 1–900 1992–1996 Sohn von Richard Graf; Halbbruder von Jo Gerner; Onkel von Patrick jr.; stirbt durch einen Gehirntumor
Gastauftritt: Folge 905–906 (1996) in einer Videobotschaft
Julia Gerke Jennifer Gruber, adopt., geb. Pitt 621–910 1994–1996 Tochter von Joane und Cecil Pitt; Zwillingsschwester von Jessica; Pflegekind von Elisabeth; geht mit ihrer Familie nach England
Judith Gerke Jessica Gruber, adopt., geb. Pitt 642–910 1994–1996 Tochter von Joane und Cecil Pitt; Zwillingsschwester von Jennifer; Pflegekind von Elisabeth; geht mit ihrer Familie nach England
Irene Neuner Dr. Rebecca Scheele 631–948 1994–1996 Mutter von Kim; reist zu ihrer Mutter und geht anschließend mit Kim in die Vereinigten Staaten
Jan Sosniok Thomas „Tom“ Lehmann 500–950 1994–1996 Bruder von Andy und Chrissie; Exmann von Milla; Exverlobter von Saskia und Tina; Exaffäre von Harumi; One-Night-Stand von Ariane Lehnert; geht mit Milla nach Spanien
Gastauftritte: Folge 1283–1287 (1997), 1500 (1998)
Andreas Elsholz Heiko Richter 1–963 1992–1996 Sohn von Vera und Clemens; Halbbruder von Tim; Onkel von Felix; Neffe von Karsten und Wilfried; Cousin von Frank und Diana; Exverlobter von Ute Lorenz; Exfreund von Tina, Yasemin und Mascha; One-Night-Stand von Elke; taucht unter
Saskia Valencia Saskia Rother 207–983 1993–1996 Tochter von Angela und Heinrich; Lebensgefährtin von Harumi; Exverlobte von Peter und Tom; geht mit Harumi nach San Francisco
Alexandra Finder Kim Scheele 713–1003 1995–1996 Tochter von Rebecca; geht nach Amerika
Gastauftritt: Folge 1497–1512 (1998)
Sandra Keller Tina Zimmermann, geb. Ullrich 1–1023 1992–1996 Schwester von Frank; Nichte von Helga; Exfrau von Matthias; Exverlobte von Tom; Exfreundin von Patrick und Heiko; Exaffäre von Peter; verlässt Berlin
Die Rolle wurde später in den Folgen 1970–1976 (2000) sowie im GZSZ-Ableger Großstadtträume von Ulrike Frank gespielt.
Norbert Hülm Robert König † 699–1108
1362–1380
1995–1996
1997
läuft in ein Haus, das gerade gesprengt wird, seine Leiche wird jedoch nie gefunden
Gastauftritt: Folge 1632 (1998) als Wahnvorstellung von Cora
Claudia Weiske Elke Graf-Kruger, geb. Opitz 1–931
1070–1208
1992–1996
1996–1997
Tochter von Ilse und Rüdiger; Mutter von Patrick jr.; Witwe von Patrick sen.; Ehefrau von John Kruger; Exverlobte von Michael Döring und Frank; Exfreundin von Jo und Rainer; One-Night-Stand von Heiko; geht mit Rainer nach Uruguay, danach in die Vereinigten Staaten; brachte Patrick ins Internat, trennte sich von Rainer und heiratete später erneut; verstarb 2012 außerhalb des Seriengeschehens in den USA (Nachricht des Todes in Folge 5110)
Gastauftritt: Folge 1765–1770 (1999)
Angela Neumann Vera Richter 1–1231 1992–1997 Mutter von Heiko; Exfrau von Clemens; Exaffäre von Daniel; One-Night-Stand von Michael Gundlach; fliegt mit Kevin nach Sri Lanka
Kea Könneker Christiane „Chrissie“ Lehmann † 1019–1280 1996–1997 Schwester von Tom und Andy; Exfreundin von Nico; stirbt bei einem Autounfall
Julian Scheunemann Karl-Heinz „Charlie“ Fierek † 247–354
586–1507
1993
1994–1998
Exfreund von Kim und Sophie; wird im Gerichtssaal erschossen
1993 nur sporadische Auftritte
Daniel Enzweiler Jörg Reuter 986–1559 1996–1998 Exfreund von Nataly, Barbara und Sonja; verschwindet nach einem Autounfall mit Sonja spurlos
Anne Brendler Vanessa Richter, adopt. Moreno 961–1611 1996–1998 Tochter von Jo; Halbschwester von Dominik, Patrick jr. und Johanna; Enkelin von Richard; Adoptivschwester von Leon; Nichte von Patrick sen.; Ehefrau von Frank; Mutter von Sunny; Exfreundin von Fabian und Felix; geht nach Taiwan, um ein Hotel zu eröffnen
Gastauftritte: Folge 5761–5778, 5860–5861 (2015), 6049–6054 (2016), 6255– (2017)
Torsten Stoll Frank Richter 1269–1649 1997–1999 Sohn von Karsten; Neffe von Clemens und Wilfried; Cousin von Heiko, Tim und Diana; Ehemann von Vanessa; Vater von Sunny; One-Night-Stand von Katja; geht zu Vanessa nach Taiwan
Gastauftritt: Folge 1884–1888 (1999)
Alexander Schäfer Alexander „Alex“ Hinze 1338–1713 1997–1999 Sohn von Doris; Bruder von Cora; geht zu seiner Mutter nach Brüssel
Alexandra Neldel Katja Wettstein 1072–1749 1996–1999 Tochter von Volker; Exfreundin von Leon und Oliver; One-Night-Stand von Frank, Helge und Jan; verlässt Berlin, um Leon in Finnland zu suchen
Simone Hanselmann Anna Meisner 1383–1767 1998–1999 Exfreundin von Clemens; ist schizophren und wird verhaftet, als sie zu ihrer „bösen Seite“ Judith wird
Oliver Petszokat Ricky Marquart 1369–1849 1998–1999 Exfreund von Nataly; One-Night-Stand von Cora; verlässt Berlin in Richtung Stuttgart
Raphael Schneider Andreas „Andy“ Lehmann † 667–1969 1995–2000 Bruder von Tom und Chrissie; Ehemann von Flo; wird von Sektenchef Michael Danecker vergiftet, woraufhin Flo auf Andys Wunsch hin Sterbehilfe leistet
Spielte auch Andys Doppelgänger Thomas Schmidt im Jahr 1997
Laurent Daniels Philip Krüger 1205–1978 1997–2000 Exfreund von Fabian und Simon; zieht in einen anderen Stadtteil (wechselt dadurch direkt zum GZSZ-Ableger Großstadtträume)
Nadine Dehmel Nataly Jäger 931–2043 1996–2000 Exfrau von Jo; Exfreundin von Jörg; One-Night-Stand von Nico; verlässt Berlin
Fenja Rühl Barbara Graf, geb. Wiebe 284–407 1993 Schwester von Martin und Sonja; Exfrau von Richard; Exfreundin von Jo, Peter und Daniel; Exaffäre von Lara; flüchtet nach einem Mordversuch an Sonja ins Ausland und wird seitdem in Südamerika vermutet
Gastauftritt: Folge 2426–2457 (2002), woraufhin sie nach einem Mordversuch an Sonja ins Ausland flüchtet und seitdem in Südamerika vermutet wird
Maren Thurm 904–1691 1996–1999
Mona Klare 1692–2071 1999–2000
Cathrin Vaessen Franziska Bohlstädt 1884–2083 1999–2000 Mutter von Charlotte und Chris; Exverlobte von Jan; One-Night-Stand von Jo; geht nach Frankreich, um ein Weinlokal zu eröffnen
Rainer Meifert Dr. Jan Wittenberg 1559–2091 1998–2000 Cousin von Moritz; Exverlobter von Charlotte; Exfreund von Flo; One-Night-Stand von Katja und Franziska; flüchtet ins Ausland
Franziska Dilger Inka Berent 1756–2211 1999–2001 Ziehtochter von Elisabeth und Daniel; wird nach einem Amoklauf in der Schule von der Polizei abgeführt
Jan Hartmann Christopher „Chris“ Bohlstädt † 1849–2211 1999–2001 Sohn von Franziska; Bruder von Charlotte; Freund von Xenia; One-Night-Stand von Flo; wird von Inka im Schulgebäude erschossen (der Schuss galt eigentlich Nico)
Stefanie Julia Möller Charlotte Bohlstädt 1854–2213 1999–2001 Tochter von Franziska; Schwester von Chris; One-Night-Stand von Jan; zieht nach dem Tod ihres Bruders zu ihrer Mutter nach Frankreich
Matthias Hinze Peter Becker, adopt., geb. Meinhart 1–85 1992 Sohn von Elisabeth und Robert; Halbbruder von Alexandra; Adoptivsohn von Erwin und Gerda Becker; Adoptivbruder von Karin und Berthold; Mann von Melissa; Vater von Betty; Exverlobter von Saskia; Exfreund von Julia; Exaffäre von Tina; One-Night-Stand von Lara; kehrt mit seiner Tochter nach Australien zurück
Gastauftritte: Folge 808–837 (1995), 899–906 (1996)
Sali Landricina 86–729 1992–1995
Patrick Harzig 1756–2422 1999–2002
Tina Bordihn Sonja Wiebe † 1310–1559 1997–1998 Schwester von Barbara und Martin; Adoptivmutter von Marie; Exfrau von Fabian; Exaffäre von Jo; stirbt durch eine selbstverschuldete Explosion im Daniels
Moeller-Martinius, Tokessa Tokessa Möller-Martinius 1560–2502 1998–2002
Tim Sander Kai Scholl † 1514–2510 1998–2002 Exfreund von Marie; wird durch die Explosion im Daniels schwer verletzt; stirbt in deren Folge an irreparablen Schäden an der Leber
Rhea Harder Florentine Isabella „Flo Spira“ Spirandelli di Montalban 893–2383
2491–2524
1996–2002 Tochter von Theresa und Albert; Nichte von Henriette; Cousine von Xenia; Witwe von Andy; Freundin von Martin; Exfreundin von Jan; Exaffäre von Peter; One-Night-Stand von Leon und Chris; geht mit Martin nach München
Stephan Meyer-Kohlhoff Martin Wiebe 277–324 1993 Bruder von Barbara und Sonja; Freund von Flo; geht mit dieser nach München
Gastauftritt: Folge 375–376 (1993)
Norman Kalle 2079–2524 2000–2002
Mia Aegerter Xenia di Montalban 2032–2537 2000–2002 Cousine von Flo; Exverlobte von Ben; Exfreundin von Chris; bekommt vor ihrer Hochzeit kalte Füße und geht nach München, wo sie fortan bei Flo und Martin lebt
Gastauftritt: Folge 2657–2689 (2003)
Hendrik Borgmann Moritz Demand 1936–2539 2000–2002 Exfreund von Sandra; Affäre von Senta; One-Night-Stand von Marie; geht mit seinem Hausboot auf Weltreise
Christin Baechler Patrizia Bachmann, geb. Biedermann 2277–2708 2001–2003 Mutter von Ben, Lena und John; Schwester von Roland und Senta; Exfrau von Hannes und Jo; nimmt ein Jobangebot in Kapstadt an
Gastauftritt: Folge 3708–3714 (2007) zu Sentas und Hannes’ Beerdigung
Peer Kusmagk Ben Bachmann 2452–2771 2002–2003 Sohn von Hannes und Patrizia; Bruder von Lena und John; Halbbruder von Emily und Philip; Exverlobter von Xenia; One-Night-Stand von Verena; geht zu seiner Mutter nach Kapstadt
Ralf Benson Fabian Moreno 961–1972
2854–2931
1996–2000
2003–2004
Bruder von Leon; Onkel von Vince und Oskar, Adoptivvater von Marie; Exmann von Sonja; Exfreund von Vanessa, Silke und Philip; geht ins Zeugenschutzprogramm; muss später wegen seiner kriminellen Vergangenheit ins Gefängnis
Jeanette Biedermann Marie Balzer 1744–2686
2830–2931
1999–2003
2003–2004
Adoptivtochter von Sonja und Fabian; Exfreundin von Kai; One-Night-Stand von Moritz; geht ins Kloster nach Rumänien, um obdachlosen Kindern zu helfen
İsmail Şahin Deniz Ergün † 2584–3148 2002–2005 Ehemann von Sandra; Ex-Freund von Verena; erliegt am Tag seiner Hochzeit nach einem Fenstersturz seinen Verletzungen
Raphaël Vogt Dr. Nico Weimershaus 944–3168 1996–2005 Vater von Antonia und Sebastian; Freund von Julia; Exfreund von Cora und Chrissie; One-Night-Stand von Nataly; reist Julia nach London nach und bleibt schließlich dort
Yvonne Catterfeld Julia Blum 2316–2360
2430–2903
2991–3168
2001
2002–2004
2004–2005
Freundin von Nico; Exfreundin von John; Exfreundin von Jonas; fährt für ein Vorsingen nach London und bleibt mit Nico dort
Dominic Boeer Jonas Vossberg 2779–2946
3034–3168
2003–2004
2004–2005
Exaffäre von Isabel; Exfreund von Julia; verschwindet, als er Julia an Nico verliert
