Hauptmenü öffnen

Briefmarken-Jahrgang 1949 der Deutschen Post der DDR

1. Briefmarke nach der DDR-Gründung zu 75 Jahre Weltpostverein mit einem Nominal von 50 Pfennig.

Der Briefmarken-Jahrgang 1949 der Deutschen Post der Deutschen Demokratischen Republik umfasste 4 Sondermarken. Dauermarken wurden nicht ausgegeben.

Inhaltsverzeichnis

BesonderheitenBearbeiten

Dieser Briefmarkenjahrgang war der erste in der Geschichte der Deutschen Post der DDR. Die DDR wurde am 7. Oktober 1949 auf dem Gebiet der damaligen Sowjetischen Besatzungszone (SBZ) gegründet, und ihre Post gab bereits zwei Tage später ihre erste Briefmarke mit einem Nominal von 50 Pfennig aus, die mit ihrer Thematik (s. u.) sicher bereits im Emissionsprogramm der SBZ für 1949 enthalten war. Die Marken dieses Jahrgangs trugen noch die Inschrift "Deutsche Post"; erst ab 1950 lautete der Eindruck "Deutsche Demokratische Republik", in späteren Ausgabejahren auch "DDR".

Die Briefmarken der Sowjetischen Besatzungszone behielten ihre Frankaturkraft auf dem Gebiet der DDR zunächst weiter und wurden individuell nach postalischer Festlegung in Abhängigkeit vom Ersatz der Portostufen durch neu ausgegebene DDR-Marken ungültig. Letztmals konnten Briefmarken der Sowjetischen Besatzungszone am 31. Dezember 1951 postalisch verwendet werden.

Liste der Ausgaben und MotiveBearbeiten

Legende

  • Bild: Eine bearbeitete Abbildung der genannten Marke. Das Verhältnis der Größe der Briefmarken zueinander ist in diesem Artikel annähernd maßstabsgerecht dargestellt.
  • Beschreibung: Eine Kurzbeschreibung des Motivs und/oder des Ausgabegrundes. Bei ausgegebenen Serien oder Blocks werden die zusammengehörigen Beschreibungen mit einer Markierung versehen eingerückt.
  • Wert: Der Frankaturwert der einzelnen Marke in Pfennig. Ein „+“ bedeutet, dass es sich um eine Zuschlagmarke handelt (= Frankaturwert + Spende).
  • Ausgabedatum: Das Datum des erstmaligen Verkaufs dieser Briefmarke.
  • Gültig bis: Das Datum, an dem die Gültigkeit endete.
  • Auflage: Soweit bekannt, wird hier die zum Verkauf angebotene Anzahl dieser Ausgabe angegeben.
  • Entwurf: Soweit bekannt, wird hier angegeben, von wem der Entwurf dieser Marke stammt.
  • Mi.-Nr.: Diese Briefmarke wird im Michel-Katalog unter der entsprechenden Nummer gelistet.

Sondermarken

Bild Beschreibung Werte in
Pfennig
Ausgabe-
datum
(1949)
Gültig bis Auflage Entwurf Mi.-Nr.
  75 Jahre Weltpostverein
Taube mit Brief, sowie Weltkugel
50 9. Oktober 31. Dezember 1951 3.000.000 Jacob und Weise 242
  Gründungskonferenz der internationalen Gewerkschaftsvereinigung für die Post im Weltgewerkschaftsbund
  • Brandenburger Tor, gebildet aus den Buchstaben „Berlin“, ein Globus und 2 Postbedienstete
12 27. Oktober 31. Dezember 1951 1.500.000 Fred Gravenhorst 243
  Gründungskonferenz der internationalen Gewerkschaftsvereinigung für die Post im Weltgewerkschaftsbund
  • Brandenburger Tor, gebildet aus den Buchstaben „Berlin“, ein Globus und 2 Postbedienstete
30 27. Oktober 31. Dezember 1951 750.000 Fred Gravenhorst 244
  Tag der Briefmarke
Der schwarze Bayern Einser von 1849 unter einer Lupe
12+3 30. Oktober 30. Juni 1951 1.000.000 Fred Gravenhorst 245

Dauermarken

Bild Beschreibung Wert in
Pfennig
Ausgabe-
datum
Gültig bis Auflage Entwurf Mi.-Nr

Dauermarken wurden in diesem Jahrgang nicht ausgegeben
 

LiteraturBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Briefmarken der Bundesrepublik, Berlins und der DDR von 1949 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  Commons: Briefmarken anderer Staaten 1949 – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien