Hauptmenü öffnen

Citi Open 2014/Damen

Tennisturnier der WTA Tour 2014
Citi Open 2014
Datum 26.7.2014 – 3.8.2014
Auflage 21
Navigation 2013 ◄ 2014 ► 2015
WTA Tour
Austragungsort Washington D.C.
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 1045
Kategorie WTA International
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/16Q/14D
Preisgeld 250.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) SlowakeiSlowakei Magdaléna Rybáriková
Vorjahressieger (Doppel) JapanJapan Shūko Aoyama
RusslandRussland Wera Duschewina
Sieger (Einzel) RusslandRussland Swetlana Kusnezowa
Sieger (Doppel) JapanJapan Shūko Aoyama
KanadaKanada Gabriela Dabrowski
Turnierdirektor Jeff Newman
Turnier-Supervisor Mariana Alves
Letzte direkte Annahme FrankreichFrankreich Kristina Mladenovic (107)
Spielervertreter Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Madison Keys
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Sanaz Marand
Stand: 3. August 2014

Die Citi Open 2014 waren ein Damen-Tennisturnier der WTA Tour 2014 in Washington D.C. Das Hartplatzturnier der Kategorie International fand vom 26. Juli bis zum 3. August 2014 statt.

Turniersiegerin im Vorjahr im Einzel war Magdaléna Rybáriková, die ihren Titel mit einem Finalsieg gegen Andrea Petković verteidigte. Im Doppel hatten sich im Jahr zuvor Shūko Aoyama und Wera Duschewina durchgesetzt; Aoyama bildete diesmal mit der Kanadierin Gabriela Dabrowski eine erfolgreiche Paarung.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielerinnen, jenes der Doppelkonkurrenz aus 14 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation für die Citi Open 2014 fand vom 26. bis 27. Juli 2014 statt. Ausgespielt wurden vier Plätze für das Hauptfeld im Einzelwettbewerb.

Die folgenden Spielerinnen hatten sich in der Qualifikation durchgesetzt:

Qualifikantinnen
Vereinigte Staaten  Taylor Townsend
Japan  Hiroko Kuwata
Australien  Olivia Rogowska
Vereinigte Staaten  Tornado Alicia Black

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spielerin Erreichte Runde

01. Tschechien  Lucie Šafářová 1. Runde
02. Russland  Jekaterina Makarowa Halbfinale
03. Frankreich  Alizé Cornet 1. Runde
04. Vereinigte Staaten  Sloane Stephens 1. Runde
Nr. Spielerin Erreichte Runde
05. Russland  Anastassija Pawljutschenkowa Viertelfinale

