Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020

Eiskunstlaufwettbewerb

Die 112. Eiskunstlauf-Europameisterschaften wurden vom 20. bis 26. Jänner 2020 nahe der österreichischen Stadt Graz ausgetragen.[1] Im Juni 2017 vergab die Internationale Eislaufunion die EM an die steirische Hauptstadt. Die Wettkämpfe sollten zunächst im Eisstadion Graz-Liebenau ausgetragen werden. Da dieses aber wegen Terminschwierigkeiten nicht zur Verfügung stand, wurden die Wettkämpfe in der Steiermarkhalle mit 5000 Zuschauerplätzen im Schwarzl-Freizeitzentrum in Premstätten, südlich von Graz, abgehalten.[2] Die letzten Eiskunstlauf-Europameisterschaften in Österreich fanden 2000 in Wien statt.[3]

Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2020
112. Austragung
Typ: ISU-Meisterschaft
Datum: 20. bis 26. Jänner 2020
Austragungsort: Steiermarkhalle, Premstätten, Österreich
Eiskunstlauf-Europameisterschaften
201920202021

QualifikationskriterienBearbeiten

Minimale Punktzahl der technischen Elemente
Disziplin Kurzprogramm /
Kurztanz
Kür /
Kürtanz
Herren 25 45
Damen 20 36
Paare 20 36
Eistanz 19 29

Die Ergebnisse müssen bei einem von der ISU anerkannten internationalen Wettbewerb in der laufenden oder der vorherigen Saison erreicht worden sein. Die erforderlichen Punktzahlen für Kurzprogramm und Kür können bei unterschiedlichen Wettbewerben erreicht werden.

BilanzBearbeiten

Folgende Daten[4] sind der Internationalen Skating-Union entnommen:

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 4 3 3 10
2 Frankreich  Frankreich 0 1 0 1
3 Georgien  Georgien 0 0 1 1

MedaillengewinnerBearbeiten

Konkurrenz Gold Silber Bronze
Herren Russland  Dmitri Alijew Russland  Artur Danijeljan Georgien  Moris Kwitaleschwili
Damen Russland  Aljona Kostornaja Russland  Anna Schtscherbakowa Russland  Alexandra Trussowa
Paare Russland  Alexandra Boikowa / Dmitri Koslowski Russland  Jewgenija Tarassowa / Wladimir Morosow Russland  Darja Pawljutschenko / Denis Chodykin
Eistanz Russland  Wiktorija Sinizina / Nikita Kazalapow Frankreich  Gabriella Papadakis / Guillaume Cizeron Russland  Alexandra Stepanowa / Iwan Bukin

ErgebnisseBearbeiten

HerrenBearbeiten

Platz Sportler Land Punkte KP K
1 Dmitri Alijew Russland  Russland 272,89 2 88,45 1 184,44
2 Artur Danielian Russland  Russland 246,74 3 84,63 4 162,11
3 Moris Kwitaleschwili Georgien  Georgien 246,71 4 82,77 3 163,94
4 Daniel Grassl Italien  Italien 244,48 11 76,61 2 168,27
5 Matteo Rizzo Italien  Italien 237,01 7 79,07 5 157,94
6 Deniss Vasiļjevs Lettland  Lettland 232,67 5 80,44 7 152,23
7 Michal Březina Tschechien  Tschechien 231,25 1 89,77 11 141,48
8 Paul Fentz Deutschland  Deutschland 230,01 6 80,41 9 149,60
9 Vladimir Litvintsev Aserbaidschan  Aserbaidschan 221,09 17 70,04 8 151,05
10 Alexander Samarin Russland  Russland 220,43 13 74,77 10 145,66
11 Adam Siao Him Fa Frankreich  Frankreich 219,89 24 65,21 6 154,68
12 Alexei Bychenko Israel  Israel 219,03 8 78,27 13 140,76
13 Gabriele Frangipani Italien  Italien 218,00 10 76,91 12 141,09
14 Irakli Maysuradze Georgien  Georgien 214,47 15 74,13 14 140,34
15 Nikolaj Majorov Schweden  Schweden 212,57 14 74,39 15 138,18
16 Aleksandr Selevko Estland  Estland 210,68 9 77,45 16 133,23
17 Mark Gorodnitsky Israel  Israel 206,83 12 76,20 17 130,63
18 Slavik Hayrapetyan Armenien  Armenien 194,61 20 66,89 18 127,72
19 Lukas Britschgi Schweiz  Schweiz 190,75 22 66,32 19 124,43
20 Matyáš Bělohradský Tschechien  Tschechien 190,54 18 67,69 20 122,85
21 Sondre Oddvoll Bøe Norwegen  Norwegen 189,25 19 67,35 21 121,90
22 Alexander Lebedev Weissrussland  Weißrussland 188,00 21 66,43 22 121,57
23 Larry Loupolover Bulgarien  Bulgarien 177,26 16 70,36 24 106,90
24 Burak Demirboğa Turkei  Türkei 173,31 23 66,12 23 107,19
Nicht für die Kür qualifiziert
25 Illya Solomin Schweden  Schweden 64,91 25 64,91
26 Kévin Aymoz Frankreich  Frankreich 64,40 26 64,40
27 Peter James Hallam Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 64,71 27 64,71
28 Maurizio Zandron Osterreich  Österreich 62,45 28 62,45
29 Davide Lewton Brain Monaco  Monaco 61,35 29 61,35
30 Andrey Kokura Ukraine  Ukraine 58,65 30 58,65
31 Roman Galay Finnland  Finnland 56,10 31 56,10
32 Michael Neuman Slowakei  Slowakei 53,08 32 53,08
33 Thomas Kennes Niederlande  Niederlande 52,56 33 52,56
34 Conor Stakelum Irland  Irland 48,28 34 48,28
35 András Csernoch Ungarn  Ungarn 47,30 35 47,30

