Hauptmenü öffnen
Symbolische Darstellung der Flaggen von Kolumbien und Uruguay auf einer ungarischen Sonderbriefmarke von 1962 zur Fußball-Weltmeisterschaft in Chile.

Dieser Artikel behandelt die uruguayische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1962.

Inhaltsverzeichnis

QualifikationBearbeiten

Bolivien  Bolivien - Uruguay  Uruguay 1:1
Uruguay  Uruguay - Bolivien  Bolivien 2:1

Uruguayisches AufgebotBearbeiten

Nummer / Name Damaliger Verein Geburtstag Länderspiele
Torhüter
1  Roberto Sosa  Nacional Montevideo Uruguay  14.06.1935
12  Luis Maidana  Peñarol Uruguay  24.02.1934
Abwehr
2  Horacio Troche  Nacional Montevideo Uruguay  04.02.1935
3  Emilio Walter Álvarez  Nacional Montevideo Uruguay  10.02.1939
4  Mario Omar Méndez  Nacional Montevideo Uruguay  11.05.1938
14  William Martínez  Peñarol Uruguay  13.01.1928
15  Ruben Soria  Club Atlético Cerro Uruguay  1935
17  Rubén Adán González  Nacional Montevideo Uruguay  17.07.1939
18  Eliseo Álvarez  Nacional Montevideo Uruguay  27.07.1940
Mittelfeld
5  Néstor Gonçalves  Peñarol Uruguay  27.04.1936
6  Pedro Cubilla  Rampla Juniors Uruguay  25.05.1933
8  Julio César Cortés  Sud América Uruguay  29.03.1941
10  Pedro Rocha  Peñarol Uruguay  03.12.1942
16  Edgardo González  Peñarol Uruguay  30.09.1936
19  Ronald Langón  Defensor Uruguay  06.08.1939
Angriff
7  Domingo Pérez  Nacional Montevideo Uruguay  07.06.1936
9  José Francisco Sasía  Peñarol Uruguay  27.12.1933
11  Luis Cubilla  Peñarol Uruguay  28.03.1940
20  Mario Ludovico Bergara  Nacional Montevideo Uruguay  01.12.1937
21  Héctor Silva  Danubio FC Uruguay  01.02.1940
22  Ángel Rubén Cabrera  Peñarol Uruguay  09.10.1939
23  Guillermo Escalada  Nacional Montevideo Uruguay  24.04.1936
Trainer
  Juan Carlos Corazzo Uruguay   

Spiele der uruguayischen MannschaftBearbeiten

Erste RundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Sowjetunion 1955  Sowjetunion 8:5 5
2 Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien 8:3 4
3 Uruguay  Uruguay 4:6 2
4 Kolumbien  Kolumbien 5:11 1
  • Uruguay  Uruguay - Kolumbien  Kolumbien 2:1 (0:1)

Stadion: Estadio Carlos Dittborn (Arica)

Zuschauer: 7.908

Schiedsrichter: Dorogi (Ungarn)

Tore: 0:1 Zuluaga (19.) 11m, 1:1 Sasía (56.), 2:1 Cubilla (75.)

  • Jugoslawien Sozialistische Föderative Republik  Jugoslawien - Uruguay  Uruguay 3:1 (2:1)

Stadion: Estadio Carlos Dittborn (Arica)

Zuschauer: 8.829

Schiedsrichter: Galba (Tschechoslowakei)

Tore: 0:1 Cabrera (19.), 1:1 Skoblar (25.) 11m, 2:1 Galić (29.), 3:1 Jerković (49.)

  • Sowjetunion 1955  Sowjetunion - Uruguay  Uruguay 2:1 (1:0)

Stadion: Estadio Carlos Dittborn (Arica)

Zuschauer: 9.973

Schiedsrichter: Jonny (Italien)

Tore: 1:0 Mamykin (38.), 1:1 Sasía (54.), 2:1 Iwanow (89.)

In der Gruppe 1 war Ex-Weltmeister Uruguay zumindest als Mitfavorit eingeordnet worden, doch es kam anders. Zwar siegten die Urus im ersten Spiel noch gegen den Außenseiter Kolumbien 2:1, doch gegen Jugoslawien (1:3) und gegen die UdSSR (1:2) zogen die Südamerikaner den kürzeren. Die Jugoslawen scheiterten in ihrem ersten Spiel gegen die sowjetischen Sportler 0:2, doch gegen die Urus und gegen Kolumbien (5:0) fuhren die Filigrantechniker vom Balkan, bei denen mit Soskic, Jusufi, Skoblar und Sekularac später sehr bekannte Bundesligaspieler im Team standen, überzeugende Siege ein und qualifizierten sich als Gruppenzweiter fürs Viertelfinale. Gruppensieger wurde die UdSSR, die sich nur gegen den Tabellenletzten Kolumbien (4:4) einen kleinen Ausrutscher erlaubte.