Nina Bott Cora Hinze 1338–3328 1997–2005 Tochter von Doris; Mutter von Antonia und Sebastian; Exfrau von Leon; Ex Freundin von Nico; One-Night-Stand von Ricky; bekommt ein Jobangebot und geht mit ihren Kindern nach Taiwan
Uta Kargel Lena Bachmann 2961–3447 2004–2006 Tochter von Patrizia und Hannes; Schwester von Ben und John; Halbschwester von Emily und Philip; Ex Freundin von Tim und Henrik; verlässt Berlin
Natalie Alison Isabel Eggert † 2851–3502 2003–2006 Mutter von Felix; Tochter von Konrad und Ingrid; Exverlobte von Jo; Exfreundin von Leon; Ex-Affäre von Jonas; One-Night-Stand von Tim; stirbt nach der Geburt ihres Sohnes an den Folgen eines Autounfalls
Katharina Ursinus Cornelia „Nele“ Wenzel 3215–3566 2005–2006 geht nach Amerika
Hanne Wolharn Senta Lemke, geb. Biedermann 2085–3698 2000–2007 Mutter von Sandra; Schwester von Roland und Patrizia; Tante von Ben, Lena und John; Lebensgefährtin von Hannes; Exaffäre von Moritz und Jo; One-Night-Stand von Clemens; stirbt bei einem Flugzeugabsturz
Klaus-Dieter Klebsch Johannes „Hannes“ Bachmann † 2506–3703 2002–2007 Vater von Ben, Lena, John, Emily und Philip; Lebensgefährte von Senta; Exehemann von Patrizia; wird durch den Flugzeugabsturz schwer verletzt und stirbt später im Krankenhaus
Koenig, Stefan Stefan König Sebastian Winter 3351–3816 2005–2007 Exfreund von Franzi; Dreiecksbeziehung mit Emily und Verena; nimmt einen Modeljob in Frankreich an
Robert Lyons Vincent Buhr 2890–3639
3700–3830
2004–2006
2007
Freund von Jana Colditz; Exmann von Elisabeth; Exfreund von Verena; geht mit Jana nach Sydney
Jasmin Weber Franziska „Franzi“ Reuter † 3336–4000 2005–2008 ab Oktober 2005 zunächst Nebenrolle
Affäre von Paula; Exfreundin von Sebastian und Philip; stirbt bei einem Brand im Fasan
Anna Frenzel-Röhl Sandra Ergün, geb. Lemke 1894–2515 2000–2002 Tochter von Senta und Thomas; Nichte von Roland und Patrizia; Cousine von Ben, Lena und John; Freundin von Marc; Witwe von Deniz; Exfreundin von Moritz, Kike und Sam; umsegelte mit Marc die Welt und lebt nun mit ihm in Portugal
Gastauftritt: Folge 4811–4813 (2011) zu Verenas Beerdigung
Maike von Bremen 2530–4003 2002–2008
Arne Stephan Marc Hansen 3453–4003 2006–2008 Freund von Sandra; Exmann von Katrin; umsegelte mit Sandra die Welt und lebt nun mit ihr in Portugal
Arne Stephan spielte auch Marcs psychisch kranken Zwillingsbruder Viktor Hansen
Josephine Schmidt Paula Rapf 2595–4163 2002–2009 Ziehtochter von Daniel; Exfrau von John; Exfreundin von Markus; Exaffäre von Franzi (durch deren Tod); One-Night-Stand von Tim; ging zu einer Freundin nach Kanada
Pete Dwojak Henrik Beck 3171–4188 2005–2009 Exfreund von Lena, Sveta und Iris; One-Night-Stand von Verena und Katrin; geht nach Thailand
Roman Roth Tim Böcking 2492–2918 2002–2004 Sohn von Clemens; Halbbruder von Heiko; Neffe von Karsten und Wilfried; Cousin von Frank und Diana; Vater von Felix; Freund von Caro; Exfreund von Lena; One-Night-Stand von Verena, Isabel, Emily und Paula; entführte seinen Sohn Felix nach Kanada
Gastauftritte: Folge 4326–4338 (2009), 4571–4573 (2010)
Oliver Bender 2995–4190 2004–2009
Hans Christiani Agamemnon Rufus „A.R.“ Daniel 8–4293 1992–2009 wird nur „Daniel“ (als Spitzname) gerufen; Vater von Lukas; Halbbruder von Alexander; Lebensgefährte von Rose; Exehemann von Elisabeth; One-Night-Stand von Beatrice; geht mit Rose nach Amerika auf die Route66
Jessica Ginkel Caroline „Caro“ Neustädter 3463–4338 2006–2009 Mutter von Benjamin; Freundin von Tim; Exfreundin von John; Exaffäre von Alexander; wandert zu Tim, Felix und Paula nach Kanada aus
Alexander Becht Leonard „Lenny“ Cöster 3895–4473 2007–2010 Sohn von Iris und Alexander; Bruder von Lucy; Freund von Carsten; Exfreund von Emily; musste wegen bewaffneten Raubüberfalls und schwerer Körperverletzung eine Haftstrafe in der JVA Plötzensee absitzen
Gastauftritte: 4524–4536, 4553–4563 (2010), in denen er Hafturlaub bekommt und schließlich mit Carsten nach Rosenheim zieht, um dort eine Stelle in einer sozialen Einrichtung anzutreten
Felix Isenbügel Carsten Reimann 4091–4563 2008–2010 Nebenrolle von Oktober 2008 bis August 2009
Sohn von Frank Reimann; Freund von Lenny; zieht mit diesem nach Rosenheim
Sarah Tkotsch Lucy Cöster 3862–4563 2007–2010 Tochter von Iris und Alexander; Schwester von Lenny; Exfreundin von Philip; One-Night-Stand von Dominik; ging für eine Praktikumsstelle bei einem bekannten Fotografen nach Tokio und wurde dort später fest angestellt; studiert heute in Paris
Pause: Dezember 2009 bis März 2010
Frank-Thomas Mende Clemens Richter 1–4577 1992–2010 Vater von Heiko und Tim; Großvater von Felix; Bruder von Karsten und Wilfried; Onkel von Frank und Diana; Großonkel von Sunny; Patenonkel von Dominik; Ehemann von Elisabeth; Exehemann von Vera; Exverlobter bzw. nun Schwager von Carola; One-Night-Stand von Senta; wandert mit Elisabeth nach Kanada aus
Gastauftritt: Folge 4811–4813 (2011) zu Verenas Beerdigung
längere Pause: November 1996 bis März 1997
Lisa Riecken Elisabeth Meinhart-Richter, geb. Meinhart 1–4577 1992–2010 Mutter von Peter; Großmutter von Betty; Ehefrau von Clemens; Exehefrau von Daniel und Vincent; Exfreundin von Hartmut und Volker; wandert mit Clemens nach Kanada aus
Gastauftritt: Folge 4811–4813 (2011) zu Verenas Beerdigung
Kristin Meyer Iris Cöster, geb. Conradt 3671–4643 2007–2010 Mutter von Lenny und Lucy; Exehefrau von Alexander; Exfreundin von Henrik; Exaffäre von Jo; nimmt ein Jobangebot als Streetworkerin in München an
Susan Sideropoulos Verena Koch † 2179–2205
2434–4442
4593–4802
2001
2002–2010
2010–2011
Tochter von Claus; Halbschwester von Pia; Mutter von Oskar; Ehefrau von Leon; Exverlobte von Casimir; Exfreundin von Deniz, Henrik und Vincent; Exaffäre von Tayfun; One-Night-Stand von Alexander und Armin; stirbt an einem Aortenriss infolge eines Autounfalls
Gastauftritte: Folge 4803–4812 als Leiche und Tagtraum, 4901 als Illusion in der Silvesternacht
Lena Ehlers Dascha Badak, geb. Petrova 4415–4905 2010–2012 Exehefrau von Philip (Scheinehe) und Tayfun; geht zurück nach Kasachstan
Lena Ehlers verkörperte 1992 bereits als erste Darstellerin die Rolle Karin Becker
Samia Dauenhauer Jacqueline „Jacky“ Krüger 4905–5073 2012 Tochter von Elvira; Halbschwester von Tuner; geht nach Hamburg auf eine Tanzschule
Björn Harras Patrick Gerner, anerk., geb. Graf 4366–5000
5075–5132
2009–2012 Die Rolle wurde in den Folgen 991–1207 (1996–1997) von den Kinderdarstellern Josephin & Viktoria Kunze gespielt.
Sohn von Elke Opitz-Graf und Jo Gerner; Enkel von Richard; Exfreund von Jasmin und Emily; stürzt im Drogenrausch von einem Dach
Gastauftritte: Folge 5022–5023 in einer Videoaufzeichnung, bis einschließlich Folge 5137 als Leiche
Björn Harras verkörperte bereits von April bis August 2009 die Nebenrolle des Nils „Driver“ Barkhoff
Senta-Sofia Delliponti Tanja Seefeld 4630–5264 2010–2013 Tochter von Maren und Kurt; Halbschwester von Lilly und Jonas; Exfreundin von Zac; Exaffäre von Vince, Bommel und Dominik; geht nach Australien
Raúl Richter Dominik „Nik“ Gundlach, adopt., geb. Felix Löpelmann 3882–5637 2007–2014 Die Rolle wurde in den Folgen 416–654 (1994–1995) von den Kinderdarstellern Chris & Erik Matzas gespielt.
Sohn von Claudia Löpelmann-Gundlach und Jo Gerner; Ziehsohn von Michael Gundlach; Halbbruder von Vanessa, Patrick jr. und Johanna; Enkel von Richard; Onkel von Sunny; Patenkind von Clemens; Ehemann von Elena; Exverlobter von Jasmin; Exfreund von Julie; Exaffäre von Emily und Kata; One-Night-Stand von Pia, Tanja und Nele; erliegt schweren Kopfverletzungen infolge eines Motorradunfalls (Folge 5632)
Jascha Rust Zacharias „Zac“ Klingenthal 4697–5646 2011–2014 Sohn von Lars und Christina; Bruder von Charleen; Exfreund von Tanja; Exaffäre von Claire; geht für ein Praktikum ins Silicon Valley
Isabell Horn Pia Koch 4197–5436
5675–5745
2009–2014
2015
Tochter von Claus; Halbschwester von Verena; Tante von Oskar; Exehefrau von John; Exfreundin von Leon; Exaffäre von Tayfun; One-Night-Stand von Dominik und Anni; zieht nach der Trennung von John nach Essen (wechselt zu Alles was zählt)
Franziska van der Heide Mieke „Mieze“ Lutze 5311–5811 2013–2015 Exfreundin von Jonas; One-Night-Stand von Vince; Pflegetochter von Leon; geht nach London
Ramona Dempsey Anna Nele Lehmann 5306–5818 2013–2015 wird nur „Nele“ genannt; Nichte von Rosa; Cousine von Chris und Felix; Exverlobte von Mesut; One-Night-Stand von Dominik, verlässt nach der Trennung von Mesut Berlin
Tayfun Baydar Tayfun Badak 4146–6035 2008–2016 Adoptivvater von Kate; Sohn von Semira und Cem Badak; Neffe von Oya und Birol Özgül; Cousin zweiten Grades von Kemal und Ayla; Freund von Emily; Exehemann von Dascha und Emily; Exfreund von Ayla; Exaffäre von Verena und Pia; geht nach San Diego
Vincent Krüger Vincent „Vince“ Köpke 4668–6080 2011–2016 Sohn von Leon; Halbbruder von Oskar; Neffe von Fabian, Exverlobter von Sunny; Exfreund von Lilly; Exaffäre von Tanja; One-Night-Stand von Mieze; geht nach L.A.
Rona Özkan Selma Özgül 5869–6085 2015–2016 Cousine von Ayla und Kemal; Nichte von Oya und Birol; Exfreundin von Jonas; zieht zurück zu ihren Eltern nach Freising
Sıla Şahin Ayla Höfer, geb. Özgül 4328–5443 2009–2014 Tochter von Oya und Birol Özgül; Schwester von Kemal; Nichte von Semira und Cem Badak; Cousine von Selma; Cousine zweiten Grades von Tayfun; Exehefrau von Philip; Exverlobte von Kaan; Exfreundin von Tayfun; Freundin von David; geht mit David nach Kuba
Nadine Menz 5489–6142 2014–2016
Philipp Christopher David Brenner 5459–6142 2014–2016 Freund von Ayla; Exfreund von Emily; Exaffäre von Katrin; geht mit Ayla nach Kuba
Merlin Leonhardt Till „Bommel“ Kuhn † 5070–5556
6070–6179
2012–2014
2016–2017
Freund von Katrin; Exfreund von Lilly und Sarah; Exaffäre von Tanja; leidet an einer unheilbaren Nervenkrankheit und begeht Suizid
Nebenrolle von August 2012 bis Dezember 2013
Gastauftritt: Folge 5652 (2014), Tod in Folge 6178, anschließend noch als Leiche in Folge 6182 und in Katrins Tagträumen bis Folge 6184 zusehen.
Elena Garcia Gerlach Elena Gundlach geb. Castillo 5291–5331
5413–5455
5609–6254
2012–2014
2014
2014–2017
Witwe von Dominik; Exfreundin von Jo und John, One-Night-Stand von Philip; geht zurück nach Spanien
Nebenrolle von Juli 2013 bis März 2014, Hauptrolle von Oktober 2014 bis Mai 2017

