Sofja Wjatscheslawowna Samodurowa

russische Eiskunstläuferin
Sofja Samodurowa
Sofja Samodurowa beim JPG Final 2017
Voller Name Sofja Wjatscheslawowna
Samodurowa
Nation Russland Russland
Geburtstag 30. Juli 2002 (20 Jahre)
Geburtsort Krasnojarsk, Russland
Größe 156 cm
Karriere
Disziplin Einzellauf
Trainer Alexei Mischin, Tatjana Mischina
Status zurückgetreten
Karriereende 29. April 2022[1]
Medaillenspiegel
WM-Medaillen 0 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
EM-Medaillen 1 × Goldmedaille 0 × Silbermedaille 0 × Bronzemedaille
 Europameisterschaften
Gold Minsk 2019 Damen
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 213,84 EM 2019
 Kür 140,96 EM 2019
 Kurzprogramm 72,88 EM 2019
Platzierungen im Eiskunstlauf Grand Prix
 Podiumsplatzierungen 1. 2. 3.
 Grand-Prix-Finale 0 0 0
 Grand-Prix-Wettbewerbe 0 1 1
letzte Änderung: 25. Januar 2019

Sofja Wjatscheslawowna Samodurowa (russisch Софья Вячеславовна Самодурова, englisch Sofia Vyacheslavovna Samodurova; * 30. Juli 2002 in Krasnojarsk) ist eine ehemalige russische Eiskunstläuferin. Sie ist die Europameisterin von 2019.[2][3]

Ihr Trainer war Alexei Mischin.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sofia Samodurova – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Самодурова обыгрывала Загитову, но завершила карьеру в 19 лет. Чемпионка Европы решила стать тренером. 29. April 2022, abgerufen am 8. Juni 2022 (russisch).
  2. Samodurowa holt EM-Gold vor Olympiasiegerin Sagitowa. sport.ORF.at. 25. Januar 2019. Abgerufen am 25. Januar 2019.
  3. Eiskunstlauf - Eiskunstlauf-EM: Samodurowa entthront Sagitowa - DEU-Duo weit zurück. 25. Januar 2019, abgerufen am 8. Juni 2022.