Hauptmenü öffnen
AFC Solidarity Cup
Logo
Verband AFC
Erstaustragung 2016
Mannschaften 7
Titelträger NepalNepal Nepal (1. Titel)
Rekordsieger NepalNepal Nepal (1)

Der AFC Solidarity Cup[1] ist ein von der Asian Football Confederation (AFC) ausgetragenes Fußball-Turnier für Nationalmannschaften. Er ist der Nachfolger des 2014 eingestellten AFC Challenge Cup und soll den leistungsschwächsten Ländern des Kontinents die Möglichkeit bieten, an Länderspielen teilzunehmen, da diese eher selten die Möglichkeiten hätten, Freundschaftsspiele auszutragen.[2]

Die erste Austragung fand vom 2. bis zum 15. November 2016 statt[3] und wurde von Nepal gewonnen. Die zweite Austragung ist für September 2020 vorgesehen.[2]

Teilnehmer 2016Bearbeiten

An der ersten Austragung sollten neben den sechs Mannschaften, die in der ersten Runde der WM-Qualifikation 2018 ausgeschiedenen sind, auch die drei Verlierer der Play-off-Runde der AM-Qualifikation 2019 teilnehmen.[3] Pakistan und Bangladesch zogen sich nach der Auslosung vom Wettbewerb zurück, daher nahmen nur sieben Mannschaften teil.[4]

Die Turniere im ÜberblickBearbeiten

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz 3
Sieger Ergebnisse Zweiter Platz Dritter Platz Ergebnisse Vierter Platz
2016
Details
Malaysia Nepal 
Nepal
1:0 Macau 
Macau
Laos 
Laos
3:2 Brunei 
Brunei

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. AFC Confirms the Name of the Championship – AFC Solidarity Cup for six Nations. In: GoalNepal.com. 27. Mai 2016. Abgerufen am 29. Mai 2016.
  2. a b AFC Competitions Committee decisions. In: The-AFC.com. 12. April 2016. Abgerufen am 29. Mai 2016.
  3. a b AFC Solidarity Cup Malaysia 2016 draw details announced. In: The-AFC.com. 8. September 2016. Abgerufen am 8. September 2016.
  4. AFC Solidarity Cup 2016 line-up finalised. In: The-AFC.com. 16. Oktober 2016. Abgerufen am 16. Oktober 2016.