NebenbesetzungBearbeiten

Aktuelle NebendarstellerBearbeiten

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Bemerkungen
Armin Benz Armin Kretschmar 1953– 2000– Kellner im „Mauerwerk“, vorher Kellner im „Bluebird“, davor Barkeeper im „Daniels“
One-Night-Stand von Verena
Daniela Hansen Daniela 1972–55xx
5xxx-
2000–2014
2015
Köchin im „Mauerwerk“, vorher Köchin im „Fasan“
Exaffäre von Leon
Kathleen Richter Kathleen 2???– 2001– Kellnerin im „Mauerwerk“, davor Kellnerin im „Fasan“
One-Night-Stand von John
Kathleen Richter spielte bereits im Jahr 2000 die Rolle eines Gastes auf einer Benefizveranstaltung für die Villa Regenbogen (Folge 2000)
Kata Wandro Kata 4528–6??? 2010–2016 ehemalige Mitarbeiterin im „Vereinsheim“; Exaffäre von Dominik
Lenny Ottl Oskar Moreno 4845– 2011– 2. Darsteller der Rolle
Sohn von Verena und Leon; Neffe von Pia und Fabian; Halbbruder von Vince, Enkel von Claus
Bastian Scheibe Ole 5???– 2014– Kellner im „Mauerwerk“
Yvonne Ernicke Andrea Heinrichs 5???– 2015– Sekretärin bei „KFI International“

