Hauptmenü öffnen

Eiskunstlauf-Europameisterschaften 2002

Eiskunstlaufwettbewerb

Die 94. Eiskunstlauf-Europameisterschaften fanden vom 14. bis 20. Januar 2002 in Lausanne (Schweiz) statt.

Aufgrund der hohen Anzahl der Teilnehmer wurde die Qualifikation der Herren und Damen in zwei Gruppen aufgeteilt.

Inhaltsverzeichnis

ErgebnisseBearbeiten

  • B = Bewertung
  • KP = Kurzprogramm
  • K = Kür
  • OT = Originaltanz
  • PT = Pflichttanz
  • QA = Qualifikation (Gruppe A)
  • QB = Qualifikation (Gruppe B)

HerrenBearbeiten

Platz Sportler Land B QA QB KP K
1 Alexei Jagudin Russland  Russland 2,0 1 1 1
2 Alexander Abt Russland  Russland 3,6 1 2 2
3 Brian Joubert Frankreich  Frankreich 8,6 2 3 6
4 Stéphane Lambiel Schweiz  Schweiz 9,2 4 6 4
5 Frédéric Dambier Frankreich  Frankreich 10,6 4 10 3
6 Ilja Klimkin Russland  Russland 11,2 2 4 8
7 Iwan Dinew Bulgarien  Bulgarien 11,6 3 9 5
8 Andrejs Vlascenko Deutschland  Deutschland 12,0 5 5 7
9 Sergei Dawydow Weissrussland 1995  Weißrussland 16,6 6 7 10
10 Gabriel Monnier Frankreich  Frankreich 17,6 5 11 9
11 Dmitri Dmitrenko Ukraine  Ukraine 18,0 3 8 12
12 Stefan Lindemann Deutschland  Deutschland 21,0 7 12 11
13 Kevin van der Perren Belgien  Belgien 23,2 6 13 13
14 Tomáš Verner Tschechien  Tschechien 27,4 8 17 14
15 Margus Hernits Estland  Estland 27,6 8 14 16
16 Wachtang Murwanidse Georgien 1990  Georgien 29,4 9 18 15
17 Juraj Sviatko Slowakei  Slowakei 30,2 9 16 17
18 Gheorghe Chiper Rumänien  Rumänien 32,0 10 15 19
19 Gregor Urbas Slowenien  Slowenien 33,8 11 19 18
20 Sergei Rylov Aserbaidschan  Aserbaidschan 38,8 11 24 20
21 Kristoffer Berntsson Schweden  Schweden 39,4 7 26 21
22 Angelo Dolfini Italien  Italien 40,0 12 22 22
23 Matthew Davies Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 40,4 12 21 23
24 Patrick Meier Schweiz  Schweiz 42,0 15 20 24
Kür nicht erreicht
25 Michael Shmerkin Israel  Israel 13 23
26 Markus Leminen Finnland  Finnland 13 25
27 Hristo Turlakow Bulgarien  Bulgarien 10 29
28 Bertalan Zakany Ungarn  Ungarn 14 27
29 Daniel Peinado Spanien  Spanien 15 28
30 Clemens Jonas Osterreich  Österreich 14 30
Kurzprogramm nicht erreicht
31 Bartosz Domański Polen  Polen 16
31 Aidas Reklys Litauen 1989  Litauen 16
33 Tayfun Anar Turkei  Türkei 17
33 Ivan Kinčík Slowakei  Slowakei 17
35 Aramis Grigorian Armenien  Armenien 18
35 Miloš Milanović Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 18
Z Panagiotis Markouizos Griechenland  Griechenland
  • Z = Zurückgezogen

DamenBearbeiten

Platz Sportlerin Land B QA QB KP K
1 Marija Butyrskaja Russland  Russland 3,0 1 1 2
2 Irina Sluzkaja Russland  Russland 3,2 1 3 1
3 Wiktorija Woltschkowa Russland  Russland 5,0 2 2 3
4 Galina Maniachenko Ukraine  Ukraine 7,2 2 4 4
5 Elina Kettunen Finnland  Finnland 11,2 5 7 5
6 Susanna Pöykiö Finnland  Finnland 11,8 3 6 7
7 Silvia Fontana Italien  Italien 12,2 3 5 8
8 Laetitia Hubert Frankreich  Frankreich 14,8 7 10 6
9 Olena Ljaschenko Ukraine  Ukraine 15,8 5 8 9
10 Júlia Sebestyén Ungarn  Ungarn 18,2 4 11 10
11 Vanessa Gusmeroli Frankreich  Frankreich 19,0 4 9 12
12 Julia Lautowa Osterreich  Österreich 21,0 7 12 11
13 Sarah Meier Schweiz  Schweiz 23,2 6 13 13
14 Mojca Kopač Slowenien  Slowenien 25,6 8 14 14
15 Zuzana Babiaková Slowakei  Slowakei 26,4 6 15 15
16 Marta Andrade Spanien  Spanien 29,6 10 16 16
17 Lucie Krausová Tschechien  Tschechien 31,4 9 18 17
18 Idora Hegel Kroatien  Kroatien 34,8 8 21 19
19 Vanessa Giunchi Italien  Italien 35,0 12 17 20
20 Svetlana Pilipenko Ukraine  Ukraine 37,4 14 23 18
21 Roxana Luca Rumänien  Rumänien 38,4 11 20 22
22 Julia Lebedeva Armenien  Armenien 39,0 9 19 24
23 Tamara Dorofejev Ungarn  Ungarn 39,8 11 24 21
24 Sara Falotico Belgien  Belgien 41,4 13 22 23
Kür nicht erreicht
25 Sabina Wojtala Polen  Polen 13 25
26 Asa Persson Schweden  Schweden 10 27
27 Tuğba Karademir Turkei  Türkei 15 26
28 Karen Venhuizen Niederlande  Niederlande 12 28
29 Darya Zuravicki Israel  Israel 14 29
30 Georgina Papavasiliou Griechenland  Griechenland 15 30
Kurzprogramm nicht erreicht
31 Andrea Diewald Deutschland  Deutschland 16
31 Olga Vassiljeva Estland  Estland 16
33 Ksenija Jastsenjski Jugoslawien Bundesrepublik 1992  Jugoslawien 17
33 Gintarė Vostrecovaitė Litauen 1989  Litauen 17

