Hauptmenü öffnen

Snookerweltmeisterschaft 1947

Snookerturnier
Snookerweltmeisterschaft 1947
Turnierdaten
Turnierformat: Knock-out
Spielzeit: 1946/47
Verband: BACC
Turnierdetails
Teilnehmer: 19[1]
Titelverteidiger: EnglandEngland Joe Davis
(nahm nicht teil)
Sieger: SchottlandSchottland Walter Donaldson
2. Finalist: EnglandEngland Fred Davis
Finalaustragungsort: Leicester Square Hall, London, EnglandEngland England [2]
Preisgeld:
Frames im Finale: Best of 145
Rekorde
Höchstes Break: 135 (EnglandEngland Fred Davis)[3]
1946 1948

Die Snookerweltmeisterschaft 1947 war ein Turnier das in der Leicester Square Hall in London, England ausgetragen wurde.

Es war die erste Weltmeisterschaft die ohne den 15-fachen Seriensieger und Titelverteidiger Joe Davis stattfand. Erstmals standen sich im Finale der Schotte Walter Donaldson und der Engländer Fred Davis, jüngerer Bruder von Joe Davis, gegenüber. Als erster Nichtengländer konnte Donaldson sich mit einem 82:63 Sieg den Titel erkämpfen. Das höchste Break erzielte Fred Davis mit 135 Punkten.[3]

Zum ersten Mal trat der spätere 8-fache Weltmeister (1957 bis 1968) John Pulman bei diesem Wettbewerb in Erscheinung. Er verlor sein Erstrundenspiel in der Qualifikation jedoch mit 14:21 gegen Albert Brown. Der Neuseeländer Clark McConachy nahm nach 1932 zum zweiten Mal teil, verlor jedoch sein Erstrundenspiel gegen Davis deutlich mit 20:53.

HauptrundeBearbeiten

[1]

Viertelfinale
Best of 71/73 Frames
Halbfinale
Best of 71 Frames
Finale
Best of 145 Frames
                   
   
 England  Fred Davis  53    
 Neuseeland  Clark McConachy  20  
 England  Fred Davis  39    
     England  Sidney Smith  32  
 England  Sidney Smith  43
 England  Alec Brown  28  
 England  Fred Davis  63
     Schottland  Walter Donaldson  82
 Schottland  Walter Donaldson  46    
 England  Stanley Newman  25  
 Schottland  Walter Donaldson  39
     Australien  Horace Lindrum  32  
 Australien  Horace Lindrum  39
 England  Albert Brown  34  

QualifikationBearbeiten

[1]

Runde 1
Best of 35 Frames
Runde 2
Best of 35 Frames
Runde 3
Best of 35 Frames
Runde 4
Best of 35 Frames
                           
     
 England  Albert Brown  21    
 England  John Pulman  14  
 England  Albert Brown  28    
     England  Eric Newman  7  
 England  Eric Newman  kl *1
 England  Herbert Holt  –  
 England  Albert Brown  24    
     England  John Barrie  11  
 England  John Barrie  25
 England  Fred Lawrence  10  
 England  Albert Brown  21
   
     England  Kingsley Kennerley  14
 England  Kingsley Kennerley  23    
 Kanada 1921  Conrad Stanbury  12  
 England  Kingsley Kennerley  23    
 England  Alec Mann  12  
 England  Kingsley Kennerley  21
     England  William Leigh  14  
 England  Jim Lees  16    
 England  Sydney Lee  19  
 England  Sydney Lee  10
     England  William Leigh  25  
 England  William Leigh  19
 unbekannt  H. F. Francis  16  
Anmerkungen
  • *1 kl = kampflos gewonnen

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c World Championship 1947 (Memento vom 16. Januar 2014 im Internet Archive)auf GlobalSnooker.com. Abgerufen am 23. Mai 2012
  2. Chris Turner: World Professional Championship. Chris Turner's Snooker Archive. Archiviert vom Original am 16. April 2013. Abgerufen am 23. Mai 2012.
  3. a b High Break (Memento vom 8. Dezember 2004 im Internet Archive) auf GlobalSnookerCentre.co.uk. Abgerufen am 23. Mai 2012