Chevrolet Tracker (2019)

Kompakt-SUV

Der Chevrolet Tracker ist ein Kompakt-SUV von SAIC General Motors, der seit 2019 unter der Marke Chevrolet vermarktet wird.

Chevrolet
Chevrolet Tracker auf der Shanghai Auto Show 2019
Chevrolet Tracker auf der Shanghai Auto Show 2019
Tracker
Produktionszeitraum: seit 2019
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
1,0–1,5 Liter
(85–135 kW)
Länge: 4270 mm
Breite: 1791 mm
Höhe: 1610–1627 mm
Radstand: 2570 mm
Leergewicht: 1196–1335 kg
Vorgängermodell Chevrolet Trax
Heckansicht

GeschichteBearbeiten

Das Modell ist in China das Nachfolgemodell des 2013 eingeführten Chevrolet Trax, der auf einigen Märkten auch als Tracker angeboten wurde. Der chinesische Name (创酷) ist mit dem des Trax identisch.[1] Bereits der Suzuki Vitara wurde auf einigen Märkten als Chevrolet Tracker vertrieben.

Vorgestellt wurde das Kompakt-SUV auf der Shanghai Auto Show im April 2019. Seit Juni 2019 wird es in China verkauft.[2] Vom Buick Encore wurde ebenfalls in Shanghai eine neue Baureihe vorgestellt, mit der der Tracker sich die GEM-Plattform teilt.[3] Im März 2020 erfolgte die Markteinführung in Brasilien.[4] Im April 2022 wurde der sportlichere RS in China vorgestellt.[5] Er ersetzte im darauffolgenden Monat die beiden anderen Varianten.[6]

Die dritte Generation des Chevrolet Montana, die im Dezember 2022 vorgestellt wurde, basiert auf dem Tracker.[7]

ProduktionBearbeiten

Fahrzeuge für den chinesischen Markt werden im SAIC-GM-Werk Norsom gefertigt.[8] Für Lateinamerika wird das Fahrzeug seit Anfang 2020 im GM-Werk São Caetano do Sul und seit Juli 2022 in Santa Fe produziert.[9][10] Ab 2022 soll die Baureihe auch in Usbekistan produziert werden.[11]

AntriebBearbeiten

Angetrieben wurde der Tracker zum Marktstart von einem Einliter-Ottomotor mit maximal 92 kW (125 PS) oder einem 1,3-Liter-Ottomotor mit 121 kW (165 PS) maximaler Leistung. Der RS hat einen 1,5-Liter-Ottomotor mit 135 kW (184 PS).

Die Motoren und die Kraftstoffanlage der Fahrzeuge auf dem lateinamerikanischen Markt können auch mit Ethanol-Kraftstoff betrieben werden. Der Einliter-Ottomotor hat im Benzinbetrieb eine maximale Leistung von 85 kW. Daneben gibt es einen, im Ethanolbetrieb maximal 98 kW und im Benzinbetrieb maximal 97 kW leistenden, 1,2-Liter-Ottomotor.[12][13][14]

Alle Motorvarianten werden mit Vorderradantrieb ausgeliefert, Allradantrieb ist nicht erhältlich.