One-Night-Stand von Jo

{{{2}}}, Anne-Catrin Märzke Anne-Catrin Märzke Dr. Maja Brünning 5865–6??? 2015–2016 Ärztin im „Jeremias-Krankenhaus“
Exfreundin von Mesut
David Meier Luis Kramer 5963–6??? 2016 Schüler

Ehemalige NebendarstellerBearbeiten

Sortiert nach der Reihenfolge des Ausstiegs.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Bemerkungen
Heidi Weigelt Ilse Opitz † 8–29 1992 Mutter von Elke; stirbt in Folge 53 infolge eines Autounfalls, allerdings im Off
Christian Oskar Spitzl Michael Döring † 1–36 1992 ehemaliger Lehrer am Victoria-Luise-Gymnasium; Ehemann von Annette; Affäre von Elke und Lilo; wird von seiner Frau erstochen und taucht danach noch bis einschließlich Folge 51 in Elkes Gedanken auf
Claudia Arnold-Brauner Annette Döring 40–51 1992 Ehefrau von Michael Döring; stellt sich wegen des Mordes an ihrem Mann der Polizei
Ilonka Breitmeier Birgit Seitz 1–69 1992 Sprechstundenhilfe in der Praxis von Frank Ullrich; fährt in den Urlaub und lernt dort einen Millionär kennen
Michael von Rospatt Friedhelm Hahnich 63–82 1992 Landwirt; Ehemann von Margot; Vater von Trude und Hannes; ließ Heiko aus Dank dafür, dass er ihm das Leben gerettet hat, einige Zeit auf seinem Bauernhof leben und arbeiten
Edeltraut Elsner Margot Hahnich 64–82 1992 Landwirtin; Ehefrau von Friedhelm; Mutter von Trude und Hannes
Inka Victoria Groetschel Lena Hartwick 45–134 1992 Sekretärin in der Agentur Löpelmann
Nora Bendig Helga Markmann 78–154 1992 Exverlobte von Walter Bornat; Exfreundin von Daniel; gab sich fälschlicherweise als Helga Ullrich aus
Klaus Schindler Armin Braun † 151–165 1992–1993 Manager von Lilos Hotel; Callgirl-Mörder (brachte Josie Kaufmann, Elfi Krach und Frau Bild um); wird beim Versuch, Elke zu töten, von Peter vom Hoteldach gestoßen
Gytta Schubert Helga Ullrich † 153–229 1992–1993 Tante von Frank und Tina; Geliebte von Daniel; beging Selbstmord, da sie unheilbar krank war
Eva Probst Jessica Naumann 4–103
209–237
1992
1993
ehemalige Lehrerin am Victoria-Luise-Gymnasium
gute Freundin von Elisabeth Meinhart
Egon Hofmann Siggi 226–281 1993 verlor sein Bistro beim Pokern gegen Daniel; Gastauftritt: Folge 745 (1995)
Egon Hofmann spielte auch von 2008–2009 die Nebenrolle Dieter Nowak
Arthur Meyer Arthur 9–303 1992–1993 Kellner im Allistairs
Kevin Klockzin Max Probst 249–324 1993 Sohn von Annette Probst; Neffe von Michael Gundlach; verlässt Berlin mit seiner Mutter
Gastauftritte: Folge 375–376 (1993) auf Michaels und Iris’ Polterabend sowie Hochzeit, 492–493 (1994) zu Iris’ Beerdigung
Wookie Mayer Simone Sontheimer 271–324 1993 Fotografin; Ehefrau von Manfred Sontheimer; Affäre von Florian May; verlässt Berlin und geht nach New York
Debora Weigert Hilda Berg † 332–350 1993 Stellvertretende Sprechstundenhilfe in der Praxis von Michael Gundlach; fällt dem Strumpfhosenmörder zum Opfer
Werner Kanitz Erwin Becker 1–25
126–134
353–354
1992–1993 Vater von Karin und Berthold; Adoptivvater von Peter; Exmann von Gerda; verlässt Berlin nach der Trennung von seiner Frau; muss später nach seiner Rückkehr letztendlich aus der Stadt flüchten, da ihn Karin angezeigt hat
Christiane Christiani Gerda Becker 1–25
130–134
317–354
1992–1993 Mutter von Karin und Berthold; Adoptivmutter von Peter; Exfrau von Erwin; verlässt nach der Trennung von ihrem Mann gemeinsam mit Karin die Stadt
Christiane Christiani spielte auch 2009 die Rolle der Rosalinde „Rose“ Blümel
Lutz Moik Richard Graf † 48–186
212–214
390–407
1992–1993
1993
1993–1994
1. Darsteller der Rolle, danach im Jahr 1996 von Peter Groeger gespielt
Vater von Patrick sen. und Jo; Großvater von Dominik, Patrick jr. und Johanna; Urgroßvater von Sunny; Exmann von Barbara Graf; verstirbt im Handlungsverlauf der 1754. Folge (1999) außerhalb des Seriengeschehens
Lena Ehlers Karin Becker 1–3
130–134
1992 Tochter von Gerda und Erwin Becker; Schwester von Berthold; Adoptivschwester von Peter; geht auf ein Internat
Lena Ehlers verkörperte von 2010–2012 auch die Hauptrolle Dascha Petrova.
Heinke Hüttmann 317–420 1993–1994
Gerd Blahuschek Hartmut Söllner 335–429 1993–1994 Allroundhandwerker; Exfreund von Elisabeth; verlässt die Stadt, da er Daniel das Glück mit Elisabeth gönnte
Marcus Ulbricht Tobias Gericke † 283–485 1993–1994 Strumpfhosenmörder (tötete Hilda, Yasemin, Diana, Tommy und Iris); begeht Suizid
Heide Domanowski Annette Probst, geb. Gundlach 284–324
375–376
492–493, 559
1993–1994 Schwester von Michael Gundlach; Mutter von Max; Exfreundin von Martin Wiebe
Dagmar Sitte Rita Sahmel 554–599
662–687
1994
1995
Freundin von André Holm; geht mit diesem nach Italien
Denise Zich Daniela Zöllner 783–823 1995 geht mit der Band Just Friends auf Tour und trennt sich später von dieser
Gastauftritte: Folge 874–875 (1995), 918–926, 988–989 (1996)
Mariella Ahrens Elinor Schwarz 793–833, 837 1995 Exverlobte von Jo
Anna Lübbecke Lizzy Ehlers † 746–928 1995–1996 beste Freundin von Kim; wurde von Charlies verrückter Tante Eva Reichel mit einer Schere erstochen
Mey Lan Chao Harumi Shimizu 928–983 1996 Lebensgefährtin von Saskia; Exaffäre von Tom; geht mit Saskia nach San Francisco
Gerd Lukas Storzer Götz von der Heide 852–1062 1995–1996 ehemaliger Mitarbeiter von „City Lights“ und späterer Assistent von Jo im Restaurant „Fasan“
Manfred Callsen Dr. Rainer Falk 1083–1208 1996–1997 Exfreund von Elke; geht mit ihr in die Vereinigten Staaten
Frederic Sieber Kevin Schäfer 1143–1231 1997 ehemaliges Mitglied der Street-Kid-Gang; Pflegesohn von Vera; geht mit ihr nach Sri Lanka
Roland Boecker Volker Wettstein alias Guido Ahrens 1086–1125
1220–1236
1996
1997
Vater von Katja; Exfreund von Elisabeth; zwang seine Tochter, mit Drogen zu dealen, und wird schließlich während seiner Flucht von der Polizei erschossen
Claudio Maniscalco Felix Reinecke 1066–1130
1???–1???
1996
1998
Magier; Exfreund von Vanessa
Inka Loewendorf Astrid Seiter † 0000–1708 1997–1999 stirbt an einem Virus, der durch eine Maus übertragen wurde
Susanne Evers Silke Balzer † 1706–1787 1999 Mutter von Marie; Lebensgefährtin von Fabian; wird von ihrem Exmann David während eines Wutausbruchs schwer verletzt und stirbt darauf im Krankenhaus
Herbert Ulrich Simon Nilsson alias Thomas Rieplich 1812–1903 1999–2000 Autor; Exmann von Philip Krüger; ermordete einst den wahren Simon Nilsson, um dessen Identität anzunehmen, und wird nach der Hochzeit mit Philip verhaftet
Christian Olsen Michael Danecker † 1819–1888
1949–1950
1999
2000
Chef der Sekte „Ring der Welt“; vergiftete alle Sektenmitglieder während der „Reise in eine andere Dimension“ sowie Andy, Nataly, Cora und Nico; wurde verhaftet und tötet sich später durch eine Zyankalikapsel
Rimbert Spielvogel Anton Weimershaus † 1895–2000 2000 Vater von Nico; ist unheilbar an Mericoblastose erkrankt und stirbt am Tag der Geburt seiner Enkeltochter Antonia
Frank Reidock Bernd Kohlweyer † 1994–2083 2000 baute mit Sonja einen Hostessenservice auf und wollte Inka als Prostituierte in Armenien verkaufen; gerät während Inkas Befreiung durch Kai und Marie in den Propeller seines Privatjets
Verena Araghi Tiffany Bankett 2055–2095 2000 ursprüngliche Besitzerin von Moritz’ Hausboot; schenkte dieses Xenia und Chris kurz vor ihrem Abschied aus Berlin
Wolfgang Grindemann Roland Biedermann 1188–1232
1298–2096
1997–2000 Bruder von Senta und Patrizia; Onkel von Sandra, Ben, Lena und John; Kellner im Fasan (mit Pausen)
Rüdiger Sander Konrad Scholl 1832–2517 1999–2002 Vater von Kai (mit Pause)
Patrick Dewayne Kike Valdez 2984–3084 2004 Schauspielschüler; Exfreund von Sandra; verlässt die Stadt
