Hauptmenü öffnen

Upper Austria Ladies Linz 2018

Tennisturnier der WTA Tour
Upper Austria Ladies Linz 2018
Datum 9.10.2018 – 15.10.2018
Auflage 28
Navigation 2017 ◄ 2018 ► 2019
WTA Tour
Austragungsort Linz
OsterreichÖsterreich Österreich
Turniernummer 528
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/24Q/14D
Preisgeld 226.750 US$
Finanz. Verpflichtung 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) TschechienTschechien Barbora Strýcová
Vorjahressieger (Doppel) NiederlandeNiederlande Kiki Bertens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Sieger (Einzel) ItalienItalien Camila Giorgi
Sieger (Doppel) BelgienBelgien Kirsten Flipkens
SchwedenSchweden Johanna Larsson
Turnierdirektor Sandra Reichel
Turnier-Supervisor Martina Lutkova
Letzte direkte Annahme SchwedenSchweden J. Larsson (106)
Stand: 14. Oktober 2018

Die Upper Austria Ladies Linz 2018 waren ein Tennisturnier der Damen in Linz. Das Hartplatzturnier der Kategorie International war Teil der WTA Tour 2018 und fand vom 9. bis 15. Oktober 2018 statt.

Titelverteidigerinnen waren Barbora Strýcová im Einzel und die Paarung Kiki Bertens / Johanna Larsson im Doppel.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für das Upper Austria Ladies Linz 2018 fand am 7. und 8. Oktober 2018 statt.

Die folgenden Spielerinnen setzten sich in der Qualifikation durch:

Qualifikantinnen Lucky Loser
Russland  Anna Blinkowa Frankreich  Fiona Ferro Tschechien  Kristýna Plíšková
Russland  Jekaterina Alexandrowa Griechenland  Valentini Grammatikopoulou
Slowakei  Anna Karolína Schmiedlová Schweiz  Jil Teichmann

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Deutschland  Julia Görges 1. Runde
02. Niederlande  Kiki Bertens Achtelfinale
03. Tschechien  Barbora Strýcová Viertelfinale
04. Slowakei  Dominika Cibulková Rückzug

05. Italien  Camila Giorgi Sieg
Nr. Spielerin Erreichte Runde
06. Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Viertelfinale

07. Slowakei  Magdaléna Rybáriková 1. Runde

08. Kroatien  Donna Vekić 1. Runde

09. Tschechien  Kateřina Siniaková 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  J. Görges 6 5 4                        
WC  Deutschland  A. Petković 1 7 6   WC  Deutschland  A. Petković 6 6
Q  Russland  A. Blinkowa 6 2 3    Deutschland  T. Maria 1 3  
 Deutschland  T. Maria 2 6 6     WC  Deutschland  A. Petković 6 6
 Frankreich  K. Mladenovic 6 6    Frankreich  K. Mladenovic 1 3  
WC  Vereinigtes Konigreich  H. Dart 3 4    Frankreich  K. Mladenovic 6 4 7  
 Ungarn  T. Babos 6 6    Ungarn  T. Babos 4 6 5  
8  Kroatien  D. Vekić 1 1     WC  Deutschland  A. Petković 6 4 0
9  Tschechien  K. Siniaková 5 0   Q  Russland  J. Alexandrowa 0 6 6  
Q  Russland  J. Alexandrowa 7 6   Q  Russland  J. Alexandrowa 3 6 6  
 Schweden  J. Larsson 6 4 6    Schweden  J. Larsson 6 1 1  
 Schweiz  S. Vögele 2 6 4     Q  Russland  J. Alexandrowa 6 7
 Weissrussland  W. Lapko 1 6 6   6  Russland  A. Pawljutschenkowa 3 5  
 Schweiz  B. Bencic 6 1 0    Weissrussland  W. Lapko 7 64 3  
 Slowakei  V. Kužmová 5 5   6  Russland  A. Pawljutschenkowa 5 7 6  
6  Russland  A. Pawljutschenkowa 7 7     Q  Russland  J. Alexandrowa 3 1
7  Slowakei  M. Rybáriková 3 4   5  Italien  C. Giorgi 6 6
 Belgien  A. Van Uytvanck 6 6    Belgien  A. Van Uytvanck 1 7 7  
Q  Slowakei  A. K. Schmiedlová 6 6   Q  Slowakei  A. K. Schmiedlová 6 63 65  
Q  Frankreich  F. Ferro 2 3      Belgien  A. Van Uytvanck 3 6 6
LL  Tschechien  Kr. Plíšková 6 6   3  Tschechien  B. Strýcová 6 4 4  
Q  Griechenland  V. Grammatikopoulou 4 2   LL  Tschechien  Kr. Plíšková 0 1  
 Belgien  K. Flipkens 64 65   3  Tschechien  B. Strýcová 6 6  
3  Tschechien  B. Strýcová 7 7      Belgien  A. Van Uytvanck 4 3
5  Italien  C. Giorgi 6 7   5  Italien  C. Giorgi 6 6  
 Frankreich  P. Parmentier 3 64   5  Italien  C. Giorgi 7 6  
 Rumänien  S. Cîrstea 4 2   Q  Schweiz  J. Teichmann 62 3  
Q  Schweiz  J. Teichmann 6 6     5  Italien  C. Giorgi 6 3 6
 Russland  M. Gasparjan 6    Russland  M. Gasparjan 3 6 2  
 Puerto Rico  M. Puig 2 r    Russland  M. Gasparjan 7 2 7  
WC  Osterreich  B. Haas 2 1   2  Niederlande  K. Bertens 5 6 63  
2  Niederlande  K. Bertens 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigte Staaten  Raquel Atawo
Deutschland  Anna-Lena Grönefeld
Finale
02. Ukraine  Ljudmyla Kitschenok
Slowenien  Katarina Srebotnik
Halbfinale
03. Belgien  Kirsten Flipkens
Schweden  Johanna Larsson
Sieg
04. Rumänien  Irina Bara
Schweiz  Xenia Knoll
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Deutschland  A.-L. Grönefeld
6 6  
 Spanien  G. García Pérez
 Niederlande  A. Rus
2 3      Russland  A. Blinkowa
 Russland  N. Wichljanzewa
3 1  
 Russland  A. Blinkowa
 Russland  N. Wichljanzewa
6 6       1  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Deutschland  A.-L. Grönefeld
6 6  
4  Rumänien  I. Bara
 Schweiz  X. Knoll
6 4 [10]       4  Rumänien  I. Bara
 Schweiz  X. Knoll
3 3  
 Russland  A. Panowa
 Kasachstan  G. Woskobojewa
3 6 [6]     4  Rumänien  I. Bara
 Schweiz  X. Knoll
6 4 [10]  
WC  Osterreich  M. Österreicher
 Osterreich  N. Ramskogler
0 2     WC  Osterreich  M. Klaffner
 Slowakei  V. Kužmová
4 6 [8]  
WC  Osterreich  M. Klaffner
 Slowakei  V. Kužmová
6 6       1  Vereinigte Staaten  R. Atawo
 Deutschland  A.-L. Grönefeld
6 4 [5]
 Polen  P. Kania
 Schweden  C. Lister
2 4       3  Belgien  K. Flipkens
 Schweden  J. Larsson
4 6 [10]
 Schweiz  B. Bencic
 Osterreich  B. Haas
6 6      Schweiz  B. Bencic
 Osterreich  B. Haas
4 4
 Weissrussland  W. Lapko
 Luxemburg  M. Minella
    3  Belgien  K. Flipkens
 Schweden  J. Larsson
6 6  
3  Belgien  K. Flipkens
 Schweden  J. Larsson
w. o.       3  Belgien  K. Flipkens
 Schweden  J. Larsson
6 6
 Chinesisch Taipeh  P.-h. Chen
 Chinesisch Taipeh  F.-h. Wu
5 3       2  Ukraine  L. Kitschenok
 Slowenien  K. Srebotnik
2 2  
 Deutschland  N. Geuer
 Slowakei  C. Škamlová
7 6      Deutschland  N. Geuer
 Slowakei  C. Škamlová
3 62
  2  Ukraine  L. Kitschenok
 Slowenien  K. Srebotnik
6 7  
 

WeblinksBearbeiten