Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1964 der Deutschen Post der DDR

Briefmarkenblocks 1964
(Blocks gegenüber den Einzelmarken
um 50 % verkleinert dargestellt)
Stamps of Germany (DDR) 1964, MiNr Block 019.jpg
15 Jahre DDR
Michel Blocknummer 19
Stamps of Germany (DDR) 1964, MiNr Block 020.jpg
Internationales Jahr
der ruhigen Sonne

Michel Blocknummer 20
Stamps of Germany (DDR) 1964, MiNr Block 021.jpg
Internationales Jahr
der ruhigen Sonne

Michel Blocknummer 21
Stamps of Germany (DDR) 1964, MiNr Block 022.jpg
Internationales Jahr
der ruhigen Sonne

Michel Blocknummer 22

Der Briefmarken-Jahrgang 1964 der Deutschen Post der Deutschen Demokratischen Republik umfasste 61 Sondermarken, vier Briefmarkenblocks mit 18 Sondermarken und eine Dauermarke. Insgesamt wurden 80 Motive ausgegeben. 16 Briefmarken wurden auch zusammenhängend gedruckt.

Eine Besonderheit dieses Jahrgangs sind die dreieckigen Ausgaben, diese sind einmalig unter den deutschen Briefmarken. Durch dieses Format konnte die übliche Anordnung von 10×10 oder 5×10 Marken pro Briefmarkenbogen nicht gewählt werden, es wurden jeweils fünf Marken in Kehrdruck-Anordnung gedruckt.

Der größte jemals in der DDR (und auch in der deutschen Postgeschichte) ausgegebene Briefmarkenblock hatte das Thema 15 Jahre DDR. Seine Abmessungen betrugen 21×28,5 cm, womit sie fast das Format eines DIN-A4-Papierbogens (21×29,7 cm) erreichten, und er war nicht gummiert. Die Marken hatten keine Zähnung (geschnitten); sie mussten deshalb zur postalischen Verwendung ausgeschnitten werden. Seine einzelnen Motive wurden auch in gummierten und gezähnten Schalterbogen ausgegeben (im Michel-Katalog unter dem Buchstaben A; die geschnittenen: B).

Seit 1955 wurden bei den meisten Sonderbriefmarkensätzen in der Regel ein Wert sowie fast alle Blocks und die ab 1962 erschienenen Kleinbogenausgaben in deutlich reduzierter Auflage gedruckt. Diese sogenannten Werte in geringer Auflage waren, abgesehen von einer in der Regel auf zwei Stück pro Postkunde begrenzten Abgabe am ersten Ausgabetag und am ersten Tag nach Ablauf der Abholfrist, nur mit einem Sammlerausweis an den Postschaltern oder über einen zu beantragenden Direktbezug bei der Versandstelle der Deutschen Post in Berlin erhältlich. In diesem Markenjahr betrug die Auflagenhöhe dieser Werte 1 200 000 Stück. Es wurden Block 21 mit 1,6 Mio., Block 22 mit 1,7 Mio. und der Kleinbogen mit 2 Mio. Stück in einer etwas erhöhten Auflage gedruckt.

Alle Briefmarken-Ausgaben seit diesem Jahrgang sowie die 2-Mark-Werte der Dauermarkenserie Präsident Wilhelm Pieck und die bereits seit 1961 erschienene Dauermarkenserie Staatsratsvorsitzender Walter Ulbricht waren ursprünglich unbegrenzt frankaturgültig. Mit der Wiedervereinigung verloren alle Marken nach dem 2. Oktober 1990 ihre Gültigkeit.

Es wurde ein Ergänzungswert der Walter Ulbricht-Dauerserie ausgegeben.

BesonderheitenBearbeiten

Sondermarken

Fortgesetzt wurde die 1963 begonnene und bis 1989 mit zumeist jeweils einem Wert laufende Serie „Internationale Mahn- und Gedenkstätten“. Die fast ausschließlich verwendeten Portostufen von 25 und, ab 1974, 35 Pfennigen dienten der Frankatur von Postkarten und einfachen Briefen im internationalen Verkehr, so dass mit den Ausgaben auch postalisch die antifaschistische Staatsdoktrin der DDR im Ausland demonstriert werden sollte.