Ignazio Caporrimo Marc Lüders 3090–3154 2004–2005 versuchte auf Druck seiner Community, Lena um ihre gewonnene Millionen zu bringen
Roswitha Dost Irene Galuba † 3147–3149
3215–3241
2005 1. Darstellerin der Rolle, im Jahr 2008 in einer Erinnerung von Jasmin durch Martina Baumann verkörpert (Folge 4049).
Mutter von Katrin und Anna; Großmutter von Jasmin und Johanna; verschluckt sich an einer Brezel und erstickt
Shai Hoffmann Jürgen „Scout“ Fahl † 3200–3271 2005 Gang-Mitglied; wurde während einer Mutprobe von einer U-Bahn erfasst
Clemens Löhr Casimir von Leibhold 3312–3335 2005 Exverlobter von Verena (entschied sich nach ihrer „Altarntführung“ für den Retter Vincent); wollte Leons Kochshow produzieren
Clemens Löhr spielt seit 2009 als zweiter Darsteller die Hauptrolle Alexander Cöster
Daniel Jan Gärtner Sam Michalak 3325–3414 2005–2006 Tischler; Vater von Lotte; Exfreund von Sandra; geht zurück nach Freiburg
Wolfgang Finck Herbert Schüttler 3329–3520 2005–2006 Besitzer einer KFZ-Werkstatt; Onkel von Paulas Exfreund Markus; belästigte diese sexuell, als sie seine Auszubildende war
Caroline Beil Juliane Welker 3535–3556 2006 Exaffäre von Henrik
Arne Stephan Viktor Hansen † 3459–3570 2006 Zwillingsbruder von Marc; Cousin von Sven Lutterbek; war schizophren; entführt Sandra und erschießt sich nach deren Befreiung
Arne Stephan spielte auch von 2006–2008 Viktors Zwillingsbruder Marc Hansen als Hauptrolle
Branco Vukovic Sven „Lutti“ Lutterbek 3496–3589
3905–3906
2006
2008
Prokurist der Hansen-Werft; Cousin von Marc und Viktor Hansen
Julia Kratz Eva Worch 3566–3681 2006–2007 Zuhälterin; wird auf Henriks und Svetas Initiative hin verhaftet
Ulrike Haase Sveta Lewandowska 3622–3681 2006–2007 ehemalige Zwangsprostituierte; Exfreundin von Henrik
Ulrike Haase spielte bereits 2005 die Rolle Viola Voigt
Gloria Iberl Jana Colditz, geb. Chadley 3801–3830 2007 Freundin von Vincent Buhr und ehemaliges Mitglied der Sekte Conception; Tochter des Sektenführers Jonathan Chadley; wandert mit Vincent nach Australien aus
Philipp Rimmele Gerd 0000–3905 2000–2008 ehemaliger Kellner im „Mocca“; ist homosexuell; wandert nach Ibiza aus und kommt kurze Zeit später aufgrund von Sandras Hochzeit nach Berlin zu Besuch
Beate Fritsch Heike Rieckmann 0000–4002 2002–2008 ehemalige Sekretärin von Jo Gerner
Eva-Maria May Kim Miller 3879–4059 2007–2008 drogensüchtiges Model; ehemalige Freundin von Emily
Gregor nl=1 3911–4488 2008–2010 Kellner im Mocca (Nachfolger von Gerd)
Daniel Fripan David Repkow 4088–4164 2008–2009 mobbt und misshandelt Lenny beim Bund
Egon Hofmann Dieter Nowak 4140–4283 2008–2009 Ehemann von Edith; Adoptivvater von Jasmin; muss wegen versuchten Mordes an Katrin und den Vergewaltigungen an Jasmin für acht Jahre ohne Bewährung ins Gefängnis
Egon Hofmann spielte bereits 1993 die Nebenrolle Siggi
Christiane Christiani Rosalinde „Rose“ Blümel 4273–4293 2009 Freundin von Daniel; geht mit diesem nach Amerika auf die Route66
Christiane Christiani spielte 1992 bereits die Nebenrolle der Gerda Becker
Annemarie Eilfeld Lisa Ritter 4296–4325 2009 1. Darstellerin der Rolle, in Folge 4336 von einer Statistin gespielt.
Mitglied der Girlgroup Cosmic Chicks
Matthias Rödder André „Andy“ Amos 4288–4336 2009 Talentscout; Manager der Band „Cosmic Chicks“
Dorothea Gebhard Pauline Schuhmacher 4296–4336 2009 Mitglied der Girlgroup Cosmic Chicks
Timmi Trinks Benjamin Neustädter 4445–4448 2010 Sohn von Caroline Neustädter und John Bachmann (im Traum von Letzterem)
Harald Richter Ralf Becker 4396–4464 2009–2010 Kioskbesitzer; wurde 2009 an Heiligabend von Lenny verprügelt
Claus Stahnke Ronny „The Hell“ Heller 4107–4530 2008–2010 Eigentümer und Vermieter des „Mauerwerks“; ehemaliger Profiboxer
von Ende 2009 bis Juli 2010 nur noch unregelmäßige Auftritte
Claudia Jakobshagen Vera Trebe 4419–4521
4566–4567
2010 Schlepperin illegaler Einwanderinnen
Suzanne Kockat Anna Galuba 4065–4124
4267–4321
4567–4601
2008
2009
2010
2. Darstellerin der Rolle, zuvor in einer Erinnerung von Katrin bereits durch Laura Gosemann verkörpert (Folge 4049).
ehemalige Prostituierte; ehemalige Trainee bei „Metropolitan Trends“
Tochter von Irene; Schwester von Katrin; Tante von Jasmin und Johanna; Exfreundin von Alexander; Exaffäre von Leon; One-Night-Stand von Jo; geht wegen eines Jobangebotes nach München
Gastauftritt: Folge 5894–5904 (2015)
Kalle Haverland Manfred Kowalski 4680–4826 2011 Beschützer von Patrick im Gefängnis
Cem Erzincan Murat Cengiz † 4390–4399
4641–4659
4809–4832
2009–2010
2010–2011
2011
ehemaliges Gangmitglied von Tayfun; Entführer von Dominik; taucht unter und wird später im Off erschossen aufgefunden
Gastauftritt: Folge 4598 (2010), als Tayfun seinen Vater in Kreuzberg besuchen wollte
Stefan Eggers Stefan 2???–49?? 2001–2011 Kellner im „Mauerwerk“, vorher Oberkellner und kurzzeitig Geschäftsführer des „Fasan“
Özgür Özata Dr. Kaan Demir 4709–4732 2011 Arzt im Jeremias-Krankenhaus; Exverlobter von Ayla
Sinan Al Kuri 4738–4994 2011–2012
Kai Holzapfel David Carstensen 4930–5001 2012 Handlanger von Bajan Linostrami; Exfreund von Katrin; schießt auf Gerner und taucht anschließend unter
Murat Seven Hakan Buran 4390–4399
4641–4659
4808–5027
2009–2010
2010–2011
2011–2012
ehemaliges Gangmitglied von Tayfun; Entführer von Dominik; wird nach seiner Aussage im Entführungsprozess abgeführt
Gastauftritt: Folge 4598 (2010), als Tayfun seinen Vater in Kreuzberg besuchen wollte
Matthias Unger Bajan Linostrami 4439–5033 2010–2012 Drahtzieher bei der Entführung von Dominik und Patrick sowie der Anstiftung des Mordes an Murat; wurden wegen der genannten Verbrechen zu 13 Jahren Haft verurteilt (mehrere und lange Pausen)
Luisa Gieselmann Zoe Latour 5048–5069 2012 Austauschschülerin aus Frankreich
Luise von Finckh Claire Latour 5048–5069 2012 Austauschschülerin aus Frankreich; Affäre von Zac
Luise von Finckh spielt seit 2016 die Hauptrolle Jule Vogt
Adriana Möbius Julie Moreau 5075–5102
5166–5168
2012
2013
Schauspielstudentin aus Paris; Exfreundin von Dominik; geht nach Australien
N. N. Tom 4487–5198 2010–2013 Journalist bei „Metropolitan Trends“
wurde nach zwei Abmahnungen gekündigt
Tim Williams Kurt Le Roy 4822–4956
5001–5037
5069–5085
5138–5406
2011–2014 Sänger der Band „Dark Circle Knights
Vater von Tanja; Exehemann von Jasmin; Exfreund von Maren; Exaffäre von Katrin
Jana Hora-Goosmann Christina Klingenthal 5438–5442 2014 Geschäftsfrau aus Dubai
Ehefrau von Lars; Mutter von Zac und Charleen
Ingo Naujoks Edzard Wilhelm Krüger 5265–5279
5446–5476
2013
2014
Elvis-Imitator
Vater von Tuner; Exmann von Elvira
David Owe Bo Larsen 5547–5xxx 2014 Boss der Mafia, die das Mauerwerk übernehmen will
Anna Juliana Jaenner Olivia Christen 5654–5816 2015 Exfreundin von Alexander
Dieter Bach Dr. Frederic „Rico“ Riefflin, geb. Schulze 5835–5924 2015–2016 Chefarzt der Kardiologie im „Jeremias-Krankenhaus“
Vater und Verlobter von Jasmin; Exaffäre von Katrin; wurde im Affekt von Maren erschlagen (Folge 5923)
Gastauftritt: Folge 5927 (2016), in Jasmins Vorstellungen
Thando Walbaum Amar Akram 5768–5821
5907–6030
2015
2016
Übersetzer bei „Katrin Flemming Immobilien“
Vater von Abinona; Ehemann von Aminata und Anni (Scheinehe); Exfreund von Lilly; geht zurück zu seiner Familie nach Ghana
Sascha Pederiva Roberto Falciani 5043
6046–6078
2012
2016
Vater von Kate; One-Night-Stand von Emily; verschwindet unter Emilys Druck wieder zurück nach Italien
Katja Sieder Sarah Wegner 6088–61xx 2016 Exfreundin von Bommel
Joana Schümer Rosa Lehmann, geb. Kaufmann 6056–6154 2016 Bankerin
Tochter von Heinrich; Witwe von Konrad; Mutter von Chris und Felix; Tante von Nele; Exaffäre von Anni
Gastauftritt: Folge 6255–6258 (2017)