Technische DatenBearbeiten

1.0T 1.2T 325T 335T RS
Märkte Lateinamerika China
Bauzeitraum seit 2020 06/2019–05/2022 seit 05/2022
Motorkenndaten
Motorart Ottomotor
Motorbauart R3 R4
Hubraum 999 cm³ 1199 cm³ 999 cm³ 1341 cm³ 1498 cm³
Verdichtungsverhältnis 10,5 : 1 10,3 : 1 k. A.
max. Leistung bei min−1
… im Benzinbetrieb 85 kW (116 PS) / 5500 97 kW (132 PS) / 5500 92 kW (125 PS) / 5800 121 kW (165 PS) / 5600 135 kW (184 PS) / 5500
… im Ethanolbetrieb 98 kW (133 PS) / 5500
max. Drehmoment bei min−1
… im Benzinbetrieb 160 Nm / 2000 190 Nm / 2000 180 Nm / 1350–4000 240 Nm / 1500–4000 250 Nm / 1500–5000
… im Ethanolbetrieb 165 Nm / 2000 210 Nm / 2000
Kraftübertragung
Antrieb, serienmäßig Vorderradantrieb
Getriebe, serienmäßig 6-Gang-Schaltgetriebe 6-Stufen-Automatikgetriebe 6-Gang-Schaltgetriebe Stufenloses Getriebe
Getriebe, optional (6-Stufen-Automatikgetriebe) (6-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe)
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit 177 km/h
(177 km/h)
185 km/h 180 km/h 190–198 km/h 205 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h 10,5 s
(10,9 s)
9,4 s k. A. 8,9 s 7,8 s
Leergewicht 1196 kg
(1228 kg)
1233–1271 kg 1205 kg
(1230–1260 kg)
1275–1295 kg 1300–1335 kg
Kraftstoffverbrauch auf 100 km,
kombiniert
k. A. k. A. 5,1 l Super
(5,5 l Super)
5,7 l Super 6,4 l Super
Tankinhalt 44 l 40 l
Abgasnorm k. A. k. A. China VI

Werte in runden Klammern gelten für Modelle mit optionalem Getriebe.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Joey Wang: Chevrolet Tracker Launched On The Chinese Car Market. In: carnewschina.com. 8. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019 (englisch).
  2. William Clavey: New Chevrolet Tracker Officially Launches In China. In: gmauthority.com. 10. Juni 2019, abgerufen am 12. Juni 2019 (englisch).
  3. Thomas Harloff: Neue Chevrolet-SUVs für China: Chevy schrumpft den Trailblazer. In: auto-motor-und-sport.de. 17. April 2019, abgerufen am 12. Juni 2019.
  4. Deivis Centeno: All-New Chevrolet Tracker Officially Launches In Brazil. In: gmauthority.com. 18. März 2020, abgerufen am 2. Juni 2020 (englisch).
  5. Diego Dias: Chevrolet Tracker RS estreia motor 1.5 turbo de 184 cv e visual esportivo. In: motor1.uol.com.br. 26. April 2022, abgerufen am 26. April 2022 (portugiesisch).
  6. Nicolas Tavares: Chevrolet Tracker RS estreia na China pelo equivalente a R$ 79,2 mil. In: motor1.uol.com.br. 23. Mai 2022, abgerufen am 23. Mai 2022 (portugiesisch).
  7. Manuel Lehbrink: Chevrolet Montana (2023) für Brasilien mit 1,2-Liter-Benziner. In: de.motor1.com. 2. Dezember 2022, abgerufen am 2. Dezember 2022.
  8. Deivis Centeno: GM Announces All-New Chevrolet Tracker For Mexico. In: gmauthority.com. 9. Mai 2020, abgerufen am 2. Juni 2020 (englisch).
  9. Deivis Centeno: GM Starts Production Of New Chevrolet Tracker In Brazil. In: gmauthority.com. 28. Januar 2020, abgerufen am 2. Juni 2020 (englisch).
  10. Dyogo Fagundes: Chevrolet mostra primeira unidade do Tracker fabricada na Argentina. In: motor1.uol.com.br. 1. August 2022, abgerufen am 1. August 2022 (portugiesisch).
  11. Igor Vladimirsky: Узбекский Chevrolet Tracker появится через полгода: ждем в России. In: autoreview.ru. 29. Dezember 2021, abgerufen am 29. Dezember 2021 (russisch).
  12. Chevrolet Tracker 2020 Brasil. In: media.gm.com. Abgerufen am 2. Juni 2020 (portugiesisch).
  13. Chevrolet Tracker 1.0 Turbo 2021 | Ficha Técnica, Especificações. In: carrosnaweb.com.br. Abgerufen am 2. Juni 2020 (portugiesisch).
  14. Chevrolet Tracker 1.2 Turbo AT 2021 | Ficha Técnica, Especificações. In: carrosnaweb.com.br. Abgerufen am 2. Juni 2020 (portugiesisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevrolet Tracker (4th generation) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien