Hauptmenü öffnen

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Die Mannschaft qualifizierte sich über die Qualifikationsspiele des südamerikanischen Fußballverbandes CONMEBOL für die Weltmeisterschaft in Südafrika.

Alle zehn Mannschaften, die dem südamerikanischen Verband CONMEBOL angehörten, spielten in einer einzigen Gruppenphase mit Hin- und Rückspiel gegeneinander, wobei sich insgesamt 18 Begegnungen ergaben. Die vier bestplatzierten Teams qualifizierten sich direkt für die Endrunde der Weltmeisterschaft 2010. Uruguay erkämpfte sich als Fünftplatzierter der CONMEBOL gegen den Vierten der CONCACAF-Qualifikation Costa Rica mit einem Gesamtergebnis von 2:1 aus Hin- und Rückspiel den letzten Startplatz in der WM-Endrunde.

GruppenphaseBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1   Brasilien 33:11 34
2   Chile 32:22 33
3   Paraguay 24:16 33
4   Argentinien 23:20 28
5   Uruguay 28:20 24
6   Ecuador 22:26 23
7   Kolumbien 14:18 23
8   Venezuela 23:29 22
9   Bolivien 22:36 15
10   Peru 11:34 13

13. Oktober 2007: Uruguay – Bolivien 5:0 (2:0)

17. Oktober 2007: Paraguay – Uruguay 1:0 (1:0)

18. November 2007: Uruguay – Chile 2:2 (1:0)

21. November 2007: Brasilien – Uruguay 2:1 (1:1)

14. Juni 2008: Uruguay – Venezuela 1:1 (1:0)

17. Juni 2008: Uruguay – Peru 6:0 (2:0)

6. September 2008: Kolumbien – Uruguay 0:1 (0:1)

10. September 2008: Uruguay – Ecuador 0:0

11. Oktober 2008: Argentinien – Uruguay 2:1 (2:1)

14. Oktober 2008: Bolivien– Uruguay 2:2 (2:0)

28. März 2009: Uruguay – Paraguay 2:0 (1:0)

1. April 2009: Chile – Uruguay 0:0

6. Juni 2009: Uruguay – Brasilien 0:4 (0:2)

10. Juni 2009: Venezuela – Uruguay 2:2 (1:0)

5. September 2009: Peru – Uruguay 1:0 (0:0)

9. September 2009: Uruguay – Kolumbien 3:1 (1:0)

10. Oktober 2009: Ecuador – Uruguay 1:2 (0:0)

14. Oktober 2009: Uruguay – Argentinien 0:1 (0:0)

RelegationBearbeiten

14. November 2009: Costa Rica – Uruguay 0:1 (0:1)

18. November 2009: Uruguay – Costa Rica 1:1 (0:0)

Uruguayisches AufgebotBearbeiten

Nationaltrainer Óscar Tabárez nominierte 26 Spieler in sein vorläufiges Aufgebot, aus diesem strich er am 29. Mai Jorge Andrés Martínez (Catania Calcio), Álvaro González (Nacional Montevideo) und Jorge Marcelo Rodríguez (CA River Plate Montevideo).

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore      
Torhüter
1 Fernando Muslera Italien  Lazio Rom 16.06.1986 7 0 0 0 0
12 Juan Guillermo Castillo Kolumbien  Deportivo Cali 17.04.1978 0 0 0 0 0
23 Martín Silva Uruguay  Defensor Sporting Club 25.03.1983 0 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Diego Lugano (C)  Turkei  Fenerbahçe Istanbul 02.11.1980 6 0 1 0 0
3 Diego Godín Spanien  FC Villarreal 16.02.1986 5 0 0 0 0
4 Jorge Fucile Portugal  FC Porto 19.11.1984 5 0 2 0 0
6 Mauricio Victorino Chile  CF Universidad de Chile 11.10.1982 5 0 1 0 0
16 Maxi Pereira Portugal  Benfica Lissabon 08.06.1984 6 1 1 0 0
19 Andrés Scotti Chile  CSD Colo-Colo 14.12.1975 2 0 0 0 0
22 Martín Cáceres Italien  Juventus Turin 07.04.1987 2 0 1 0 0
Mittelfeldspieler
5 Walter Gargano Italien  SSC Neapel 23.07.1984 3 0 0 0 0
8 Sebastián Eguren Schweden  AIK Solna 08.01.1981 1 0 0 0 0
11 Álvaro Pereira Portugal  FC Porto 28.11.1985 6 1 0 0 0
14 Nicolás Lodeiro Niederlande  Ajax Amsterdam 21.03.1989 3 0 0 1 0
15 Diego Pérez Frankreich  AS Monaco 18.05.1980 7 0 2 0 0
17 Egidio Arévalo Ríos Uruguay  CA Peñarol 01.01.1982 7 0 1 0 0
18 Ignacio González Spanien  FC Valencia 14.05.1982 1 0 0 0 0
20 Álvaro Fernández Chile  CF Universidad de Chile 11.10.1985 4 0 0 0 0
Stürmer
7 Edinson Cavani Italien  US Palermo 14.02.1987 6 1 0 0 0
9 Luis Suárez Niederlande  Ajax Amsterdam 24.01.1987 6 3 0 0 1
10 Diego Forlán Spanien  Atlético Madrid 19.05.1979 7 5 0 0 0
13 Sebastián Abreu Brasilien  Botafogo FR 17.10.1976 4 0 0 0 0
21 Sebastián Fernández Argentinien  CA Banfield 23.05.1985 2 0 0 0 0
Trainer
Uruguay  Óscar Tabárez 03.03.1947

VorrundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Uruguay  Uruguay 4:0 7
2 Mexiko  Mexiko 3:2 4
3 Sudafrika  Südafrika 3:5 4
4 Frankreich  Frankreich 1:4 1

In der Vorrunde der Weltmeisterschaft 2010 in Südafrika traf die uruguayische Nationalmannschaft in der Gruppe A auf den Gastgeber Südafrika, Mexiko und Frankreich und qualifizierte sich souverän ohne Gegentor für die Endrunde.

  • Freitag, 11. Juni 2010; 20:30 Uhr in Kapstadt
    Uruguay  Uruguay – Frankreich  Frankreich 0:0
  • Dienstag, 22. Juni 2010; 16:00 Uhr in Rustenburg
    Mexiko  MexikoUruguay  Uruguay 0:1 (0:1)

FinalrundeBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

ViertelfinaleBearbeiten

HalbfinaleBearbeiten

Spiel um Platz 3Bearbeiten

WeblinksBearbeiten