Chevrolet Trax

kompakter Crossover-SUV
Chevrolet Trax
Produktionszeitraum: seit 2013
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi

Der Chevrolet Trax ist ein kompakter Crossover-SUV von General Motors, der von Chevrolet in den meisten Ländern im April 2013 eingeführt wurde.

Trax (2013–2022)Bearbeiten

1. Generation

Chevrolet Trax LS+ 1.4 4WD (2013–2016)

Produktionszeitraum: 2013–2022
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,4–1,6 Liter
(85–103 kW)
Dieselmotor:
1,7 Liter (96 kW)
Länge: 4248–4255 mm
Breite: 1766–1776 mm
Höhe: 1674–1687 mm
Radstand: 2555 mm
Leergewicht: 1290–1490 kg
Sterne im Euro-NCAP-Crashtest (2013)[1]  
Sterne im US-NCAP-Crashtest (2014)[2]  
Bewertung im IIHS-Crashtest (2014),[3] Moderate overlap front
G
 
Heckansicht
 
Chevrolet Trax (2016–2022)
 
Heckansicht

Der Trax der ersten Generation basiert auf derselben Plattform (Gamma-II-Plattform)[4] wie der von Oktober 2012 bis Juni 2019 erhältlicher Opel Mokka A und dessen Zwilling Buick Encore. In Australien und Ozeanien wurde das Fahrzeug bis 2020 von der Automarke Holden als Holden Trax verkauft.[5] In Südamerika[6][7] und Russland[8] wurde das Auto unter dem Namen Chevrolet Tracker vermarktet.

GeschichteBearbeiten

KonzeptfahrzeugBearbeiten

 
Die Chevrolet-Trax-Studie auf der New York International Auto Show 2007

Ein gleichnamiges Konzeptfahrzeug wurde auf der New York International Auto Show (NYIAS) 2007 vorgestellt.[9] Mit dem Serienmodell hat diese Designstudie außer dem Namen und dem Modellpositionierung als kleiner SUV allerdings kaum etwas gemeinsam.

SerienmodellBearbeiten

Im Herbst 2012 wurde der Trax auf dem Pariser Autosalon vorgestellt.[5] In Kanada wurde der Wagen als erster kompakter Chevrolet-SUV angeboten.

Das Entwicklungszentrum von Holden hat das Fahrgestell des Trax nach eigenen Angaben „für mehr als 20 Märkte“, darunter „Australien, Russland, Südafrika und Neuseeland“ optimiert.[10]

Der in Südamerika verwendete Modellname „Tracker“ erinnert an die GM-Versionen der Suzuki Vitara bzw. Suzuki Grand Vitara, die von 1989 bis 1991 und von 1999 bis 2008 in Süd- und Nordamerika als Tracker unter verschiedenen Markennamen (Chevrolet, GMC, Asüna, Geo) verkauft wurden.

In Europa war das Fahrzeug mit der Einstellung des Fahrzeugvertriebs von Chevrolet im Jahr 2014 nicht mehr erhältlich;[11] in Nordamerika erhielt es zum Modelljahr 2017 ein Facelift, das auf der Chicago Auto Show 2016 formal erstmals gezeigt wurde.[12]

Im Herbst 2016 wurde auf Basis der Faceliftversion auf der SEMA Show ein Konzeptfahrzeug mit erweiterter Geländebeplankung unter dem Namen „Chevrolet Trax Activ Concept“ gezeigt.[13]

Im April 2019 wurde auf der Shanghai Auto Show für den chinesischen Markt das Nachfolgemodell vorgestellt. Seit Juni 2019 wird dort der Chevrolet Tracker verkauft.[14]

SicherheitBearbeiten

Beim Euro-NCAP-Crashtest[1] und beim US-NCAP-Crashtest[2] erhielt das Fahrzeug eine Gesamtwertung von fünf Sternen. Bei den vom IIHS[3] durchgeführten Crashtests wurde es beim Versuch „Moderate front overlap“ mit „Good“ bewertet.

Technik und AusstattungenBearbeiten

Es standen in Österreich vier Ausstattungsvarianten (LS, LS+, LT, LT+) und drei Motoren (1,6-Liter-Ottomotor, 1,4-Liter-Ottomotor mit Turboaufladung, 1,7-Liter-Dieselmotor mit Turboaufladung) zur Auswahl.[15][16]

Technische DatenBearbeiten

Kenngrößen 1.6 MT 1.4T MT AWD 1.7TD MT 1.7TD MT AWD 1.7TD AT
Motorart Ottomotor Dieselmotor
Motorbauart R4
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung Common-Rail-Direkteinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1598 cm³ 1364 cm³ 1686 cm³
max. Leistung 85 kW (115 PS)
bei 6200/min
103 kW (140 PS)
bei 4900–6000/min
96 kW (130 PS)
bei 4000/min
max. Drehmoment 155 Nm
bei 4000/min
200 Nm
bei 1850–4900/min
300 Nm
bei 2000/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 173 km/h 194 km/h 186 km/h 183 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
12,3 s 9,8 s 9,6 s 9,4 s 10,5 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km, kombiniert
6,5 l Super 6,4 l Super 4,5 l Diesel 4,9 l Diesel 5,3 l Diesel
CO2-Emission, kombiniert 153 g/km 149 g/km 120 g/km 129 g/km 139 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 5

Holden Trax (Australien)Bearbeiten

Technische DatenBearbeiten

Kenngrößen 1.8 MT 1.4T AT
Bauzeitraum 2017–2020
Motorart Ottomotor
Motorbauart R4
Gemischaufbereitung Saugrohreinspritzung
Motoraufladung Turbolader
Hubraum 1796 cm³ 1364 cm³
max. Leistung 103 kW (140 PS)
bei 6200/min
103 kW (140 PS)
bei 4900–6000/min
max. Drehmoment 178 Nm
bei 3800/min
200 Nm
bei 1850–4900/min
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 5-Gang-Schaltgetriebe 6-Gang-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 180 km/h 191 km/h
Beschleunigung,
0–100 km/h
10,9 s 10,7 s
Kraftstoffverbrauch
auf 100 km, kombiniert
7,0 l Super 6,9 l Super
CO2-Emission, kombiniert 164 g/km 160 g/km
Abgasnorm nach
EU-Klassifikation
Euro 5

ZulassungszahlenBearbeiten

Im ersten Verkaufsjahr 2013 wurden in der Bundesrepublik Deutschland 3.226 Chevrolet Trax neu zugelassen. 2014 waren es 1.675, 2015 16, 2016 54 und 2017 15 Fahrzeuge.

Trax (ab 2023)Bearbeiten

Ab Frühjahr 2023 wird in Nordamerika eine zweite Generation des Trax angeboten. Sie ist baugleich mit dem in China produzierten Chevrolet Seeker, wird allerdings in Südkorea gefertigt. Den Antrieb im Trax übernimmt ein aufgeladener 1,2-Liter-Ottomotor mit drei Zylindern und maximal 102 kW (139 PS).[17]

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevrolet Trax – Sammlung von Bildern

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Offizielle Sicherheitsbewertung Chevrolet Trax 2013. In: euroncap.com. Abgerufen am 11. Januar 2019.
  2. a b 2015 CHEVROLET TRAX SUV AWD | NHTSA. In: nhtsa.gov. Abgerufen am 11. Januar 2019 (englisch, erweiterter Bericht im PDF-Format: http://www-nrd.nhtsa.dot.gov/database/MEDIA/GetMedia.aspx?tstno=8212&index=1&database=V&type=R).
  3. a b 2015 Chevrolet Trax. In: iihs.org. Abgerufen am 11. Januar 2019 (englisch).
  4. Jay Ramey: 2015 Chevrolet Trax first drive | Autoweek. In: autoweek.com. 21. April 2013, abgerufen am 11. Januar 2019 (englisch).
  5. a b Uli Baumann: Chevrolet Trax auf dem Autosalon Paris: US-Mokka-Aufguss - auto motor und sport. In: auto-motor-und-sport.de. 13. August 2012, abgerufen am 6. Oktober 2012.
  6. Chevrolet inicia la comercialización de la Tracker en toda su Red de Concesionarios Oficiales (Memento vom 26. August 2013 im Webarchiv archive.today)
  7. Chevrolet - Colombia - Tracker. In: media.gm.com. 2013 [last update]. Abgerufen am 26. August 2013.Vorlage:Cite web/temporär
  8. Chevrolet Tracker (Memento vom 26. August 2013 im Webarchiv archive.today)
  9. Alex Nunez: New York Preview: Chevy Trax Concept - Autoblog. In: autoblog.com. 28. März 2007, abgerufen am 11. Januar 2019 (englisch).
  10. Holden Engineering Adds Local Character to New Trax SUV (englisch) In: media.gm.com. 13. August 2013. Abgerufen am 26. August 2013.
  11. SPS: Tschüss, Chevy : Chevrolet-Rückzug aus Europa - WELT. In: welt.de. 15. August 2014, abgerufen am 11. Januar 2019.
  12. Frank Markus: 2017 Chevrolet Trax First Drive: Chicago Hope - Motor Trend. In: motortrend.com. 15. Oktober 2016, abgerufen am 11. Januar 2019 (amerikanisches Englisch).
  13. Chevrolet Trax Activ Concept Is Ready for Adventure. In: media.chevrolet.com. 31. Oktober 2016, abgerufen am 11. Januar 2019 (englisch).
  14. Sam McEachern: All-New Chevrolet Tracker Introduced In China. In: gmauthority.com. 16. April 2019, abgerufen am 12. Juni 2019.
  15. Chevrolet Trax - technische Daten Österreich
  16. Chevrolet Trax: Solides Angebot. In: motorsport-total.com. Motorsport-Total.com/Auto-Medienportal, 17. April 2013, abgerufen am 11. Januar 2019.
  17. Joey Capparella: 2024 Chevy Trax Is Bigger, Cheaper, and Better-Looking Than Before. In: caranddriver.com. 12. Oktober 2022, abgerufen am 12. Oktober 2022 (englisch).