EpisodendarstellerBearbeiten

Die folgende Tabelle führt Darsteller, die keine feste Nebenrolle haben, sondern lediglich sporadisch in vereinzelten Folgen auftreten. Sie ist nach der Reihenfolge des Einstiegs sortiert.

Schauspieler Rolle Folgen Jahre Bemerkungen
N. N. Norbert 3599– 2006– ehemaliger Familienvater und Solartechniker; nun Obdachloser, der im Kiez haust
N. N. Danny 3???– 2006– 2006–2008 Eigentümer, seit 2008 nur noch Mitarbeiter im „Spätkauf“
Tamer Alagöz Tarek 3???– 2006– Eigentümer des „Fallafel“
Familienvater türkischer Herkunft
Serkan Sahan Kemal Özgül 4386– 2009– 2. Darsteller der Rolle
Arbeiter in einer Behinderten-Werkstatt
Sohn von Oya und Birol; Bruder von Ayla; Neffe von Semira und Cem; Cousin von Tayfun und Selma
Mürtüz Yolcu Birol Özgül 4506– 2010– Ehemann von Oya; Vater von Kemal und Ayla; Onkel von Tayfun und Selma
Şiir Eloğlu Oya Özgül 4506– 2010– Ehefrau von Birol; Mutter von Kemal und Ayla; Schwester von Cem; Tante von Tayfun und Selma
Orhan Güner Cem Badak 4559– 2010– Ehemann von Semira; Vater von Tayfun; Bruder von Oya; Onkel von Kemal und Ayla
Hürdem Riethmüller Semira Badak 4577– 2010– Ehefrau von Cem; Mutter von Tayfun; Tante von Kemal und Ayla
Sebastian Hölz Lars Klingenthal 4972– 2012– Ehemann von Christina; Vater von Zac und Charleen
Emilia Klauk Kate Badak, geb. Höfer 5219– 2013– Tochter von Emily und Roberto; Adoptivtochter von Tayfun; Enkelin von Hannes und Lydia; Nichte von John, Philipp, Lena und Ben; Cousine von Benjamin
Mia Sophie Lange Johanna Aurelia "Motte" Flemming 3600–3936 2006–2008 Tochter von Katrin und Jo; Halbschwester von Jasmin, Vanessa, Patrick jr. und Dominik; Tante von Sunny; Nichte von Patrick sen. und Anna; Enkelin von Richard und Irene; Schulfreundin von Charleen
Finja Büngel 3937–5254 2008–2013
Layana Förster 5255–5809 2013–2015
Charlott Reschke 5810– 2015–
Xenia Belimenko Charleen Klingenthal 5276– 2013– Tochter von Lars und Christina; Schwester von Zac; Schulfreundin von Johanna
Claudia Haupt Elvira Krüger 4508–???? 2010–201x Exfrau von Edzard; Mutter von Tuner und Jacky
Daniela Hoffmann 5454– 2014–
Achim E. Ruppel Rainer Brehme 5???– 2015– Vater von Anni und Jule; Ehemann von Christel

Gastauftritte (Auswahl)Bearbeiten

In der Serie haben unregelmäßig Stars aus Musik und Show sowie andere Prominente Gastauftritte. Dies waren in chronologischer Reihenfolge beispielsweise:

Brigitte Mira (1992), Caught in the Act (November bis Dezember 1994), Just Friends (1995 bis 1996, 1997, 1998), Lucilectric (1995), Tic Tac Toe (Dezember 1996), Blümchen (1997), Rosenstolz (1998), Gil Ofarim (1998), Gerhard Schröder (22. Juni 1998), Thomas Gottschalk (2000), O-Town (2002), Klaus Wowereit (Dezember 2002), Gracia Baur (2003), Jenny Elvers-Elbertzhagen (2003), Hape Kerkeling (2005), Martin Semmelrogge (13. Oktober 2005), Rolf Hochhuth (November 2005), US5 (9. Dezember 2005), Caroline Beil als Juliane Welker (24. Juli bis 11. August 2006), Cornelia Schindler (2006), Axel Kruse (2006), Matthias Platzeck (14. November 2006), Lisa Bund (10. Juli 2007), Britt Hagedorn (10. und 11. Januar 2008), LaFee (9. und 10. April 2008), Sabine Bätzing (1. September 2008), Udo Walz (10. und 12. Mai 2010), Motsi Mabuse (12. November 2015), Heinz Horrmann (19. und 20. Januar 2016) und Conan O'Brien (11. November 2016).

Sowie mit unbekanntem Datum: Frank Zander, Joy Fleming, Barbara Valentin, Ursela Monn, Carlo Thränhardt, Eberhard Diepgen, Herbert Feuerstein, Manfred Stolpe, Atemlos

Seit 2008 treten einmal im Monat im Club Mauerwerk verschiedenste Bands auf. Diese spielen meist ein bis zwei Lieder, haben jedoch im Gegensatz zu den sonstigen Gaststars keine Sprechrolle (mit Ausnahme von Nena und DJ Antoine). Dies waren in chronologischer Reihenfolge:

Jennifer Rostock (10. Juli 2009), Mando Diao (23. und 24. Juli 2009), Nena (5. Oktober 2009), 2raumwohnung (12. Februar 2010), Luxuslärm (April 2010), Tom Gaebel (11. Mai 2010), Glashaus (22. Juni 2010), Unheilig (19. Juli 2010 / 17. Dezember 2010 / 23. Mai 2012), Amanda Jenssen (17. August 2010), Esmée Denters (15. September 2010), Stanfour (15. September 2010), The Baseballs (16. November 2010), Royal Republic (16. Februar 2011), Bosse (16. März 2011), The Wanted (18. April 2011), In Extremo (10. Mai 2011), Cassandra Steen (8. Juni 2011), Blind (14. Juli 2011), Lovers Electric (28. Juli 2011), Skindred (11. November 2011), Marlon Roudette (26. Januar 2012), The Overtones (6. Juli 2012), Ed Sheeran (30. August 2012), Eagle-Eye Cherry (16. Oktober 2012), Chima (21. November 2012), Die Happy (18. Dezember 2012), Haudegen (21. Januar 2013), Leslie Clio (18. Februar 2013), Mrs. Greenbird (10. April 2013), Saint Lu (17. April 2013), Stereophonics (21. Mai 2013), Frida Gold (19. Juni 2013), Grossstadtgeflüster (9. August 2013), Sunrise Avenue (22. Oktober 2013), Elif (21. November 2013), Birdy (16. Dezember 2013), Family of the Year (24. Februar 2014), Rebecca Ferguson (18. März 2014), Andreas Bourani (25. April 2014), Marla Blumenblatt (19. Mai 2014), Kaiser Chiefs (16. Juni 2014), Schafe & Wölfe (22. August 2014), Staubkind (19. November 2014), Nessi (23. Januar 2015), Tom Beck (24. Juni 2015), Jack Savoretti (19. August 2015), Lena (15. Oktober 2015), DJ Antoine (9. und 10. Dezember 2015), Max Giesinger (22. April 2016), Graham Candy (12. August 2016), LP (6. Januar 2017) und Tim Bendzko (18. April 2017).