Dauermarken

Die erschienene Dauermarke hatte einen Frankaturwert von 60 Pfennig, womit das Porto für einfache Ortsbriefe mit den Zusatzleistungen "Einschreiben" oder "Eilsendung" mit einer Briefmarke bezahlt werden konnte.

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Wert Ausgabe-
datum
(1964)
Auflage Entwurf Mi.-Nr.
  Schmetterlinge
10 15. Januar 27.000.000 Harry Prieß 1004
 
15 15. Januar 3.500.000 Harry Prieß 1005
 
20 15. Januar 27.000.000 Harry Prieß 1006
 
25 15. Januar 3.500.000 Harry Prieß 1007
 
40 15. Januar 1.200.000 Harry Prieß 1008
  Berühmte Künstler
20 6. Februar 8.000.000 Eva Böhme 1009
 
25 6. Februar 3.500.000 Eva Böhme 1010
 
40 6. Februar 1.200.000 Eva Böhme 1011
  Leipziger Frühjahrsmesse
Die folgenden zwei Marken wurden als Zusammendruck im Viererblock mit zwei Zierfeldern ausgegeben:
10 26. Februar 6.000.000 Dietrich Dorfstecher 1012
 
20 26. Februar 6.000.000 Dietrich Dorfstecher 1013
  Erhaltung der Nationalen Mahn- und Gedenkstätten: Antifaschisten und KZ-Opfer
5+5 24. März 2.500.000 Karl Sauer 1014
 
10+5 24. März 3.000.000 Karl Sauer 1015
 
15+5 24. März 3.000.000 Karl Sauer 1016
 
20+5 24. März 3.000.000 Karl Sauer 1017
 
25+10 24. März 2.500.000 Karl Sauer 1018
 
40+10 24. März 1.200.000 Karl Sauer 1019
  70. Geburtstag von Nikita Chruschtschow
  • Nikita Chruschtschow, Arbeiter
25 15. April 3.000.000 Karl Sauer 1020
 
40 15. April 1.200.000 Karl Sauer 1021
  Deutschlandtreffen der Jugend, Berlin
  • Jugendliche vor Fahnen
10 13. Mai 7.000.000 Ekkehard Walter 1022
 
  • Jugendliche Sportler
20 13. Mai 7.000.000 Ekkehard Walter 1023
 
25 13. Mai 1.200.000 Ekkehard Walter 1024
  Tag des Kindes: Figuren aus Kindersendungen des Deutschen Fernsehfunks
5 1. Juni 4.000.000 Werner Klemke 1025
 
10 1. Juni 6.000.000 Werner Klemke 1026
 
15 1. Juni 4.000.000 Werner Klemke 1027
 
20 1. Juni 5.500.000 Werner Klemke 1028
 
40 1. Juni 1.200.000 Werner Klemke 1029
  Frauenkongress der DDR
20 25. Juni 6.000.000 Eva Böhme 1030
 
25 25. Juni 1.200.000 Eva Böhme 1031
 
70 25. Juni 3.500.000 Eva Böhme 1032
Olympische Sommerspiele Tokio (I)
5 15. Juli 4.000.000 Gerhard Stauf 1033
10 15. Juli 8.000.000 Gerhard Stauf 1034
20 15. Juli 8.000.000 Gerhard Stauf 1035
25 15. Juli 4.000.000 Gerhard Stauf 1036
40+20 15. Juli 3.500.000 Gerhard Stauf 1037
70 15. Juli 1.200.000 Gerhard Stauf 1038
  Olympische Sommerspiele Tokio (II)
Die folgenden sechs Marken wurden als Zusammendruck in Sechserblockanordnung ausgegeben:
10 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1039
 
10+5 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1040
 
10 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1041
 
10 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1042
 
10+5 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1043
 
10 15. Juli 2.000.000 Axel Bengs und Rudolf Skribelka 1044
  Pioniertreffen, Karl-Marx-Stadt
  • Junge Pioniere beim Lernen
10+5 29. Juli 3.000.000 Ingeborg Friebel 1045
 
  • Junge Pioniere pflanzen einen Baum
20+10 29. Juli 2.500.000 Ingeborg Friebel 1046
 
  • Junge Pioniere beim Ballspiel
25+10 29. Juli 1.200.000 Ingeborg Friebel 1047
  Internationale Mahn- und Gedenkstätten
25 12. August 2.500.000 Peterpaul Weiß 1048
  Für den Weltfrieden
20 1. September 22.000.000 Gerhard Voigt 1049
 