PaareBearbeiten

Platz Sportler Land B KP K
1 Tatjana Totmjanina / Maxim Marinin Russland  Russland 1,5 1 1
2 Sarah Abitbol / Stéphane Bernadis Frankreich  Frankreich 3,5 3 2
3 Marija Petrowa / Alexei Tichonow Russland  Russland 4,0 2 3
4 Dorota Zagórska / Mariusz Siudek Polen  Polen 6,0 4 4
5 Kateřina Beránková / Otto Dlabola Tschechien  Tschechien 7,5 5 5
6 Tatiana Chuvaeva / Dmitri Palamarchuk Ukraine  Ukraine 10,0 6 7
7 Wiktorija Borsenkowa / Andrei Tschuwiljajew Russland  Russland 11,5 11 6
8 Mariana Kautz / Norman Jeschke Deutschland  Deutschland 12,5 9 8
9 Marie-Pierre Leray / Nicolas Osseland Frankreich  Frankreich 12,5 7 9
10 Tiffany Ann Sfikas / Andrew Seabrook Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 13,5 7 10
11 Viktoria Shklover / Valdis Mintals Estland  Estland 17,0 12 11
12 Michela Cobisi / Ruben De Pra Italien  Italien 18,5 13 12
13 Olga Bestandigova / Jozef Bestandig Slowakei  Slowakei 20,0 14 13
14 Maria Guerassimenko / Vladimir Futáš Slowakei  Slowakei 21,5 15 14
15 Maria Krasiltseva / Artjom Snatschkow Armenien  Armenien 23,5 17 15
16 Jelena Sirokhvatova / Jurijs Salmanovs Lettland  Lettland 24,0 16 16
17 Diana Rennik / Aleksei Saks Estland  Estland 26,0 18 17
Z Sarah Jentgens / Mirko Müller Deutschland  Deutschland 10
  • Z = Zurückgezogen

EistanzBearbeiten

Platz Sportler Land B PT1 PT2 OT K
1 Marina Anissina / Gwendal Peizerat Frankreich  Frankreich 2,2 1 2 1 1
2 Barbara Fusar-Poli / Maurizio Margaglio Italien  Italien 3,8 2 1 2 2
3 Irina Lobatschowa / Ilja Awerbuch Russland  Russland 6,0 3 3 3 3
4 Margarita Drobiazko / Povilas Vanagas Litauen 1989  Litauen 8,0 4 4 4 4
5 Galit Chait / Sergei Sachnowski Israel  Israel 10,0 5 5 5 5
6 Albena Denkowa / Maxim Stawiski Bulgarien  Bulgarien 12,0 6 6 6 6
7 Tatjana Nawka / Roman Kostomarow Russland  Russland 14,0 7 7 7 7
8 Elena Hruschyna / Ruslan Hontscharow Ukraine  Ukraine 16,0 8 8 8 8
9 Eliane Hugentobler / Daniel Hugentobler Schweiz  Schweiz 18,2 10 9 9 9
10 Sylwia Nowak / Sebastian Kolasiński Polen  Polen 19,8 9 10 10 10
11 Marika Humphreys / Vitali Baranov Vereinigtes Konigreich  Vereinigtes Königreich 22,8 11 12 12 11
12 Federica Faiella / Massimo Scali Italien  Italien 25,6 14 15 13 12
13 Alia Ouabdelsselam / Benjamin Delmas Frankreich  Frankreich 26,6 13 13 14 13
14 Kristin Fraser / Igor Lukanin Aserbaidschan  Aserbaidschan 28,8 15 14 15 14
15 Natalia Gudina / Alexei Beletski Israel  Israel 31,2 16 17 16 15
16 Veronika Morávková / Jiří Procházka Tschechien  Tschechien 33,0 18 16 17 16
17 Stephanie Rauer / Thomas Rauer Deutschland  Deutschland 34,8 17 18 18 17
18 Julia Golovina / Oleg Voiko Ukraine  Ukraine 37,8 22 20 19 18
19 Roxane Petetin / Mathieu Jost Frankreich  Frankreich 39,8 20 21 21 19
20 Zita Gebora / András Visontai Ungarn  Ungarn 41,8 21 22 22 20
21 Jessica Huot / Juha Valkama Finnland  Finnland 44,0 23 23 23 21
22 Anna Mosenkova / Sergei Sychov Estland  Estland 46,0 24 24 24 22
Z Natalja Romaniuta / Daniil Baranzew Russland  Russland 12 11 11
Z Jill Vernekohl / Dmitri Kurakin Deutschland  Deutschland 19 19 20
Kür nicht erreicht
25 Tatiana Siniaver / Tornike Tukwadse Georgien 1990  Georgien 25 25 25
  • Z = Zurückgezogen

MedaillenspiegelBearbeiten

Platz Land       Gesamt
1 Russland  Russland 3 2 3 8
2 Frankreich  Frankreich 1 1 1 3
3 Italien  Italien 1 1

WeblinksBearbeiten