Hauptmenü öffnen

Generali Ladies Linz 2014

Tennisturnier der WTA Tour 2014
Generali Ladies Linz 2014
Logo des Turniers „Generali Ladies Linz 2014“
Datum 04.10.2014 – 12.10.2014
Auflage 24
Navigation 2013 ◄ 2014 ► 2015
WTA Tour
Austragungsort Linz
OsterreichÖsterreich Österreich
Turniernummer 528
Kategorie WTA International
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) DeutschlandDeutschland Angelique Kerber
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
TschechienTschechien Kristýna Plíšková
Sieger (Einzel) TschechienTschechien Karolína Plíšková
Sieger (Doppel) RumänienRumänien Ioana Raluca Olaru
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Anna Tatischwili
Turnierdirektor Michael Reichel
Turnier-Supervisor Melanie Tabb
Letzte direkte Annahme NeuseelandNeuseeland Marina Erakovic (82)
Spielervertreter Ana Ivanović, Karolína Plíšková
Stand: 12. Oktober 2014

Das Generali Ladies Linz 2014 war ein Damen-Tennisturnier, das im Rahmen der WTA Tour 2014 in Linz stattfand. Das Turnier der Kategorie International fand vom 4. bis zum 12. Oktober 2014 statt, zeitgleich mit den Turnieren in Ōsaka und Tianjin.

Titelverteidigerinnen waren im Einzel Angelique Kerber, im Doppel das tschechische Geschwisterpaar Karolina und Kristýna Plíšková.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die Generali Ladies Linz 2014 fand vom 4. bis zum 6. Oktober 2014 statt. Ausgespielt wurden vier Qualifikantenplätze und ein Lucky Loser, die zur Teilnahme am Hauptfeld berechtigten.

Die folgenden Spielerinnen setzten sich in der Qualifikation durch und spielten im Hauptfeld des Turniers:

Qualifikantinnen Lucky Loser
Tschechien  Kateřina Siniaková Niederlande  Kiki Bertens
Tunesien  Ons Jabeur
Deutschland  Anna-Lena Friedsam
Vereinigte Staaten  Madison Brengle

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Kanada  Eugenie Bouchard Achtelfinale
02. Serbien  Ana Ivanović 2. Runde
03. Slowakei  Dominika Cibulková 1. Runde
04. Deutschland  Andrea Petković 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Deutschland  Sabine Lisicki 1. Runde