06. Russland  Swetlana Kusnezowa Sieg

07. Vereinigte Staaten  Madison Keys 1. Runde

08. Rumänien  Sorana Cîrstea Achtelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  L. Šafářová 6 3 3                        
   Frankreich  K. Mladenovic 2 6 6      Frankreich  K. Mladenovic 6 6  
   Deutschland  J. Görges 6 2 3   Q  Vereinigte Staaten  T. Townsend 3 4    
Q  Vereinigte Staaten  T. Townsend 3 6 6        Frankreich  K. Mladenovic 3 1  
Q  Vereinigte Staaten  T. A. Black 4 0        Japan  K. Nara 6 6    
   Kasachstan  Z. Diyas 6 6        Kasachstan  Z. Diyas 6 2 0r  
   Japan  K. Nara 7 6        Japan  K. Nara 3 6 4  
7  Vereinigte Staaten  M. Keys 5 3          Japan  K. Nara 0 6 6
3  Frankreich  A. Cornet 5 6 4      Neuseeland  M. Eraković 6 4 4  
WC  Vereinigte Staaten  S. Rogers 7 4 6   WC  Vereinigte Staaten  S. Rogers 2 2    
   Tschechien  K. Plíšková 6 2 4      Neuseeland  M. Eraković 6 6    
   Neuseeland  M. Eraković 4 6 6        Neuseeland  M. Eraković 6 6  
   Serbien  B. Jovanovski 65 7 7      Serbien  B. Jovanovski 4 4    
Q  Australien  O. Rogowska 7 5 5      Serbien  B. Jovanovski 4 7 6  
   Niederlande  K. Bertens 4 6 3   8  Rumänien  S. Cîrstea 6 5 3  
8  Rumänien  S. Cîrstea 6 4 6        Japan  K. Nara 3 6 4
6  Russland  S. Kusnezowa 6 6     6  Russland  S. Kusnezowa 6 4 6
   Slowenien  P. Hercog 3 2     6  Russland  S. Kusnezowa 6 7    
   Vereinigtes Konigreich  H. Watson 3 6 63      Belgien  K. Flipkens 4 5    
   Belgien  K. Flipkens 6 1 7     6  Russland  S. Kusnezowa w. o.  
   Vereinigte Staaten  V. King 6 6        Vereinigte Staaten  V. King        
WC  Kanada  F. Abanda 2 0        Vereinigte Staaten  V. King 6 6    
   Vereinigte Staaten  C. McHale 6 4 6      Vereinigte Staaten  C. McHale 1 3    
4  Vereinigte Staaten  S. Stephens 4 6 0     6  Russland  S. Kusnezowa 6 6  
5  Russland  A. Pawljutschenkowa 6 6     2  Russland  J. Makarowa 3 2    
   Frankreich  V. Razzano 2 2     5  Russland  A. Pawljutschenkowa 6 6    
   Vereinigte Staaten  A. Riske 0 5     Q  Japan  H. Kuwata 3 3    
Q  Japan  H. Kuwata 6 7       5  Russland  A. Pawljutschenkowa 63 3  
   Vereinigte Staaten  L. Davis 1 6 6   2  Russland  J. Makarowa 7 6    
   China Volksrepublik  S. Peng 6 4 2      Vereinigte Staaten  L. Davis 2 4    
   Slowakei  M. Rybáriková 1 1     2  Russland  J. Makarowa 6 6    
2  Russland  J. Makarowa 6 6      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Simbabwe  Cara Black
Indien  Sania Mirza
Viertelfinale
02. Japan  Shūko Aoyama
Kanada  Gabriela Dabrowski
Sieg
03. Vereinigte Staaten  Vania King
Vereinigte Staaten  Taylor Townsend
Viertelfinale
04. Australien  Arina Rodionowa
Australien  Olivia Rogowska
Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
 
  1  Simbabwe  C. Black
 Indien  S. Mirza
4 3    
   Kanada  F. Abanda
 Vereinigte Staaten  S. Rogers
2 4          Vereinigtes Konigreich  J. Rae
 Vereinigtes Konigreich  A. Smith
6 6    
   Vereinigtes Konigreich  J. Rae
 Vereinigtes Konigreich  A. Smith
6 6            Vereinigtes Konigreich  J. Rae
 Vereinigtes Konigreich  A. Smith
1 6 [10]  
3  Vereinigte Staaten  V. King
 Vereinigte Staaten  T. Townsend
65 6 [10]          Japan  H. Kuwata
 Japan  K. Nara
6 1 [12]  
   Vereinigte Staaten  L. Litvak
 Vereinigte Staaten  A. Mueller
7 4 [3]     3  Vereinigte Staaten  V. King
 Vereinigte Staaten  T. Townsend
       
   Japan  H. Kuwata
 Japan  K. Nara
6 6          Japan  H. Kuwata
 Japan  K. Nara
w. o.    
   Vereinigtes Konigreich  N. Slater
 Vereinigtes Konigreich  E. Webley-Smith
2 1            Japan  H. Kuwata
 Japan  K. Nara
1 2  
   Lettland  L. Dekmeijere
 Vereinigte Staaten  N. Melichar
6 5 [10]       2  Japan  S. Aoyama
 Kanada  G. Dabrowski
6 6  
   Frankreich  A. Cornet
 Belgien  K. Flipkens
2 7 [4]        Lettland  L. Dekmeijere
 Vereinigte Staaten  N. Melichar
7 1 [14]
   Vereinigte Staaten  L. Chirico
 Vereinigte Staaten  S. Marand
7 1 [11]     4  Australien  A. Rodionowa
 Australien  O. Rogowska
62 6 [12]  
4  Australien  A. Rodionova
 Australien  O. Rogowska
5 6 [13]          Lettland  L. Dekmeijere
 Vereinigte Staaten  N. Melichar
7 3 [6]
   Vereinigte Staaten  I. Falconi
 Vereinigte Staaten  K. Wong
6 6         2  Japan  S. Aoyama
 Kanada  G. Dabrowski
65 6 [10]  
WC  Vereinigte Staaten  R. Ellison
 Vereinigte Staaten  S. Ellison
4 1          Vereinigte Staaten  I. Falconi
 Vereinigte Staaten  K. Wong
2 2  
  2  Japan  S. Aoyama
 Kanada  G. Dabrowski
6 6    
 

WeblinksBearbeiten