Hauptmenü öffnen
CONCACAF Gold Cup
Logo
Abkürzung Gold-Cup
Verband CONCACAF
Erstaustragung 1963 (als CONCACAF Nation’s Cup)
Mannschaften 12
Spielmodus Rundenturnier (3 Gruppen à 4 Teams)
K.-o.-System (ab Viertelfinale)
Titelträger Vereinigte StaatenVereinigte Staaten USA
Rekordsieger MexikoMexiko Mexiko (10 Siege)
Rekordspieler US-AmerikanerUS-Amerikaner Landon Donovan (34)
Rekordtorschütze US-AmerikanerUS-Amerikaner Landon Donovan (18)
Website www.goldcup.org
Qualifikation für FIFA-Konföderationen-Pokal

Der CONCACAF Gold Cup (span.: Copa de Oro de la CONCACAF), auch kurz nur Gold-Cup genannt, ist ein seit 1963 ausgetragenes kontinentales Turnier für die Fußball-Nationalmannschaften zur Ermittlung des Fußballmeisters von Nord-, Zentralamerika und der Karibik. Organisiert wird der Wettbewerb von der CONCACAF.

Nach der Gründung der CONCACAF (1961) ersetzte zunächst der CONCACAF Nations Cup (spanisch: Copa de Naciones de la CONCACAF) die Vorgängerturniere von Nordamerika (NAFC-Meisterschaft) und Zentralamerika und Karibik (CCCF-Meisterschaft). Dieser wurde ab 1963 alle zwei Jahre und ab 1973, als er den Status eines Qualifikationsturniers für die Fußball-Weltmeisterschaft erhielt, alle vier Jahre ausgetragen. 1991 wurde er in CONCACAF Gold Cup umbenannt und findet seitdem in der Regel alle zwei Jahre statt. Die Rolle als WM-Qualifikationsturnier hat er seitdem verloren.

Am Wettbewerb nehmen regulär die Fußballnationalmannschaften aus Nordamerika, Zentralamerika und der Karibik teil. Auf Einladung nahmen von 1996 bis 2005 auch südamerikanische Teams teil. Zum CONCACAF Gold Cup 2000 und 2002 wurden darüber hinaus Südkorea, einer der Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2002, als erstes asiatisches Land, und 2005 Südafrika, Gastgeber der Fußball-Weltmeisterschaft 2010, als erstes afrikanisches Land, eingeladen. Bisher konnte keine Gastmannschaft das Turnier gewinnen, Brasilien erreichte aber zweimal und Kolumbien einmal das Finale. Seit 2007 wurden keine Gästeteams mehr eingeladen.

Im Februar 2018 gab die CONCACAF bekannt, das Teilnehmerfeld ab dem Gold Cup 2019 von 12 auf 16 Mannschaften zu erhöhen.[1] Als Qualifikationsturnier soll darüber hinaus die neu ins Leben gerufene CONCACAF Nations League dienen.

Inhaltsverzeichnis

ErstteilnahmenBearbeiten

Folgend alle Nationalmannschaften, die bisher an diesem Turnier teilgenommenen haben.

  • Fett geschriebene Mannschaften wurden bei ihrer ersten Teilnahme CONCACAF-Nations-Cup bzw. CONCACAF-Gold-Cup-Sieger.
  • Kursiv geschriebene Mannschaften waren bei ihrer ersten Teilnahme Ausrichter.
  • Mannschaften in Klammern nahmen unter einem anderen Namen zum ersten Mal teil.
Jahr(e) Erstteilnehmer
1963 Costa Rica  Costa Rica El Salvador  El Salvador Guatemala  Guatemala Honduras  Honduras
Jamaika  Jamaika Mexiko 1934  Mexiko Nicaragua 1908  Nicaragua Niederlandische Antillen 1959  Niederländische Antillen
Panama  Panama
1965 Haiti 1807  Haiti
1967 Kuba  Kuba Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago
1969–1973 keine Erstteilnehmer
1977 Kanada  Kanada Suriname  Suriname
1981–1985 keine Erstteilnehmer
1989 Vereinigte Staaten  USA
1991 keine Erstteilnehmer
1993 Martinique  Martinique
1996 Brasilien  Brasilien Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen
1998 keine Erstteilnehmer
2000 Kolumbien  Kolumbien Peru  Peru Korea Sud  Südkorea
2002 Ecuador  Ecuador
2003 keine Erstteilnehmer
2005 Sudafrika  Südafrika
2007 Guadeloupe  Guadeloupe
2009 Grenada  Grenada
2011 keine Erstteilnehmer
2013 Belize  Belize
2015 keine Erstteilnehmer
2017 (Curaçao  Curaçao) Franzosisch-Guayana  Französisch-Guayana
2019 Bermuda  Bermuda Guyana  Guyana

