Malaysische Fußballnationalmannschaft

Auswahlmannschaft aus Malaysia

Die malaysische Fußballnationalmannschaft (malaiisch Pasukan bola sepak kebangsaan Malaysia) ist die Auswahlmannschaft Malaysias. Die Football Association of Malaysia ist der Fußballverband. Dieser wurde 1933 gegründet und trat 1956 der FIFA bei. Das erste Länderspiel absolvierte die Mannschaft 1953 als Auswahl der bis 1957 von Großbritannien abhängigen Föderation Malaya. Seit 1963 vertritt die Mannschaft den um Nordborneo erweiterten Staat Malaysia.

Malaysia
مليسيا
Spitzname(n) Harimau Malaya
Verband Football Association of Malaysia
Konföderation AFC
Cheftrainer Korea Sud Kim Pan-gon
(seit 2022)
Kapitän Faisal Halim
Rekordspieler Soh Chin Ann (195)
Rekordtorschütze Mokhtar Dahari (89)
Heimstadion Nationalstadion Bukit Jalil
FIFA-Code MAS
FIFA-Rang 132. (1110,17 Punkte)
(Stand: 15. Februar 2024)[1]
Heim
Auswärts
Bilanz
924 Spiele
360 Siege
206 Unentschieden
358 Niederlagen
Statistik
Erstes Länderspiel
Malaya Foderation Malaya 2:4 Singapur Singapur 1946
(Singapur; 20. Juni 1948)
Höchster Sieg
Malaya Foderation Malaya 15:1 Philippinen Philippinen 1944
(Jakarta, Indonesien; 26. August 1962)
Höchste Niederlage
Malaysia Malaysia 0:10 Ver. Arab. Emirate Vereinigte Arabische Emirate
(Abu Dhabi, Ver. Arab. Emirate; 3. September 2015)
Erfolge bei Turnieren
Asienmeisterschaft
Endrundenteilnahmen 4 (Erste: 1976)
Beste Ergebnisse Gruppenphase 1976, 1980, 2007, 2024
Olympische Spiele
Gruppenphase 1972
(Stand: 25. Januar 2024)

Die Mannschaft konnte sich bislang für keine Fußball-Weltmeisterschaft qualifizieren. 1976, 1980 und 2007 qualifizierte sich Malaysia für die Asienmeisterschaft, scheiterte aber jeweils in der 1. Runde. Unter dem deutschen Trainer Karl-Heinz Weigang gelang die Qualifikation für die Olympischen Sommerspiele 1980 in Moskau. Da sich Malaysia dem Olympiaboykott anderer Staaten anschloss, kam es jedoch nicht zu einer Teilnahme.[2]

Teilnahmen an den Olympischen Spielen Bearbeiten

1900 bis 1960 nicht teilgenommen
1964 in Tokio nicht qualifiziert
1968 in Mexiko-Stadt nicht teilgenommen
1972 in München Vorrunde
1976 in Montreal nicht qualifiziert
1980 in Moskau qualifiziert, aber wegen des Einmarsches der UdSSR in Afghanistan zurückgezogen
1984 in Los Angeles nicht qualifiziert
1988 in Seoul nicht qualifiziert

Nach 1988 hat die A-Nationalmannschaft nicht mehr an den Olympischen Spielen und den Qualifikationsspielen dazu teilgenommen. Eine Olympiamannschaft konnte sich bisher nicht qualifizieren.

Teilnahmen an den Fußball-Weltmeisterschaften Bearbeiten

Teilnahmen an den Asienmeisterschaften Bearbeiten

Teilnahmen an den ASEAN-Fußballmeisterschaften Bearbeiten

Bekannte Spieler Bearbeiten

 
Nationalmannschaft Malaysias beim AFF Suzuki Cup, 2008

Trainer Bearbeiten

Siehe auch Bearbeiten

Weblinks Bearbeiten

Commons: Malaysische Fußballnationalmannschaft – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Die FIFA/Coca-Cola-Weltrangliste. In: fifa.com. 15. Februar 2024, abgerufen am 16. Februar 2024. (Mannschaften ohne Platz und Punkte sind seit mehr als 48 Monaten inaktiv.)
  2. Karl-Heinz Weigang dies of heart attack (Memento vom 22. Juni 2017 im Internet Archive), abgerufen am 14. Juni 2017 (englisch)