Val-de-Vie

französische Gemeinde im Département Calvados

Val-de-Vie ist eine französische Gemeinde mit 524 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Lisieux und zum Kanton Livarot-Pays-d’Auge.

Val-de-Vie
Val-de-Vie (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Normandie
Département (Nr.) Calvados (14)
Arrondissement Lisieux
Kanton Livarot-Pays-d’Auge
Gemeindeverband Lisieux Normandie
Koordinaten 48° 58′ N, 0° 11′ OKoordinaten: 48° 58′ N, 0° 11′ O
Höhe 69–233 m
Fläche 19,17 km²
Einwohner 524 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 27 Einw./km²
Postleitzahl 14140
INSEE-Code

Die Gemeinde entstand im Zuge einer Gebietsreform zum 1. Januar 2016 durch die Fusion von vier ehemaligen Gemeinden, die nun Ortsteile von Val-de-Vie darstellen.[1] Sainte-Foy-de-Montgommery fungiert dabei als „übergeordneter Ortsteil“ als Verwaltungssitz.

GliederungBearbeiten

Ortsteil ehemaliger
INSEE-Code
Fläche (km²) Einwohnerzahl (2016)[2]
La Brévière 14105 3,53 108
La Chapelle-Haute-Grue 14153 2,92 082
Sainte-Foy-de-Montgommery (Verwaltungssitz)00 14576 4,59 182
Saint-Germain-de-Montgommery 14583 8,13 176

SehenswürdigkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Val-de-Vie – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Information zur Gemeindefusion auf calvados.gouv.fr (französisch)
  2. Einwohnerzahlen rückwirkend zum 1. Januar 2016
  3. Herrenhaus (La Chapelle-Haute-Grue) in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  4. Herrenhaus (I, Saint-Germain-de-Montgommery) in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)
  5. Herrenhaus (II, Saint-Germain-de-Montgommery) in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)