Hauptmenü öffnen

QualifikationBearbeiten

Als Gastgeber der WM war Italien automatisch für das Turnier qualifiziert.

Italienisches AufgebotBearbeiten

Nr. Name Verein vor WM-Beginn Geburtstag Spiele Tore    
Torhüter
1 Walter Zenga Italien  Inter Mailand 28.04.1960 7 0 0 0
12 Stefano Tacconi Italien  Juventus Turin 13.05.1957 0 0 0 0
22 Gianluca Pagliuca Italien  Sampdoria Genua 18.12.1966 0 0 0 0
Abwehrspieler
2 Franco Baresi Italien  AC Mailand 08.05.1960 7 0 0 0
3 Giuseppe Bergomi (C)  Italien  Inter Mailand 22.12.1963 7 0 0 0
4 Luigi De Agostini Italien  Juventus Turin 07.04.1961 6 0 1 0
5 Ciro Ferrara Italien  SSC Neapel 11.02.1967 1 0 0 0
6 Riccardo Ferri Italien  Inter Mailand 20.08.1963 7 0 1 0
7 Paolo Maldini Italien  AC Mailand 26.06.1968 7 0 0 0
8 Pietro Vierchowod Italien  Sampdoria Genua 06.04.1959 3 0 0 0
Mittelfeldspieler
9 Carlo Ancelotti Italien  AC Mailand 10.06.1959 3 0 0 0
10 Nicola Berti Italien  Inter Mailand 14.04.1967 4 0 2 0
11 Fernando De Napoli Italien  SSC Neapel 15.03.1964 6 0 0 0
13 Giuseppe Giannini Italien  AS Rom 20.08.1964 7 1 1 0
14 Giancarlo Marocchi Italien  Juventus Turin 04.07.1965 0 0 0 0
17 Roberto Donadoni Italien  AC Mailand 09.09.1963 5 0 0 0
Stürmer
15 Roberto Baggio Italien  Juventus Turin 18.02.1967 5 2 1 0
16 Andrea Carnevale Italien  AS Rom 12.01.1961 2 0 0 0
18 Roberto Mancini Italien  Sampdoria Genua 27.11.1964 0 0 0 0
19 Salvatore Schillaci Italien  Juventus Turin 01.12.1964 7 6 0 0
20 Aldo Serena Italien  Inter Mailand 25.06.1960 3 1 0 0
21 Gianluca Vialli Italien  Sampdoria Genua 09.07.1964 3 0 0 0
Trainer
Italien  Azeglio Vicini 20.03.1933

Italienische Spiele bei der WM 1990Bearbeiten

Vorrunde (Gruppe A)Bearbeiten

  • Italien – Österreich 1:0 – Tor: 1:0 Schillaci (78. Minute)
  • Italien – USA 1:0 – Tor: 1:0 Giannini (11. Minute)
  • Italien – Tschechoslowakei 2:0 – Tore: 1:0 Schillaci (10. Minute), 2:0 Baggio (78. Minute)

AchtelfinaleBearbeiten

  • Italien – Uruguay 2:0 – Tore: 1:0 Schillaci (65. Minute), 2:0 Serena (83. Minute)

ViertelfinaleBearbeiten

  • Italien – Irland 1:0 – Tor: 1:0 Schillaci (37. Minute)

HalbfinaleBearbeiten

  • Italien – Argentinien 1:1 n. V., 3:4 n. E. – Tore: 1:0 Schillaci (17. Minute), 1:1 Caniggia (67. Minute)

Bis zum Halbfinale verließ sich Italien auf die Tore von Schillaci und eine starke Defensive. Caniggia war der erste, der Walter Zenga mit einem Kopfball überwinden konnte. Der Titelverteidiger Argentinien hatte im Elfmeterschießen dann noch einen Elfmetertöter namens Sergio Goycochea im Tor, der bereits dafür gesorgt hatte, dass Argentinien bis ins Halbfinale vorstoßen konnte.

Spiel um den dritten PlatzBearbeiten

  • Italien – England 2:1 – Tore: 1:0 Baggio (70. Minute), 1:1 Platt (80. Minute), 2:1 Schillaci (85. Minute per Foulelfmeter)