DamenBearbeiten

Platz Sportlerin Land Punkte KP K
1 Aljona Kostornaja Russland  Russland 240,81 1 84,92 2 155,89
2 Anna Schtscherbakowa Russland  Russland 237,76 2 77,95 1 159,81
3 Alexandra Trussowa Russland  Russland 225,34 3 74,95 3 150,39
4 Alexia Paganini Schweiz  Schweiz 192,88 4 68,82 4 124,06
5 Emmi Peltonen Finnland  Finnland 181,79 5 66,49 7 115,30
6 Ekaterina Ryabova Aserbaidschan  Aserbaidschan 181,49 6 62,22 6 119,27
7 Eva Lotta Kiibus Estland  Estland 181,24 11 59,70 5 121,54
8 Alessia Tornaghi Italien  Italien 172,17 7 61,27 11 110,90
9 Maé-Bérénice Méité Frankreich  Frankreich 172,08 8 60,64 10 111,44
10 Ekaterina Kurakova Polen  Polen 170,24 13 58,49 9 111,75
11 Maia Mazzara Frankreich  Frankreich 170,06 16 57,11 8 112,95
12 Linnea Ceder Finnland  Finnland 166,16 15 58,01 12 108,15
13 Nicole Schott Deutschland  Deutschland 162,26 14 58,06 14 104,20
14 Viktoriia Safonova Weissrussland  Weißrussland 159,91 20 53,33 13 106,58
15 Alina Urushadze Georgien  Georgien 154,81 12 59,56 18 95,25
16 Léa Serna Frankreich  Frankreich 154,73 10 59,90 19 94,83
17 Alexandra Feigin Bulgarien  Bulgarien 154,43 18 53,87 16 100,56
18 Anita Östlund Schweden  Schweden 152,91 9 60,57 21 92,34
19 Yasmine Klimiko Yamada Schweiz  Schweiz 152,62 24 51,77 15 100,85
20 Daša Grm Slowenien  Slowenien 150,90 17 56,07 20 94,83
21 Ivett Tóth Ungarn  Ungarn 150,36 22 52,69 17 97,67
22 Eliška Březinová Tschechien  Tschechien 145,35 19 53,61 22 91,74
23 Natasha McKay Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 142,14 23 52,47 23 89,67
24 Olga Mikutina Osterreich  Österreich 130,15 21 53,19 24 76,96
Nicht für die Kür qualifiziert
25 Nelli Ioffe Israel  Israel 51,70 25 51,70
26 Aleksandra Golovkina Litauen  Litauen 50,88 26 50,88
27 Anastasia Galustyan Armenien  Armenien 50,08 27 50,08
28 Valentina Matos Spanien  Spanien 49,02 28 49,02
29 Ema Doboszová Slowakei  Slowakei 46,27 29 46,27
30 Angelīna Kučvaļska Lettland  Lettland 45,09 30 45,09
31 Antonina Dubinina Serbien  Serbien 43,62 31 43,62
32 Sinem Kuyucu Turkei  Türkei 43,16 32 43,16
33 Jenni Saarinen Finnland  Finnland 42,61 33 42,61
34 Anastasia Gozhva Ukraine  Ukraine 40,49 34 40,49
35 Niki Wories Niederlande  Niederlande 38,19 35 38,19
36 Klára Štěpánová Tschechien  Tschechien 37,83 36 37,83
37 Hana Cvijanović Kroatien  Kroatien 36,22 37 36,22

