Hauptmenü öffnen

Internationales Jahr der ruhigen Sonne

Internationales Jahr
Briefmarkenblock der Deutschen Post der DDR 1964
Briefmarkenblock der Deutschen Post der DDR 1964

Das Internationale Jahr der ruhigen Sonne 1964/1965 (IJRS bzw. englisch International Year of the Quiet Sun, 1964/1965, IQSY; auch Internationale Jahre der ruhigen Sonne, International Years of the Quiet Sun) war ein internationales Forschungsprojekt zur Untersuchung des Einflusses der Sonnenaktivität auf die Erde während eines Sonnenflecken-Minimums.

GeschichteBearbeiten

Zum Studium geophysikalischer Phänomene wurde das Internationale Geophysikalische Jahr 1957/58 während der Zeit eines Sonnenflecken-Maximums ins Leben gerufen. Um den Einfluss der Sonnenaktivität während der ruhigen Phase des elfjährigen Zyklus zu studieren, wurde unter der Koordination des International Council of Scientific Unions in der folgenden Periode eines Sonnenfleckenminimums vom 1. Januar 1964 bis 31. Dezember 1965 das „Internationale Jahr der ruhigen Sonne“ durchgeführt. Weltweit wurden intensive internationale Beobachtungsprogramme in fast allen Zweigen der Geophysik durchgeführt, solare und geophysikalische Phänomene wurden durch Observatorien in aller Welt sowie mit Hilfe von Raumfahrzeugen untersucht.

Am internationalen Forschungsprojekt „Jahr der ruhigen Sonne“ wirkten u. a. polare Forschungsstationen in der Antarktis mit. Hier wurde das Hauptgewicht auf Messreihen über das Polarlicht, die Ionosphäre, das Erdmagnetfeld und auf meteorologische Daten gelegt.

TeilnehmerBearbeiten

Insgesamt nahmen über 70 Nationen am IQSY teil.[1] Hauptsächlich waren es Länder wie z. B. Argentinien, Australien, Belgien, Chile, Großbritannien, Frankreich, Neuseeland, Südafrika, die Sowjetunion und die USA, die bereits am Internationalen Geophysikalischen Jahr mitgewirkt hatten.

LiteraturBearbeiten

  • Švestka, Z.: Annals of the IQSY. M. I. T. Press, Bände 1–5, Solar Physics, Cambridge 1970.
  • Cumme, Gert; Lauter, Ernst August: Final report on IQSY activities in the German Democratic Republic. Deutsche Akademie der Wissenschaften, Nationalkomitee für Geodäsie und Geophysik der DDR, Berlin 1966.
  • Brocks, Karl: Die atlantische Expedition 1965 (IQSY) mit dem Forschungsschiff „Meteor“. Franz Steiner Verlag, Wiesbaden 1966.

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Merle A. Tuve: Symposium on the Years of the Quiet Sun-IQSY: Introductory Remarks. In: Proceedings of the National Academy of Sciences. Band 58, Nr. 6, 15. Dezember 1967, doi:10.1073/pnas.58.6.2131 (englisch, pnas.org [PDF]).