25 1. September 3.000.000 Gerhard Voigt 1050
 
50 1. September 1.200.000 Gerhard Voigt 1051
  Leipziger Herbstmesse
Diese und die folgende Marke wurde auch als Zusammendruck mit einem dazwischenliegenden Zierfeld ausgegeben:
10 3. September 11.000.000[1] Axel Bengs 1052
 
15 3. September 8.250.000[1] Axel Bengs 1053
  100. Jahrestag der Gründung der Ersten Internationalen Arbeiterassoziation (Internationale)
20 16. September 4.000.000 Peterpaul Weiß 1054
 
  • Stempelabdruck der Ersten Internationale
25 16. September 1.200.000 Peterpaul Weiß 1055
  Nationale Briefmarkenausstellung, Berlin[2]
  • Briefmarke der DDR 1958, Mi.-Nr. 663
10+5 23. September 3.000.000 Axel Bengs 1056
 
  • Briefmarke der DDR 1950, Mi.-Nr. 278
20+10 23. September 3.000.000 Axel Bengs 1057
 
  • Briefmarke der DDR 1955, Mi.-Nr. 504
50 23. September 1.200.000 Axel Bengs 1058
  15 Jahre DDR
Diese und die folgenden vierzehn Marken wurden auch gemeinsam in einem geschnittenen und nicht gummierten Briefmarkenblock in einer Auflage von 1.200.000 Stück ausgegeben (Mi.-Nr. 1059 B–1073 B).
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1059 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1060 A
 
10 6. Oktober 5.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1061 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1062 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1063 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1064 A
 
10 6. Oktober 3.500.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1065 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1066 a
 
10 6. Oktober 3.500.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1067 A
 
10 6. Oktober 3.500.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1068 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1069 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1070 A
 
10 6. Oktober 3.500.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1071 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1072 A
 
10 6. Oktober 4.000.000 Klaus Hennig und Dietrich Dorfstecher 1073 A
  Volkstrachten (I)[4]
Die folgenden zwei Marken wurden als Zusammendruck ausgegeben:
5 25. November 1.200.000 Ingeborg Friebel 1074
 
5 25. November 1.200.000 Ingeborg Friebel 1075
 
Die folgenden zwei Marken wurden als Zusammendruck ausgegeben:
10 25. November 6.000.000 Ingeborg Friebel 1076
 
10 25. November 6.000.000 Ingeborg Friebel 1077
 
Die folgenden zwei Marken wurden als Zusammendruck ausgegeben:
20 25. November 6.000.000 Ingeborg Friebel 1078
 
20 25. November 6.000.000 Ingeborg Friebel 1079
  Internationales Jahr der ruhigen Sonne
Die folgenden drei Marken wurden jeweils als einzelner Briefmarkenblock ausgegeben:
25 29. Dezember 1.200.000 Hans Georg Urbschat 1081
 
40 29. Dezember 1.600.000 Hans Georg Urbschat 1082
 
70 29. Dezember 1.700.000 Hans Georg Urbschat 1083

Dauermarken

Bild Beschreibung Wert Ausgabe-
datum
(1964)
Auflage Entwurf Mi.-Nr
  Dauermarkenserie: Staatsratsvorsitzender Walter Ulbricht (Briefmarkenserie), Kleinformat (III)[5] 60 9. Dezember 111.190.000 VEB Deutsche Wertpapierdruckerei (DWD) 1080

ZusammendruckeBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b Ausgabe inklusive der Dreiersteifen
  2. Siehe dazu Tag der Briefmarke (DDR)
  3. Das gleiche Motiv wurde 1965 mit einem aufgedruckten Zuschlag von 10 Pfennig ausgegeben
  4. Zwei weitere Ausgaben in ähnlicher Zeichnung folgten 1966 (II) und 1968 (III). Es erschienen dann noch sorbische Mädchentrachten 1971 (Großformat) und 1972 (Kleinformat aus Markenheftchen).
  5. Die ersten 4 Werte waren 1961 an die Postschalter gekommen. Es gab neben der diesjährigen Ausgabe noch weitere Ergänzungsausgaben in den Jahren 1963 (5 Werte), 1967 (1 Wert), 1970 (1 Wert) und 1971 (1 Wert).

LiteraturBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1964 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken anderer Staaten 1964 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien