Herb Andress

österreichischer Schauspieler

Herb Andress (* 10. Jänner 1935 in Goisern; † 8. April 2004 in München; eigentlich Herbert Andreas Greunz) war ein österreichischer Film- und Fernsehschauspieler, der vor allem in seinen Rollen von Rainer Werner Fassbinders Filmen Lili Marleen oder Acht Stunden sind kein Tag bekannt wurde.

Weiter spielte er in den TV-Serien Auf Achse, Monaco Franze, Der ganz normale Wahnsinn, Tatort und Polizeiruf 110 mit.

Herb Andress starb im Alter von 69 Jahren an einem Krebsleiden. Seine Grabstätte befindet sich auf dem Münchner Nordfriedhof.

Filmografie (Auswahl)Bearbeiten

WeblinksBearbeiten