Die Turniere im ÜberblickBearbeiten

CONCACAF Nation’s CupBearbeiten

Jahr Gastgeber Finalstände
Sieger 2. Platz 3. Platz 4. Platz
1963
Details
El Salvador Costa Rica 
Costa Rica
El Salvador 
El Salvador
Niederlandische Antillen 1959 
Niederländische Antillen
Honduras 
Honduras
1965
Details
Guatemala Mexiko 1934 
Mexiko
Guatemala 
Guatemala
Costa Rica 
Costa Rica
El Salvador 
El Salvador
1967
Details
Honduras Guatemala 
Guatemala
Mexiko 1934 
Mexiko
Honduras 
Honduras
Trinidad und Tobago 
Trinidad und Tobago
1969
Details
Costa Rica Costa Rica 
Costa Rica
Guatemala 
Guatemala
Niederlandische Antillen 1959 
Niederländische Antillen
Mexiko 
Mexiko
1971
Details
Trinidad und Tobago Mexiko 
Mexiko
Haiti 1964 
Haiti
Costa Rica 
Costa Rica
Kuba 
Kuba
*1973*
Details
Haiti Haiti 1964 
Haiti
Trinidad und Tobago 
Trinidad und Tobago
Mexiko 
Mexiko
Honduras 
Honduras
*1977*
Details
Mexiko Mexiko 
Mexiko
Haiti 1964 
Haiti
El Salvador 
El Salvador
Kanada 
Kanada
*1981*
Details
Honduras Honduras 
Honduras
El Salvador 
El Salvador
Mexiko 
Mexiko
Kanada 
Kanada
*1985*
Details
Kanada 
Kanada
Honduras 
Honduras
Costa Rica 
Costa Rica
nicht ausgespielt
*1989*
Details
Costa Rica 
Costa Rica
Vereinigte Staaten 
USA
Trinidad und Tobago 
Trinidad und Tobago
Guatemala 
Guatemala

* gleichzeitig Qualifikation für die jeweilige Fußball-Weltmeisterschaft im Folgejahr

CONCACAF Gold CupBearbeiten

Jahr Gastgeber Finale Spiel um Platz 3 / Halbfinalisten 1
Sieger Ergebnis 2. Platz 3. Platz Ergebnis 4. Platz
1991
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
0:0 n. V.
4:3 i. E.
Honduras 
Honduras
Mexiko 
Mexiko
2:0 Costa Rica 
Costa Rica
1993
Details
USA / Mexiko Mexiko 
Mexiko
4:0 Vereinigte Staaten 
USA
Costa Rica 
Costa-Rica
1:1 n. V.
(3. Platz geteilt)
Jamaika 
Jamaika
1996
Details
USA Mexiko 
Mexiko
2:0 Brasilien 
Brasilien
Vereinigte Staaten 
USA
3:0 Guatemala 
Guatemala
1998
Details
USA Mexiko 
Mexiko
1:0 Vereinigte Staaten 
USA
Brasilien 
Brasilien
1:0 Jamaika 
Jamaika
2000
Details
USA Kanada 
Kanada
2:0 Kolumbien 
Kolumbien
Trinidad und Tobago 
Trinidad und Tobago
Peru 
Peru
2002
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
2:0 Costa Rica 
Costa Rica
Kanada 
Kanada
2:1 Korea Sud 
Südkorea
2003
Details
USA / Mexiko Mexiko 
Mexiko
1:0 n. GG Brasilien 
Brasilien
Vereinigte Staaten 
USA
3:2 Costa Rica 
Costa Rica
2005
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
0:0 n. V.
3:1 i. E.
Panama 
Panama
Honduras 
Honduras
Kolumbien 
Kolumbien
2007
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
2:1 Mexiko 
Mexiko
Kanada 
Kanada
Guadeloupe 
Guadeloupe
2009
Details
USA Mexiko 
Mexiko
5:0 Vereinigte Staaten 
USA
Costa Rica 
Costa-Rica
Honduras 
Honduras
2011
Details
USA Mexiko 
Mexiko
4:2 Vereinigte Staaten 
USA
Honduras 
Honduras
Panama 
Panama
2013
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
1:0 Panama 
Panama
Honduras 
Honduras
Mexiko 
Mexiko
2015
Details
USA / Kanada Mexiko 
Mexiko
3:1 Jamaika 
Jamaika
Panama 
Panama
1:1 n. V.
3:2 i. E.
Vereinigte Staaten 
USA
2017
Details
USA Vereinigte Staaten 
USA
2:1 Jamaika 
Jamaika
Costa Rica 
Costa-Rica
Mexiko 
Mexiko
2019
Details
USA / Costa Rica / Jamaika
1 Wie schon 2000 und von 2005 bis 2013 wurde 2017 kein Spiel um Platz 3 ausgetragen. Bei den aufgeführten Halbfinalisten unterlag der erstgenannte dem späteren Gold-Cup-Gewinner, der zweitgenannte dem anderen Finalisten.