06. Tschechien  Barbora Záhlavová-Strýcová 1. Runde

07. Tschechien  Karolína Plíšková Sieg

08. Frankreich  Caroline Garcia 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Kanada  E. Bouchard 6 6                        
WC  Osterreich  P. Mayr-Achleitner 4 1   1  Kanada  E. Bouchard
WC  Osterreich  L.-M. Moser 2 3    Bulgarien  Z. Pironkowa w. o.  
 Bulgarien  Z. Pironkowa 6 6      Bulgarien  Z. Pironkowa 4 6 4
 Slowakei  M. Rybáriková 6 5 6    Italien  K. Knapp 6 4 6  
 Estland  K. Kanepi 4 7 2    Slowakei  M. Rybáriková 3 r  
 Italien  K. Knapp 7 2 7    Italien  K. Knapp 6  
5 WC  Deutschland  S. Lisicki 5 6 61      Italien  K. Knapp 4 2
4  Deutschland  A. Petković 1 2    Italien  C. Giorgi 6 6  
 Italien  C. Giorgi 6 6    Italien  C. Giorgi 6 6  
 Kroatien  D. Vekić 5 1   Q  Tunesien  O. Jabeur 3 2  
Q  Tunesien  O. Jabeur 7 6      Italien  C. Giorgi 6 7
Q  Tschechien  K. Siniaková 5 6 63    Neuseeland  M. Eraković 3 5  
 Tschechien  K. Koukalová 7 3 7    Tschechien  K. Koukalová 0 2  
 Neuseeland  M. Eraković 6 4 6    Neuseeland  M. Eraković 6 6  
8  Frankreich  C. Garcia 2 6 4      Italien  C. Giorgi 7 3 64
6  Tschechien  B. Záhlavová-Strýcová 64 5   7  Tschechien  Ka. Plíšková 64 6 7
 Schweiz  S. Vögele 7 7    Schweiz  S. Vögele 2 6 6  
 Deutschland  A. Beck 66 4    Slowakei  A. K. Schmiedlová 6 1 4  
 Slowakei  A. K. Schmiedlová 7 6      Schweiz  S. Vögele 6 2 3
 Schweiz  T. Bacsinszky 63 6 4   Q  Deutschland  A.-L. Friedsam 4 6 6  
 Slowakei  J. Čepelová 7 1 6    Slowakei  J. Čepelová 0 4  
Q  Deutschland  A.-L. Friedsam 2 6 6   Q  Deutschland  A.-L. Friedsam 6 6  
3  Slowakei  D. Cibulková 6 3 4     Q  Deutschland  A.-L. Friedsam 6 3 3
7  Tschechien  Ka. Plíšková 6 6   7  Tschechien  Ka. Plíšková 2 6 6  
 Belgien  K. Flipkens 2 4   7  Tschechien  Ka. Plíšková 6 6  
LL  Niederlande  K. Bertens 3 1    Deutschland  M. Barthel 4 2  
 Deutschland  M. Barthel 6 6     7  Tschechien  Ka. Plíšková 6 6
 Rumänien  I.-C. Begu 5 1 r   Q  Vereinigte Staaten  M. Brengle 4 4  
Q  Vereinigte Staaten  M. Brengle 7 3   Q  Vereinigte Staaten  M. Brengle w. o.  
 Frankreich  P. Parmentier 3 2   2  Serbien  A. Ivanović  
2  Serbien  A. Ivanović 6 6    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Lucie Hradecká
Tschechien  Barbora Záhlavová-Strýcová
Viertelfinale
02. Neuseeland  Marina Eraković
Spanien  Anabel Medina Garrigues
Halbfinale
03. Tschechien  Karolína Plíšková
Tschechien  Kristýna Plíšková
1. Runde
04. Kanada  Gabriela Dabrowski
Polen  Alicja Rosolska
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  L. Hradecká
 Tschechien  B. Záhlavová-Strýcová
6 6        
 Vereinigtes Konigreich  J. Rae
 Vereinigtes Konigreich  A. Smith
3 2     1  Tschechien  L. Hradecká
 Tschechien  B. Záhlavová-Strýcová
3 6 [6]  
 Ukraine  J. Bejhelsymer
 Tschechien  E. Hrdinová
5 7 [7]    Rumänien  I. R. Olaru
 Vereinigte Staaten  A. Tatischwili
6 4 [10]  
 Rumänien  I. R. Olaru
 Vereinigte Staaten  A. Tatischwili
7 64 [10]        Rumänien  I. R. Olaru
 Vereinigte Staaten  A. Tatischwili
4 7 [10]  
4  Kanada  G. Dabrowski
 Polen  A. Rosolska
7 3 [11]     4  Kanada  G. Dabrowski
 Polen  A. Rosolska
6 63 [6]  
WC  Osterreich  B. Haas
 Osterreich  P. Mayr-Achleitner
60 6 [9]     4  Kanada  G. Dabrowski
 Polen  A. Rosolska
6 6  
WC  Osterreich  S. Klemenschits
 Osterreich  T. Paszek
1 2    Polen  K. Piter
 Ukraine  M. Sanewska
4 3  
 Polen  K. Piter
 Ukraine  M. Sanewska
6 6        Rumänien  I. R. Olaru
 Vereinigte Staaten  A. Tatischwili
6 6
 Rumänien  I.-C. Begu
 Italien  K. Knapp
2 2      Deutschland  A. Beck
 Frankreich  C. Garcia
2 1
 Deutschland  M. Barthel
 Luxemburg  M. Minella
6 6      Deutschland  M. Barthel
 Luxemburg  M. Minella
6 3 [8]    
 Deutschland  A. Beck
 Frankreich  C. Garcia
7 6    Deutschland  A. Beck
 Frankreich  C. Garcia
4 6 [10]  
3  Tschechien  Ka. Plíšková
 Tschechien  Kr. Plíšková
62 2        Deutschland  A. Beck
 Frankreich  C. Garcia
6 6
 Deutschland  K. Barrois
 Frankreich  L. Thorpe
5 4     2  Neuseeland  M. Eraković
 Spanien  A. Medina Garrigues
2 3  
 Polen  P. Kania
 Russland  W. Solowjowa
7 6      Polen  P. Kania
 Russland  W. Solowjowa
4 6 [3]  
 Vereinigte Staaten  N. Melichar
 Liechtenstein  S. Vogt
1 2   2  Neuseeland  M. Eraković
 Spanien  A. Medina Garrigues
6 4 [10]  
2  Neuseeland  M. Eraković
 Spanien  A. Medina Garrigues
6 6    

WeblinksBearbeiten