Chevrolet Blazer (2018)

Der Chevrolet Blazer ist ein Sport Utility Vehicle der zu General Motors gehörenden Marke Chevrolet.

Chevrolet
Chevrolet Blazer (USA)
Chevrolet Blazer (USA)
Blazer
Produktionszeitraum: seit 2018
Klasse: SUV
Karosserieversionen: Kombi
Motoren: Ottomotoren:
2,0–3,6 Liter
(172–230 kW)
Länge: 4862–4999 mm
Breite: 1948–1953 mm
Höhe: 1702–1735 mm
Radstand: 2863 mm
Leergewicht: 1880–2000 kg
Heckansicht
Chevrolet Blazer (China)
Heckansicht

GeschichteBearbeiten

Der Name des Fahrzeugs geht auf den ab 1969 gebauten Chevrolet Blazer zurück. Vorgestellt wurde der neue Blazer als Fünfsitzer für den nordamerikanischen Markt im Juni 2018.[1] Er ist zwischen dem Chevrolet Equinox und dem Chevrolet Traverse positioniert. Mit dem Cadillac XT5 und dem GMC Acadia teilt er sich die Technik. Die Produktion erfolgt seit Dezember 2018 im mexikanischen Ramos Arizpe.[2]

In China wird der Blazer nur in einer siebensitzigen, rund 14 Zentimeter längeren Version angeboten. Diese wird vor Ort von SAIC General Motors in Shanghai gefertigt und teilt sich die Technik mit dem Buick Enclave C1UB und dem Cadillac XT6. Vorgestellt wurde diese Variante im November 2019, seit März 2020 wird sie verkauft.[3] In Nordamerika könnte diese Variante auch angeboten werden.[4]

Technisch bauen beide Varianten auf der C1XX-Plattform auf.

Kontroverse mit den UAW und Donald TrumpBearbeiten

Die Entscheidung den Blazer in Mexiko zu bauen, wurde unter anderem von den United Auto Workers kritisiert.[2] Auf die Frage, warum der Blazer nicht im GM-Werk im amerikanischen Lordstown gefertigt werden würde, in dem die Produktion des Chevrolet Cruze 2019 auslief, antwortete Mary Barra, CEO von General Motors, dass eine Umrüstung des Werks zu teuer sei.[5] Nachdem im November 2018 bekannt wurde, dass General Motors zwei Fahrzeugmontagewerke und zwei Getriebewerke in den Vereinigten Staaten im Jahr 2019 schließen werde, forderten die United Auto Workers ihre Mitglieder dazu auf, den Blazer zu boykottieren, da General Motors die Anzahl an Arbeitskräften in Mexiko verdoppelt hatte und in US-Werken weiterhin Zeitarbeiter einsetze, die entlassenen UAW-Arbeitern die Möglichkeit nehmen, eine neue Arbeit zu finden.[6]

US-Präsident Donald Trump, der der Produktion US-amerikanischer Automobilhersteller im Ausland kritisch gegenübersteht, drohte 2018 das Nordamerikanische Freihandelsabkommen zu beenden, um Importzölle unter anderem für aus Mexiko eingeführte Fahrzeuge erheben zu können.[7] Das Nachfolgeabkommen United States Mexico Canada Agreement, das dann doch im Dezember 2019 ratifiziert wurde, zwingt mexikanische Autofabriken zur Zahlung von Mindestlöhnen. Im Gegenzug ermöglichen die Vereinigten Staaten weiterhin Zollfreiheit für die in Mexiko produzierten Fahrzeuge.[8]

Am 26. März 2019 wurden ein Chevrolet Blazer und ein Chevrolet Silverado als offizielle Fahrzeuge für die MLB Baseball-Saison 2019 auf dem Chevrolet-Brunnen im Comerica Park der Detroit Tigers platziert. Der Blazer wurde einige Tage später durch einen Chevrolet Traverse ersetzt, nachdem Autoarbeiter in den lokalen Medien darauf hingewiesen hatten, dass er in Mexiko hergestellt werde.[9]

Technische DatenBearbeiten

2.0 Turbo 2.0 Turbo 4WD 2.5 3.6 3.6 4WD 650T 650T 4WD RS
Markt Nordamerika China
Bauzeitraum seit 06/2019 seit 12/2018 seit 03/2020
Motorkenndaten
Motorart Ottomotor
Motorbauart R4 V6 R4
Hubraum 1998 cm³ 3649 cm³ 1998 cm³
max. Leistung bei min−1 172 kW (234 PS) / 5000 144 kW (196 PS) / 6300 230 kW (313 PS) / 6600 174 kW (237 PS) / 5000
max. Drehmoment bei min−1 350 Nm / 1500–4000 255 Nm / 4400 365 Nm / 5000 350 Nm / 1500–4000
Kraftübertragung
Antrieb Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb Vorderradantrieb Allradantrieb
Getriebe 9-Stufen-Automatikgetriebe
Messwerte
Höchstgeschwindigkeit k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. 210 km/h
Beschleunigung, 0–100 km/h k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. 9,0 s 9,4 s
Leergewicht k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. 1880 kg 2000 kg
Kraftstoffverbrauch auf 100 km,
kombiniert
k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. 7,4 l Super 7,8–7,9 l Super
Tankinhalt 73 l 82 l 73 l 82 l 73 l 82 l
Abgasnorm k. A. k. A. k. A. k. A. k. A. China VI

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Marcel Sommer: Neuer Chevrolet Blazer (2019): 305-PS-SUV für den US-Markt. In: auto-motor-und-sport.de. 22. Juni 2018, abgerufen am 15. April 2020.
  2. a b Alex Luft: GM To Build The 2019 Blazer In Mexico. In: gmauthority.com. 22. Juni 2018, abgerufen am 15. April 2020 (englisch).
  3. Deivis Centeno: Three-Row Chevrolet Blazer Pre-Orders Start In China. In: gmauthority.com. 24. März 2020, abgerufen am 15. April 2020 (englisch).
  4. Michael Gauthier: Chevrolet Blazer XL Outed In China, Will Be Available In Both Five- and Seven-Seat Configurations. In: carscoops.com. 15. April 2020, abgerufen am 15. April 2020 (englisch).
  5. Sean Szymkowski: GM CEO Mary Barra Still Won’t Commit To Lordstown Plant’s Future. In: gmauthority.com. 27. September 2018, abgerufen am 18. April 2020 (englisch).
  6. Sean Szymkowski: UAW Advocates For Boycott On Mexico-Made Chevrolet Blazer. In: gmauthority.com. 10. Januar 2019, abgerufen am 18. April 2020 (englisch).
  7. David Welch: GM Ignores Trump Call for US Jobs by Building Blazer in Mexico. In: industryweek.com. 22. Juni 2018, abgerufen am 18. April 2020 (englisch).
  8. Edward Lawrence: USMCA trade agreement reached. In: foxbusiness.com. 9. Dezember 2019, abgerufen am 18. April 2020 (englisch).
  9. Anthony Alaniz: GM Removes 2019 Chevrolet Blazer From Comerica Display. In: gmauthority.com. 17. April 2020, abgerufen am 18. April 2020 (englisch).

WeblinksBearbeiten

Commons: Chevrolet Blazer (C1XX) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien