Chevrolet Serie D

Oberklasse-PKW

Der Chevrolet Serie D (engl. Chevrolet Series D) war ein Oberklasse-PKW, der nur im Modelljahr 1918 von Chevrolet als Spitzenmodell hergestellt wurde. Das Fahrzeug wurde Ende 1917 eingeführt und war als fünfsitziger Tourenwagen Modell D-5 mit vier Türen und viersitziger Roadster Modell D-4 mit zwei Türen zu haben. Alle Fahrzeuge waren grün lackiert und die sichtbaren Holzteile waren in Mahagoni gehalten. Die Sitze hatten eine gesteppte Lederpolsterung. Die Wagen hatten oben gesteuerte V8-Motoren (OHV) mit 90° Zylinderwinkel. Die Maschine mit 4719 cm³ Hubraum entwickelte eine Leistung von 61 bhp (45 kW). Die Motorkraft wurde über eine Konuskupplung und ein manuelles Dreiganggetriebe an die Hinterräder weitergeleitet. Die Hinterräder waren mit Außenbandbremsen versehen. Der Verkaufspreis für beide Modelle lag bei 1550 US-$.

Chevrolet
1918 Serie D Roadster
1918 Serie D Roadster
Serie D
Produktionszeitraum: 1917–1918
Klasse: Oberklasse
Karosserieversionen: Tourenwagen, Roadster
Motoren: Ottomotor:
4,7 Liter (45 kW)
Länge:
Breite:
Höhe:
Radstand: 3048 mm
Leergewicht: 1427–1450 kg

Bereits Ende 1918 wurde das Modell nach 4833 Exemplaren ohne Nachfolger eingestellt.

LiteraturBearbeiten

  • Beverly Rae Kimes, Henry Austin Clark, Jr.: Standard Catalog of American Cars, 1805–1942. Krause Publications, Iola WI 1985, ISBN 0-87341-045-9.
Zeitleiste der Chevrolet-Pkw-Modelle in den Vereinigten Staaten von 1912 bis 1942 – nächste »
Typ 1910er 1920er 1930er 1940er
2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 0 1 2
Untere Mittelklasse 490 Superior
B
Superior
F
Superior
K
Superior
V
Capitol
AA
National
AB
International
AC
Universal
AD
Independence
AE
Confederate
BA
Copper-Cooled
M
Mittelklasse Serie H Serie F / FA / FB
Light Six L
Standard Mercury
CC
Standard
DC
Standard
EC
Standard
FC
Obere Mittelklasse Classic Six C
Master Eagle
CA
Master
DA
Master
GA
Master
HB
Master
85 JB
Master
85 KB
Master Deluxe
ED/EA
Master Deluxe
FD/FA
Master Deluxe
GB
Master Deluxe
HA
Master Deluxe
JA
Master Deluxe
KH
Master Deluxe
AG
Master Deluxe
BG
Special Deluxe
KA
Special Deluxe
AH
Special Deluxe
BH
Oberklasse Serie D
Im Zeitraum von 1942 bis 1946 gab es aufgrund des Zweiten Weltkrieges nur eine eingeschränkte zivile Fahrzeugproduktion.