Hauptmenü öffnen

Cambremer ist eine französische Gemeinde mit 1.356 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Calvados in der Region Normandie. Sie gehört zum Arrondissement Lisieux und zum Kanton Mézidon-Canon (bis 2015: Kanton Cambremer).

Cambremer
Wappen von Cambremer
Cambremer (Frankreich)
Cambremer
Region Normandie
Département Calvados
Arrondissement Lisieux
Kanton Mézidon-Canon
Gemeindeverband Lisieux Normandie
Koordinaten 49° 9′ N, 0° 3′ WKoordinaten: 49° 9′ N, 0° 3′ W
Höhe 34–162 m
Fläche 23,57 km2
Einwohner 1.356 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 58 Einw./km2
Postleitzahl 14340
INSEE-Code
Website www.cambremer.fr

Sie entstand mit Wirkung vom 1. Januar 2019 als namensgleiche Commune nouvelle durch die Zusammenlegung der bisherigen Gemeinden Cambremer und Saint-Laurent-du-Mont, denen in der neuen Gemeinde der Status einer Commune déléguée jedoch nicht zuerkannt wurde. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Cambremer.[1]

GeografieBearbeiten

Cambremer liegt etwa 13 Kilometer westlich von Lisieux und etwa 29 Kilometer östlich von Caen im Pays d’Auge. Umgeben wird Cambremer von den Nachbargemeinden

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2016
Einwohner 842 766 936 915 1006 1092 1096 1356
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Denis aus dem 11./12. Jahrhundert, Monument historique seit 1921
  • Kirche Saint-Germain-et-Saint-Sébastien in Grandouet, seit 1977 Monument historique
  • Schloss Les Bruyères
  • Herrenhaus Montargy, seit 1977 Monument historique
  • Herrenhaus Le Bais, seit 2001 Monument historique
  • Herrenhaus Cantepie

WeblinksBearbeiten

  Commons: Cambremer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Erlass der Präfektur No. 14-2018-09-24-003 über die Bildung der Commune nouvelle Cambremer vom 24. September 2018