RanglisteBearbeiten

Rang Land Titel Jahr(e) 2. Pl.
1 Mexiko  Mexiko 10 1965, 1971, 1977, 1993, 1996, 1998, 2003, 2009, 2011, 2015 2
2 Vereinigte Staaten  USA 6 1991, 2002, 2005, 2007, 2013, 2017 5
3 Costa Rica  Costa Rica 3 1963, 1969, 1989 1
4 Kanada  Kanada 2 1985, 2000 0
5 Honduras  Honduras 1 1981 2
Guatemala  Guatemala 1 1967 2
Haiti 1964  Haiti 1 1973 2
8 El Salvador  El Salvador 2
Brasilien  Brasilien 2
Panama  Panama 2
Jamaika  Jamaika 2
12 Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 1
Kolumbien  Kolumbien 1

kursiv: CONCACAF Nation's Cup

EndrundenteilnahmenBearbeiten

Land ∑ TN Nat. Cup Gold Cup
Mexiko  Mexiko 22 8 14
Costa Rica  Costa Rica
Honduras  Honduras
19
19
6
6
13
13
Guatemala  Guatemala 17 7 10
Kanada  Kanada 16 3 14
El Salvador  El Salvador
Vereinigte Staaten  USA
15
15
5
1
10
14
Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 14 5 9
Haiti 1964  / Haiti  Haiti
Jamaika  Jamaika
12
12
6
2
6
10
Kuba  Kuba 10 2 8
Panama  Panama 9 1 8
Niederlandische Antillen  Niederl. Antillen / Curaçao  Curaçao
Martinique  Martinique
5
5
4
0
1
5
Nicaragua  Nicaragua 4 2 2
Guadeloupe  Guadeloupe
Brasilien  Brasilien
Kolumbien  Kolumbien
3
3
3
0
0
0
3
3
3
Grenada  Grenada
Korea Sud  Südkorea
2
2
0
0
2
2
Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen
Suriname  Suriname
Ecuador  Ecuador
Peru  Peru
Sudafrika  Südafrika
Belize  Belize
Franzosisch-Guayana  Französisch-Guayana
1
1
1
1
1
1
1
0
1
0
0
0
0
0
1
0
1
1
1
1
1

kursiv: eingeladene Mannschaften

EndrundenplatzierungenBearbeiten

Nation 1963 1965 1967 1969 1971 1973 1977 1981 1985 1989 1991 1993 1996 1998 2000 2002 2003 2005 2007 2009 2011 2013 2015 2017
Belize  Belize VR
Brasilien  Brasilien 2 3 2
Costa Rica  Costa Rica 1 3 1 3 3 1 4 3 VR VF 2 4 VF VF HF VF VF VF HF
Ecuador  Ecuador VR
El Salvador  El Salvador 2 4 3 2 5 VR VR VF VF VR VR VF VF VR VF
Franzosisch-Guayana  Französisch-Guayana VR
Grenada  Grenada VR VR
Guadeloupe  Guadeloupe HF VF VR
Guatemala  Guatemala VR 2 1 2 5 5 4 VR 4 VR VR VR VR VR VF VF VR
Haiti  Haiti 6 5 2 1 2 6 VR VF VR VF VR VF
Honduras  Honduras 4 3 6 4 1 2 2 VR VR VR VF VR HF VF HF HF HF VR VF
Jamaika  Jamaika VR 6 VR 3 4 VR VF VF VR VF 2 2
Kanada  Kanada 4 4 1 VR VR VR 1 3 VR VR HF VF VR VR VR VF
Kolumbien  Kolumbien 2 VF HF
Kuba  Kuba 4 5 VR VR VF VR VR VR VF VF
Martinique  Martinique VR VF VR VR VR
Mexiko  Mexiko VR 1 2 4 1 3 1 3 3 1 1 1 VF VF 1 VF 2 1 1 HF 1 HF
Nicaragua  Nicaragua VR 6 VR VR
Niederlandische Antillen  Niederländische Antillen / Curaçao  Curaçao 3 5 3 6 VR
Panama  Panama VR VR 2 VF VF HF 2 3 VF
Peru  Peru HF
Saint Vincent Grenadinen  St. Vincent und die Grenadinen VR
Sudafrika  Südafrika VF
Korea Sud  Südkorea VR 4
Suriname  Suriname 6
Trinidad und Tobago  Trinidad und Tobago 4 5 5 2 3 VR VR VR HF VR VR VR VF VF
Vereinigte Staaten  USA 2 1 2 3 2 VF 1 3 1 1 2 2 1 4 1
Teilnehmer 9 6 6 6 6 6 6 6 3 5 8 8 9 10 12 12 12 12 12 12 12 12 12 12

