Bangladeschische Fußballnationalmannschaft

Auswahlmannschaft aus Bangladesch

Die bangladeschische Fußballnationalmannschaft ist die Nationalmannschaft des südasiatischen Staates Bangladesch.

Bangladesch
বাংলাদেশ
Fed bangladesh.svg
Spitzname(n) Bengal Tigers
Red and Green
Verband Bangladesh Football Federation
Konföderation AFC
Cheftrainer Spanien Javier Cabrera
(seit 2022)
Kapitän Jamal Bhuyan
Rekordtorschütze Ashraf Uddin Ahmed Chunnu (17)
Rekordspieler Zahid Hasan Ameli (64)
Heimstadion Bangabandhu National Stadium
FIFA-Code BAN
FIFA-Rang 192. (883.18 Punkte)
(Stand: 25. August 2022)[1]
Heim
Auswärts
Bilanz
270 Spiele
72 Siege
58 Unentschieden
140 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Bangladesch Bangladesch 2:2 Thailand Thailand
(Kuala Lumpur, Malaysia; 26. Juli 1973)
Höchster Sieg
Bangladesch Bangladesch 8:0 Malediven Malediven
(Dhaka, Bangladesch; 21. Dezember 1985)
Höchste Niederlagen
Korea Sud Südkorea 9:0 Bangladesch Bangladesch
(Incheon, Südkorea; 16. September 1979)
Iran Iran 9:0 Bangladesch Bangladesch
(Karatschi, Pakistan; 23. Februar 1982)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 1 (Erste: 1980)
Beste Ergebnisse Gruppenphase 1980
(Stand: 3. Juni 2021)

Bangladesch ist es bisher noch nicht gelungen, sich für eine Weltmeisterschaftsendrunde zu qualifizieren. Für die Asienmeisterschaft 1980 konnte sich Bangladesch qualifizieren, schloss die Vorrunde aber ohne Punktgewinn als Tabellenletzter ab.

WeltmeisterschaftenBearbeiten

Gegner in der Qualifikation für die WM 2018 waren in der zweiten Runde Australien, Jordanien, Kirgisistan und Tadschikistan. Bereits vor dem drittletzten Spiel hatte Bangladesch, nachdem Australien gegen Kirgisistan am 12. November 2015 gewann, keine Chance mehr sich für die WM zu qualifizieren.

AsienmeisterschaftenBearbeiten

SüdasienmeisterschaftenBearbeiten

AFC Challenge CupBearbeiten

  • 2006 – Viertelfinale
  • 2008 – nicht qualifiziert
  • 2010 – Vorrunde
  • 2012 – nicht qualifiziert
  • 2014 – nicht qualifiziert

AFC Solidarity CupBearbeiten

  • 2016zurückgezogen

TrainerBearbeiten

Siehe auchBearbeiten

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 25. August 2022, abgerufen am 8. September 2022.