Hauptmenü öffnen

Fußball-Weltmeisterschaft 1962/Italien

Symbolische Darstellung der Flaggen von Deutschland und Italien auf einer ungarischen Sonderbriefmarke von 1962 zur Fußball-Weltmeisterschaft in Chile.

Dieser Artikel behandelt die Italienische Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1962 in Chile.

QualifikationBearbeiten

Italien gewann das erste Spiel in der Gruppe 7 gegen Rumänien kampflos, da die Rumänen verzichtet hatten.

EuropaBearbeiten

Italien  Italien * - Rumänien 1952  Rumänien Rumänien verzichtete

Italien traf als Sieger der Europa-Gruppe 7, auf den Sieger der Untergruppe Naher Osten.

Endausscheidung Europa–Naher OstenBearbeiten

In dieser Ausscheidung trafen der Sieger der Europa-Gruppe 7 und der Sieger der Qualifikation "Naher Osten" aufeinander. Der Sieger dieser Runde war direkt für die WM-Endrunde qualifiziert. Der Gewinner wurde in Hin- und Rückspiel ermittelt; bei Punktgleichheit gab es Berücksichtigung der Tordifferenz ein Entscheidungsspiel.

Israel  Israel - Italien  Italien ** 2:4 (2:0) / 0:6 (0:1) (15. Okt. 1961 Tel Aviv / 4. Nov. 1961 Turin)

Italien war damit für die WM qualifiziert.

AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein zu WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore  
Torhüter
1 Lorenzo Buffon Italien  Inter Mailand 19.12.1929 2 0 0
12 Carlo Mattrel Italien  US Palermo 14.04.1937 1 0 0
13 Enrico Albertosi Italien  AC Florenz 02.11.1939 0 0 0
Abwehrspieler
2 Giacomo Losi Italien  AS Rom 10.09.1935 2 0 0
3 Luigi Radice Italien  AC Mailand 15.01.1935 2 0 0
4 Sandro Salvadore Italien  AC Mailand 29.11.1939 3 0 0
5 Cesare Maldini Italien  AC Mailand 05.02.1932 2 0 0
6 Giovanni Trapattoni Italien  AC Mailand 17.03.1939 0 0 0
16 Enzo Robotti Italien  AC Florenz 13.06.1935 3 0 0
18 Mario David Italien  AC Mailand 03.01.1934 1 0 1
19 Francesco Janich Italien  FC Bologna 27.03.1937 1 0 0
20 Paride Tumburus Italien  FC Bologna 08.03.1939 1 0 0
Mittelfeldspieler
7 Bruno Mora Italien  Juventus Turin 29.03.1937 2 1 0
14 Gianni Rivera Italien  AC Mailand 18.08.1943 1 0 0
21 Giorgio Ferrini Italien  AC Turin 18.08.1939 2 0 1
22 Giacomo Bulgarelli Italien  FC Bologna 24.10.1940 1 2 0
Stürmer
8 Humberto Maschio Italien  Atalanta Bergamo 20.02.1933 1 0 0
9 José Altafini Italien  AC Mailand 24.07.1938 2 0 0
10 Omar Sívori Italien  Juventus Turin 02.10.1935 2 0 0
11 Giampaolo Menichelli Italien  AS Rom 29.06.1938 2 0 0
15 Angelo Sormani Italien  AC Mantova 03.07.1939 1 0 0
17 Ezio Pascutti Italien  FC Bologna 01.06.1937 1 0 0
Trainer
Italien  Paolo Mazza 21.07.1901
Italien  Giovanni Ferrari 06.12.1907

SpieleBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland Bundesrepublik  BR Deutschland 4:1 5:1
2 Chile  Chile 5:3 4:2
3 Italien  Italien 3:2 3:3
4 Schweiz  Schweiz 2:8 0:6

Italien spielte in der Gruppe B.

Italien - BR Deutschland 0:0
Italien - Chile 0:2 (0:0)
Italien - Schweiz 3:0 (1:0)

Spielberichte

Gegen Deutschland am 31.5. im Estadio Nacional von Santiago vor 65.440 Zuschauern; SR: Davidson (Schottland):
Tore: keine

Gegen Chile am 2.6. im Estadio Nacional von Santiago vor 66.060 Zuschauern; SR: Aston (England):
Tore: 0:1 Ramirez (73.), 0:2 Toro (88.) – Besonderes: Platzverweise für Ferrini (6., nach Tätlichkeit) und David (45., nach wiederholtem Foulspiel), beide Italien; Ferrini weigerte sich 10 Minuten lang, das Spielfeld zu verlassen und wurde schließlich von Polizisten vom Platz geholt.

Gegen die Schweiz am 7.6. im Estadio Nacional von Santiago vor 59.830 Zuschauern; SR: Latichev (UdSSR):
Tore: 1:0 Mora (2.) – 2:0 Bulgarelli (65.), 3:0 Bulgarelli (67.)

LiteraturBearbeiten