2012 gab es das sogenannte Mauer-Flower-Festival Open Air, auf dem verschiedene Bands und Künstler auftraten. Im Jahr 2013 gab es das Mauer-Flower Reloaded 2.0, welches im Mauerwerk stattfand. Hier traten auch verschiedene Bands auf. Dies waren in chronologischer Reihenfolge:

Rea Garvey (22. Mai 2012), Silbermond (23. Mai 2012), MIA. (24. Mai 2013), Kraftklub und Aura Dione (beide 25. Mai 2012), Revolverheld (16. September 2013), Backstreet Boys und Gleis 8 (beide 17. September 2013), Gentleman, The Feeling und Christina Stürmer (alle 18. September 2013).

TiereBearbeiten

Sortiert nach der Reihenfolge des Einstiegs.

Schauspieler Rolle Einstieg Ausstieg Bemerkungen
Murphy 1994 1994 Hund von Oliver Engel; wird nach dessen Auswanderung an seinen besten Freund Lars übergeben
Silvermoon 1997 2001 Rennpferd von Barbara Graf, welches nach dem Abtauchen seiner Besitzerin von Flo gepflegt wird
Soapy 1999 1999 Pony von Marie und Fabian; wird wieder auf einen Bauernhof gegeben
Gonzo † 2004 2005 erster Hund von Emily und Philip; stürzte bei einer Rangelei zwischen John und Philip von einem Hochhausdach
Bolle † Bolle † 2005 2009 zweiter Hund von Emily und Philip, später auch von John; wurde eingeschläfert
1. Hund in dieser Rolle verstarb im realen Leben am 20. Februar 2009 bei einem Verkehrsunfall (war in der Serie noch bis April 2009 zu sehen)
Jolly 2009 2012
Lisa 2012 2015
Sunny Chucho 2015 2017 Hund von Elena und Philip, später nur von Elena; verlässt mit ihr Berlin
Klausi 2017 Maus von Oskar

Zeitleiste der FigurenBearbeiten

Zeitleiste der aktuellen Hauptfiguren von 1992 bis heuteBearbeiten

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
Jo Gerner
Leon Moreno Leon Moreno
John Bachmann
Katrin Flemming
Emily Badak
Dr. Philip Höfer
Alexander Cöster
Jasmin Flemming
Tuner Krüger
Maren Seefeld
Lilly Seefeld
Mesut Yildiz
Anni Brehme
Sophie Lindh
Jonas Seefeld
Chris Lehmann
Sunny Lehmann
Felix Lehmann
Jule Vogt
Paul Wiedmann
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
1990er 2000er 2010er

Zeitleiste der ehemaligen Hauptfiguren von 1992 bis heuteBearbeiten

1990er 2000er 2010er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
Oswald Löpelmann
Bertram Köhler
Denise Köhler
Lilo Gottschick
Marina Geppert-Richter
Karsten Richter
Julia Backhoff
Dr. Frank Ulrich
Florian May
Yasemin Mutlu
Diana Richter
Tommy Walter
Iris Gebauer-Gundlach
Jürgen Borchert
Manjou Neria
Oliver Engel
Dr. Michael Gundlach
Lukas Heitz
Claudia Löpelmann
André Holm
Matthias Zimmermann
Beatrice Zimmermann
Patrick Graf
Heiko Richter
Tina Zimmermann
Milla Engel
Saskia Rother
Jennifer Gruber
Jessica Gruber
Dr. Rebecca Scheele
Tom Lehmann
Kim Scheele
Elke Opitz
Vera Richter
Robert König
Chrissie Lehmann
Charlie Fiereck
Jörg Reuter
Vanessa Moreno
Katja Wettstein
Frank Richter
Astrid Seiter
Alex Hinze
Anna Meisner
Ricky Marquardt
Barbara Graf Barbara Graf
Andy Lehmann
Nataly Jäger
Phillip Krüger
Dr. Jan Wittenberg
Franziska Bohlstädt
Inka Berent
Chris Bohlstädt
Charlotte Bohlstädt
Peter Becker Peter Becker
Martin Wiebe Martin Wiebe
Flo Spira
Sonja Wiebe
Kai Scholl
Moritz Demand
Xenia di Montalban
Patrizia Bachmann
Ben Bachmann
Fabian Moreno Fabian Moreno
Marie Balzer
Dr. Nico Weimershaus
Cora Hinze
Julia Blum
Deniz Ergün
Jonas Vossberg
Isabel Eggert
Lena Bachmann
Nele Wenzel
Senta Lemke
Hannes Bachmann
Vincent Buhr
Sebastian Winter
Sandra Ergün
Franziska Reuter
Marc Hansen
A. R. Daniel
Paula Rapf
Tim Böcking
Henrik Beck
Caroline Neustädter
Clemens Richter
Elisabeth Meinhart-Richter
Lenny Cöster
Lucy Cöster
Iris Cöster
Carsten Reimann
Verena Koch
Patrick Gerner
Dascha Badak
Jacky Krüger
Tanja Seefeld
Dominik Gundlach
Zac Klingenthal
Pia Koch
Mieze Lutze
Nele Lehmann
Tayfun Badak
Ayla Höfer
Vince Köpke
David Brenner
Selma Özgül
Bommel Kuhn Bommel
Elena Gundlach
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7
1990er 2000er 2010er


Wirtschaftliche BedeutungBearbeiten

Die Soap gilt als deutsches Musterbeispiel für industrielle Fließbandproduktion von Fernsehunterhaltung. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen liegt derzeit bei rund 18 Prozent und somit deutlich oberhalb des Senderschnitts. Das bewirkt hohe Werbeeinnahmen, im Jahr 2007 lagen sie bei 218 Millionen Euro, denen nur mäßige Produktionskosten von 70.000 bis 80.000 Euro pro Folge gegenüberstehen. Ein Werbespot kostet je nach Saison 30.000 bis 60.000 Euro, bis zu 24 können pro Folge geschaltet werden. Die wichtigsten Abnehmer sind die Firmen Ferrero, Procter & Gamble, L’Oréal, Danone und McDonald’s. Die Serie gilt als Cash Cow von RTL.[8]

QuotenBearbeiten

 
GZSZ-Jahresdurchschnittsquoten in der Zielgruppe von 2007 bis 2016 sowie vgl. RTL-Schnitt[9]
Jahr Sendeplatz Zuschauer Marktanteil
Gesamt 14 bis 49 Jahre Gesamt 14 bis 49 Jahre
2007 Mo. – Fr., 19:40 Uhr 3,69 Mio. 2,05 Mio. 13,7 % 21,2 %
2008 3,82 Mio. 2,21 Mio. 14,7 % 23,3 %
2009 3,49 Mio. 2,04 Mio. 13,4 % 21,6 %
2010 3,59 Mio. 2,15 Mio. 13,4 % 22,2 %
2011 3,75 Mio. 2,17 Mio. 14,0 % 22,6 %
2012 3,36 Mio. 1,86 Mio. 12,8 % 20,2 %
2013 3,25 Mio. 1,79 Mio. 12,5 % 20,3 %
2014 2,91 Mio. 17,8 %
2015 2,66 Mio. 16,9 %
2016 2,84 Mio. 18,2 %

Quellen:[10][11][12][13]

AuszeichnungenBearbeiten

SerieBearbeiten

Schauspieler im Rahmen von GZSZBearbeiten

German Soap Award 2011

Preisträger:

Nominierungen:

„Großstadtträume“ als AblegerBearbeiten

Die Serie Großstadtträume entstand als Ableger der täglichen Familienserie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ und lief ab dem 8. Mai 2000 jeweils montags in der Hauptsendezeit bei RTL. Ursprünglich waren 26 Folgen à 45 Minuten geplant, doch aufgrund schlechter Einschaltquoten wurde die Serie nach der siebten Folge vom 26. Juni aus dem Programm genommen. Mindestens neun weitere Episoden wurden fertiggestellt, bis heute jedoch nicht ausgestrahlt.

Ende April 2000 kehrte die Rolle der Tina Zimmermann für einige Folgen zurück zu Gute Zeiten, schlechte Zeiten. Ihr plötzliches Auftauchen sorgt für Misstrauen bei ihren früheren Bekannten, zumal sie Clemens Richter vor der wachsenden Konkurrenz warnt und ihm anbietet, City Lights zu übernehmen. Er lehnt ihr Angebot ab, gibt ihr aber einen Posten. Tina gibt zunächst vor, die Redaktion bei ihrem Kampf gegen ein neues Magazin der Verlagsgruppe Jansen zu unterstützen. Erst später stellt sich heraus, dass sie für die Konkurrenz arbeitet und sich interne Informationen zunutze machen wollte. City Lights wird schließlich eingestellt und verkauft, um die Arbeitsplätze der Redakteure zu retten. Philip Krüger hält Tina für eine verlogene Schlange und will deshalb nicht für sie arbeiten. Doch er erkennt, dass er sich in ihr getäuscht hat und zieht daraufhin in einen anderen Stadtteil, um näher an seinem neuen Arbeitsplatz zu sein.

