Hauptmenü öffnen
Marco Fabbri Eiskunstlauf
Guignard/Fabbri bei der EM 2012
Nation ItalienItalien Italien
Geburtstag 2. Februar 1988
Geburtsort Mailand
Größe 165 cm
Karriere
Disziplin Eistanz,
Einzellauf (bis 2007)
Partner/in Charlène Guignard
Ehemalige Partner/in Paola Amati,
Stefania Berton,
Francesca Mangini
Verein Forum Milano
Trainer Barbara Fusar-Poli,
Igor Shpilband
ehemalige Trainer:
Barbara Riboldi
Paola Mezzadri,
A. Tormena,
Nicoletta Lunghi,
Lucia Civardi
Choreograf Corrado Giordani,
Ljudmila Wlasowa
ehemalige Choreographen:
Barbara Fusar-Poli
Paola Mezzadri,
Nicoletta Lunghi
Status aktiv
Persönliche Bestleistungen
 Gesamtpunkte 144,40 (Eistanz) EM 2014
 Kür 92,78 (Einzellauf) JWM 2006
 Kurzprogramm 58,17(Eistanz) EM 2014
letzte Änderung: 26. Januar 2014

Marco Fabbri (* 2. Februar 1988 in Mailand) ist ein italienischer Eiskunstläufer, der im Eistanz startet.

Nachdem Marco Fabbri – mit der späteren Einzelläuferin und Paarläuferin Stefania Berton – bereits in der Jugendklasse im Eistanz erfolgreich gewesen war, betätigte er sich von 2001 bis 2007 vornehmlich als Einzelläufer. Er bestritt in dieser Zeit mehrere Juniorenweltmeisterschaften und andere Juniorenwettbewerbe. 2007 entschloss er sich, zum Eistanzen zurückzukehren. Er lief zunächst mit Paola Amati. Seit 2010 ist die Französin Charlène Guignard seine Partnerin. Mit ihr bestritt er 2011 seine erste Weltmeisterschaft und 2012 seine erste Europameisterschaft.

Fabbri hat einen jüngeren Bruder, Andrea (* 1992), der ebenfalls als Eistänzer aktiv ist.[1]

Inhaltsverzeichnis

Ergebnisse (Auswahl)Bearbeiten

EistanzBearbeiten

sofern nichts anderes angegeben: mit Charlène Guignard

Meisterschaft / Jahr 2008/09 2009/10 2010/11 2011/12 2012/13 2013/14
Weltmeisterschaften 19. 17.
Europameisterschaften 11. 9. 8.
Juniorenweltmeisterschaften 20.*
Italienische Meisterschaften 3.J* 2. 2. 2. 2.
-
Grand-Prix-Wettbewerb / Saison 08/09 09/10 10/11 11/12 12/13 13/14
Skate Canada 7.
Cup of China 5.

- * mit Paola Amati

J-Junioren

EinzellaufBearbeiten

Meisterschaft / Jahr 2003/04 2004/05 2005/06 2006/07
Juniorenweltmeisterschaften 24. 27. 18.
Italienische Meisterschaften 3. 3. 2.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Marco Fabbri – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. http://www.isuresults.com/bios/isufs00013708.htm