PaareBearbeiten

Platz Sportler Land Punkte KP K
1 Alexandra Boikowa / Dmitri Koslowski Russland  Russland 234,58 1 82,34 1 152,24
2 Jewgenija Tarassowa /Wladimir Morosow Russland  Russland 208,64 3 73,50 2 135,14
3 Daria Pavliuchenko / Denis Khodykin Russland  Russland 206,53 2 74,92 3 131,61
4 Nicole Della Monica / Matteo Guarise Italien  Italien 194,44 4 70,48 4 123,96
5 Minerva-Fabienne Hase / Nolan Seegert Deutschland  Deutschland 186,39 5 70,43 5 115,96
6 Miriam Ziegler / Severin Kiefer Osterreich  Österreich 177,41 6 67,90 6 109,51
7 Annika Hocke / Robert Kunkel Deutschland  Deutschland 166,10 7 58,43 7 107,67
8 Rebecca Ghilardi / Filippo Ambrosini Italien  Italien 156,74 8 56,85 10 99,89
9 Cléo Hamon / Denys Strekalin Frankreich  Frankreich 153,49 12 50,24 8 103,25
10 Ioulia Chtchetinina / Márk Magyar Ungarn  Ungarn 151,50 10 51,03 9 100,47
11 Coline Keriven / Noël-Antoine Pierre Frankreich  Frankreich 150,10 9 51,47 11 98,63
12 Zoe Jones / Christopher Boyadji Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 147,94 11 50,96 12 96,98
13 Anna Vernikov / Evgeni Krasnopolski Israel  Israel 145,35 13 49,34 13 96,01
14 Laura Barquero / Tòn Cónsul Spanien  Spanien 135,68 15 46,79 14 88,89
15 Lana Petranović / Antonio Souza-Kordeiru Kroatien  Kroatien 134,57 14 48,78 15 85,79
16 Daria Danilova / Michel Tsiba Niederlande  Niederlande 116,30 16 46,10 16 70,20
Nicht für die Kür qualifiziert
17 Dorota Broda / Pedro Betegón Martín Spanien  Spanien 45,54 17 45,54
18 Alexandra Herbríková / Nicolas Roulet Schweiz  Schweiz 42,16 18 42,16
Disqualifiziert
Sofiia Nesterova / Artem Darenskyi Ukraine  Ukraine

EistanzBearbeiten

Platz Sportler Land Punkte KP K
1 Wiktorija Sinizina / Nikita Kazalapow Russland  Russland 220,42 2 88,73 1 131,69
2 Gabriella Papadakis /Guillaume Cizeron Frankreich  Frankreich 220,28 1 88,78 2 131,50
3 Alexandra Stepanowa / Iwan Bukin Russland  Russland 211,29 4 83,65 3 127,64
4 Charlene Guignard / Marco Fabbri Italien  Italien 205,58 3 84,66 4 120,92
5 Lilah Fear / Lewis Gibson Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 192,34 6 74,26 5 118,08
6 Tiffany Zahorski / Jonathan Guerreiro Russland  Russland 188,03 5 75,10 6 112,93
7 Sara Hurtado / Kirill Khaliavin Spanien  Spanien 185,84 7 73,44 7 112,40
8 Olivia Smart / Adrián Díaz Spanien  Spanien 183,12 9 72,19 8 110,93
9 Natalia Kaliszek / Maksym Spodyriev Polen  Polen 180,26 10 71,96 10 108,30
10 Alexandra Nazarova / Maxim Nikitin Ukraine  Ukraine 179,94 11 71,54 9 108,40
11 Allison Reed / Saulius Ambrulevičius Litauen  Litauen 174,24 8 73,22 13 101,02
12 Adelina Galyavieva / Louis Thauron Frankreich  Frankreich 172,15 13 66,85 12 105,30
13 Katharina Müller / Tim Dieck Deutschland  Deutschland 167,44 18 61,42 11 106,02
14 Maria Kazakova / Georgy Reviya Georgien  Georgien 167,22 12 67,49 14 99,73
15 Evgeniia Lopareva / Geoffrey Brissaud Frankreich  Frankreich 165,22 15 65,68 15 99,54
16 Jasmine Tessari / Francesco Fioretti Italien  Italien 163,61 14 66,79 16 96,82
17 Tina Garabedian / Simon Proulx-Sénécal Armenien  Armenien 156,64 19 61,25 17 95,39
18 Yuka Orihara / Juho Pirinen Finnland  Finnland 156,08 16 64,49 19 91,59
19 Natálie Taschlerová / Filip Taschler Tschechien  Tschechien 154,30 17 62,53 18 91,77
20 Victoria Manni / Carlo Röthlisberger Schweiz  Schweiz 145,23 20 59,78 20 85,45
Nicht für den Kürtanz qualifiziert
21 Robynne Tweedale / Joseph Buckland Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 59,25 21 59,25
22 Justyna Plutowska / Jérémie Flemin Polen  Polen 58,49 22 58,49
23 Emiliya Kalehanova / Uladzislau Palkhouski Weissrussland  Weißrussland 51,10 23 51,10
24 Emily Monaghan / Ilias Fourati Ungarn  Ungarn 50,22 24 50,22
25 Mina Zdravkova / Christopher M. Davis Bulgarien  Bulgarien 48,25 25 48,25
26 Nicole Kelly / Berk Akalın Turkei  Türkei 46,70 26 46,70
27 Aurelija Ipolito / J.T. Michel Lettland  Lettland 45,26 27 45,26

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Ausschreibung der ISU
  2. Eiskunstlauf-EM 2020 in Graz. In: steiermark.orf.at. Österreichischer Rundfunk, 10. Mai 2019, abgerufen am 3. Juni 2019.
  3. skateaustria.at: EM 2020 findet in Graz statt! Artikel vom 6. Juni 2017
  4. ISU European Figure Skating Championships(R) 2020. International Skating Union 2020. Auf ISUresults.com (englisch), abgerufen am 8. September 2020.