Erklärung:

VR = Aus in der Vorrunde, VF = Aus im Viertelfinale, HF = Aus im Halbfinale (kein Spiel um Platz 3)

VariaBearbeiten

Turnier Orte Stadien Meldungen1 Teams Spiele     Zuschauer Zuschauer            
1963 2 2 10 9 22 76 3,45 ? ?
1965 1 1 8 6 15 49 3,27 ? ?
1967 1 1 10 6 15 35 2,33 ? ?
1969 1 1 12 6 15 43 2,87 ? ?
1971 1 1 14 6 15 36 2,40 ? ?
1973 1 1 14 6 15 43 2,87 ? ?
1977 2 2 17 6 15 55 3,67 ? ?
1981 1 1 15 6 15 28 1,87 ? ?
219852 17 3 6 14 2,33 ? ?
219892 16 5 18 29 1,61 ? ?
1991 2 2 27 8 16 57 3,56 397.124 24.820 28 1,75 2 0,13 1 0,06
1993 2 2 30 8 16 60 3,75 748.348 46.772
1996 3 3 33 9 13 42 3,23 488.799 37.600 46 3,54 3 0,23 3 0,23
1998 3 3 34 10 16 44 2,75 573.597 35.850 51 3,19 3 0,19 1 0,06
2000 3 3 36 12 19 55 2,89 933.276 49.120 63 3,32 1 0,05 3 0,16
2002 2 2 38 12 20 39 1,95 369.958 18.498 76 3,80 3 0,15 3 0,15
2003 3 3 35 12 20 50 2,50 461.000 23.050 77 3,85 2 0,10 3 0,15
2005 7 7 42 12 25 73 2,92 649.240 25.970 96 3,84 8 0,32 5 0,20
2007 6 6 35 12 25 64 2,56 921.476 36.859 106 4,24 4 0,16 8 0,32
2009 13 13 33 12 25 66 2,64 779.064 31.163 93 3,72 3 0,12 8 0,32
2011 13 13 34 12 25 80 3,20 1.140.600 45.624 92 3,68 5 0,20 5 0,20
2013 13 13 35 12 25 67 2,68 965.128 38.605 64 2,56 2 0,08 2 0,08
2015 14 14 36 12 26 62 2,38 1.090.396 41.938 106 4,08 3 0,12 1 0,04
2017 14 14 35 12 25 55 2,2 819.592 32.784 66 2,64 1 0,04 1 0,04
2019 16 17 40 16 31
Jeweilige Rekordmarke
1 Gezählt werden die fristgerecht abgegebenen Meldungen unabhängig davon, ob ggfs. vor Beginn der Qualifikation zurückgezogen bzw. nicht angetreten wurde; einschließlich Titelverteidiger und Gastgeber. Von 1996 bis 2005 einschließlich Gastmannschaften.
2 Keine Endrunde in einem Land, sondern jeweils mit Hin- und Rückspiel ausgetragene Qualifikations-Gruppe zur WM.

Ewige TabelleBearbeiten

Die ewige Tabelle umfasst 26 verschiedene Länder. Erster ist der Rekordsieger Mexiko.

WeblinksBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Montagliani: CONCACAF Gold Cup expansion is additional fuel for the growth of the game. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Concacaf.com. Archiviert vom Original am 28. Februar 2018; abgerufen am 27. Februar 2018 (englisch).   Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.concacaf.com