Die Begründer des von der Jansengruppe herausgegebenen Lifestylemagazins Pool sind Tina Zimmermann und Eric Palmer, die auf Grund ihrer verschiedenen Motivationen häufig aneinandergeraten. Thematisch geht es in dem Magazin um Karriere, Clubleben, Extremsport, Glamour und Erotik. Es beginnt der harte Redaktionsalltag mit seinen geschäftlichen wie auch privaten Höhen und Tiefen, Intrigen und Liebschaften. Im Verlauf der ersten Folgen tauchen neben Tina und Philip mit Milla Engel und ihrem Bruder Olli sowie Steffi Körte drei weitere Figuren auf, die bereits aus der Mutterserie bekannt sind.

Schauspieler Rolle Bemerkungen
Michou Pascale Anderson Samira
Herb Andress Friedrich Jansen Verleger
Caspar Arnhold Alex
Zsolt Bács Eric Palmer Chefredakteur
Laurent Daniels Philip Krüger Szene-DJ
Alexander Eisenfeld Oliver „Olli“ Engel Bruder von Milla
Ulrike Frank Tina Zimmermann, geb. Ullrich Herausgeberin
Ina Paule Klink Stefanie „Steffi“ Körte
Stephan Luca Stefan Mählert Immobilienmanager, Verlobter von Milla
Martin Luding Benedikt Bartel
Christoph Mory Markus Seibert Pressereferent
Mehdi Moinzadeh Ignacio „Nacho“ de Pedro
Marie Munz Evelyn Scholl Fotografin, Schwester von Hannah
Nikolaus Okonkwo Paul Köpcke Sportjournalist
Jasmin Rana Schöler Li Pham
Anke Schwiekowski Hannah Scholl Schwester von Evelyn
Winfried Stahlke Dr. Hans Reimann
Victoria Sturm Camilla „Milla“ Engel Schwester von Olli, Verlobte von Stefan
Sylvia Wintergrün „Maggie“ Hartmann Redaktionssekretärin

CrossoverBearbeiten

In mehreren Folgen von Gute Zeiten, schlechte Zeiten fanden Crossover mit anderen RTL-Serien statt:

  • Die Rollen Melanie Schmidt und Horst Dahnke aus Hinter Gittern – Der Frauenknast, gespielt von Sigrid M. Schnückel und Thomas Engel, hatten im Jahre 2000 einen Auftritt bei GZSZ, als Barbara Graf ins Gefängnis musste.
  • Am 7. Mai 2010 absolvierte Jo Gerner in Folge 924 von Alles was zählt einen Gastauftritt.
  • Zum 18-jährigen Jubiläum im Mai 2010 absolvieren bei GZSZ die Alles-was-zählt-Rollen Richard Steinkamp und Simone Steinkamp (gespielt von Silvan-Pierre Leirich und Tatjana Clasing) einen Gastauftritt.
  • Am 14. Mai 2010 absolvierte Katrin Flemming-Gerner in Folge 928 von Alles was zählt einen Gastauftritt.
  • Im Juni 2010 berichtete das Lifestylemagazin Metropolitan Trends über Isabelle Reichenbach, eine Eisläuferin aus Alles was zählt.
  • In der Sat.1-Seifenoper Eine wie keine wurde die Hochzeit der Hauptfiguren Manu und Mark auf dem original Kiez von GZSZ gefeiert. Arne Stephan, der Darsteller von Mark, spielte bereits 2006 bis 2008 bei GZSZ mit.
  • Die fiktive ‚GUFA-Bank‘ aus Alles was zählt wurde Ende 2010 auch bei GZSZ erwähnt.
  • Oft wird bei GZSZ das fiktive soziale Netzwerk „explorefriends“, was auch in Unter uns und Alles was zählt eine Rolle spielt, erwähnt bzw. gezeigt.

Durch Gastauftritte und Crossover im Rahmen der anderen genannten Serien ist Gute Zeiten, schlechte Zeiten Teil eines gemeinsamen Serienuniversums von Alles was zählt, Der Puma – Kämpfer mit Herz, Gute Zeiten, schlechte Zeiten, Großstadtträume, Hinter Gittern – Der Frauenknast, SK-Babies und Unter uns.

CD, DVD und BücherBearbeiten

Zur Serie erscheinen unregelmäßig CDs, Bücher und DVDs.

CDBearbeiten

Von 1993 bis heute sind 44 Musik-CDs erschienen. Anfangs wurden regelmäßig mehrfach jährlich aktuelle Chart-Hits und Gesangseinlagen von Schauspielern veröffentlicht. Nach drei Jahren Pause erschien im Oktober 2006 die 43. Ausgabe. Die ersten acht Alben sind als Einzel-CDs herausgegeben worden, später folgten alle als Doppel-CDs.

Außer der Reihe sind bisher sechs Alben erschienen: „Die Gute Zeiten Schlechte Zeiten-Familie: Weihnachten bei uns – Das Weihnachts-Album der RTL-Serien-Stars“ (1994), „Die Gute Zeiten Schlechte Zeiten-Familie: Weihnachten bei uns 2 – Das neue Weihnachts-Album der RTL-Serien-Stars“ (1995), „Merry Christmas To You“ (1997), „I Love You“ (1998), „2000 – Die Jubiläums-CD“ (2000) und „Unter Sternen – Musik & Tips für 12 Sternzeichen“ (2001).

1998 wurden außerdem drei Hörspiele veröffentlicht: „Charlie“, „Cora & Nico“ und „Flos & Andys Traumhochzeit“.

DVDBearbeiten

Am 7. Mai 2010 erschien erstmals eine DVD-Box mit den ersten 50 Folgen der Serie. Die Folgen 51–100 erschienen am 16. Juli 2010. Eine weitere Box mit den Folgen 101–150 erschien am 5. November 2010. Box 4, mit den Folgen 151 bis 200 erschien im Oktober 2012.

BücherBearbeiten

Bisher sind 56 Begleitbücher (Zeitraum Januar 1996 bis Juli 2007) sowie drei Romanzusammenfassungen von Folge 1 bis 300 und drei Bücher mit Kurzgeschichten zur Serie erschienen. Seit September 2007 gibt es die Bücherreihe „Hautnah“ im Taschenbuchformat.

TriviaBearbeiten

Der jährlich stattfindende RTL-Spendenmarathon wird immer auch in der Soap thematisiert. Meist sammeln die Hauptfiguren innerhalb der Geschichte für die Spendenaktion des Senders.

LiteraturBearbeiten

  • Kerstin Goldbeck: Gute Unterhaltung, schlechte Unterhaltung. Die Fernsehkritik und das Populäre. Transcript Verlag, Bielefeld 2015, ISBN 978-3-8394-0233-7.
  • Eckhard Pabst: Bilder von Städten, Bilder vom Leben. Konzeptionen von Urbanität in den TV-Serien 'Lindenstraße' und 'Gute Zeiten, schlechte Zeiten'. Ludwig-Verlag, Kiel 2015, ISBN 978-3-937719-66-5.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Filmmuseum Potsdam: 1995: Die GrundyUFA mietet sich im neu errichteten Fernsehzentrum von Studio Babelsberg ein und produziert dort „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ … (Memento vom 6. November 2014 im Internet Archive), www.filmmuseum-potsdam.de, abgerufen 6. November 2014
  2. Mittelbayerische: Bei „GZSZ“ ist kein Ende in Sicht www.mittelbayerische.de, abgerufen 6. November 2014
  3. derwesten.de: Die 6000 Folge von GZSZ fährt eine starke Quote ein
  4. RTL: 6000. Folge
  5. Westfälische Nachrichten: Seifenoper in Spielfilmlänge, Medien/Menschen, dpa, 23. April 2016
  6. § 4 Absatz 3 der Berliner Verordnung zur Ausführung des Gaststättengesetzes Abgerufen am 30. Januar 2016.
  7. Filmpark Babelsberg: Medienstadt-Tour inkl. GZSZ-Außenset www.filmpark-babelsberg.de, abgerufen 19. Januar 2016
  8. FTD Dossier: GZSZ – die Goldgrube von RTL, S. 2. (Memento vom 7. Juni 2008 im Internet Archive)
  9. Zuschauermarktanteile ausgewählter TV-Sender in Deutschland im Jahr 2016. statista.com, 28. Dezember 2016, abgerufen am 23. Januar 2017.
  10. Manuel Weis: Der Soap-Check 2011: RTL gewinnt, «Anna» bricht ein. Quotenmeter.de, 20. Januar 2012, abgerufen am 7. Oktober 2016.
  11. Manuel Weis: Soap-Check 2013: «GZSZ» trotzt dem Trend. Quotenmeter.de, 9. Januar 2014, abgerufen am 7. Oktober 2016.
  12. Daniel Sallhoff: Soap-Check 2015: Ein weiteres Jahr der Verluste. Quotenmeter.de, 4. Januar 2016, abgerufen am 7. Oktober 2016.
  13. Manuel Weis: Der große Soap-Check 2016: «GZSZ» trumpft auf. Quotenmeter.de, 4. Januar 2017, abgerufen am 23. Januar 2017.